Startseite » Produktneuheiten »

Knauf Stahl-Leichtbaulösungen: schneller, höher, leichter

Knauf Gips KG
Knauf Stahl-Leichtbaulösungen: schneller, höher, leichter

Mehr Möglichkeiten mit Knauf Stahl-Leichtbaulösungen

Moderner Trockenbau hat viele Vorteile: schneller Baufortschritt, flexible Gestaltung, schlanke und leichte Konstruktionen. Dort wo der konventionelle Trockenbau an seine Grenzen stößt, bieten Stahl-Leichtbaulösungen von Knauf ganz neue Möglichkeiten. Eine neue Knauf Broschüre zeigt, wie sich mit spezieller Profiltechnologie Raum-in-Raum-Systeme, tragende Decken oder Aufstockungen sicher und in gewohnter Weise umsetzen lassen.

Trockenbauprofis wissen um die zahlreichen Vorteile der leichten Bauweise:

Sie ermöglicht einen schnellen Baufortschritt, da kaum Wasser ins Gebäude eingebracht wird fallen keine nennenswerten Trocknungszeiten an und schlanke Konstruktionen sorgen für zusätzlichen Raumgewinn und leisten höchsten Brand-, Schall- und Wärmeschutz. Wenn allerdings die Anforderungen steigen, etwa in Form von überhohen Wänden, Raum-in-Raum-Lösungen, tragenden Decken oder Aufstockungen, stößt der konventionelle Trockenbau an seine Grenzen. Dann heißt die Lösung Stahl-Leichtbau. Mit seiner innovativen Cocoon Profiltechnologie bietet Knauf Systeme, die ganz neue Möglichkeiten im Trockenbau erschließen. Architekten und Planer haben damit mehr Freiheiten in der Planung. Und Trockenbauunternehmer profitieren von einer erfolgversprechenden Erweiterung ihres eigenen Leistungsspektrums und der eigenen Kompetenzen.

In der neuen Broschüre „Höher. Schneller. Leichter. Knauf Stahl-Leichtbau“ zeigen Konkrete Objektbeispiele gelungene Umsetzungen und geben Einblick in die Möglichkeiten des Stahl-Leichtbaus mit Knauf Systemtechnologie. Anschaulich werden die Vorteile der Bauweise für den Trockenbau-Profi beschrieben. Basis der Knauf Stahl-Leichtbaulösungen sind die leistungsfähigen Cocoon Stahl-Leichtbauprofile. Durch die Materialauswahl, die Dimensionierung und die Querschnitte erreichen die Profile deutlich höhere statische Werte als herkömmliche Trockenbauprofile. So lassen sich mit den tragenden Stahlprofilen Vorhaben mit hohen statischen Anforderungen realisieren. Mittels Raum-in-Raum-Systemen können beispielsweise Büroräume in Werkshallen integriert werden. Ebenso lassen sich Hallen mit überhohen Wandkonstruktionen neu einteilen, tragende Decken mit extremen Spannweiten ausführen oder ganze Aufstockungen umsetzen. Durch die Kombination leistungsfähiger Platten- und Profiltechnologie sind auch Konstruktionen mit erhöhten Anforderungen an Brand- und Schallschutz realisierbar.

Wesentliches Argument für die Stahl-Leichtbauweise ist der enorme Gewichtsvorteil.

Mit nur 20 Prozent des Gewichtes vergleichbarer Massivbau-Konstruktionen können etwa Fundamente leichter dimensioniert werden und Baukosten reduziert werden. Auch der Logistikaufwand wird damit geringer. Ein weiterer Vorteil für den Trockenbauer ist die aus dem Standardtrockenbau gewohnte Verarbeitung mit den üblichen Werkzeugen. Die Knauf Stahl-Leichtbauprofile werden auf Bestellung individuell zugeschnitten angeliefert. Das ermöglicht effizientes Arbeiten und verkürzt die Bauzeiten. Außerdem ergibt sich durch die maßgenau vorgefertigten Profile ein optimierter Zuschnitt und nahezu kein Entsorgungsaufwand von Restmaterial. Bei Um- oder Rückbau sind die Stahlprofile vollständig recyclebar. Knauf bietet mit einem kompetenten Experten- und Fachberaterteam wertvolle Unterstützung bei Planung und Umsetzung während des gesamten Bauprozesses.

Die neue Broschüre „Schneller. Höher. Leichter. Knauf Stahl-Leichtbau“ steht im Dokumenten-Center auf der Knauf Website (www.knauf.de/dokumentencenter) als PDF zum Download zur Verfügung.

5 Jahre algenfrei



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 7
Ausgabe
7.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de