Startseite » Produktneuheiten »

Fassadensystem - 5 Jahre algenfrei mit Knauf MineralAktiv

Knauf Gips KG
5 Jahre algenfrei

Fassadensystem mit MineralAktiv von Knauf
Algen- und pilzfrei wie am ersten Tag. Fünf Jahre nach der Beschichtung mit MineralAktiv Scheibenputz überzeugt die Fassade dieses Einfamilienhauses durch ihr sauberes Erscheinungsbild. | Bild: Knauf

Mit dem Fassadensystem MineralAktiv hat Knauf im Frühjahr 2016 in der Vorbeugung gegen Algen- und Pilzbefall an der Fassade technologisches Neuland betreten. Fünf Jahre später ist die Wirksamkeit dieser Innovation durch hundert Prozent dauerhaft saubere Fassaden nachgewiesen. 13 Tonnen auswaschbarer Biozide wurden in dieser Zeit eingespart.

Unliebsame Diskussionen mit Kunden über Algen und Pilze können sich Fachhandwerker und auch Architekten sparen. Nach 5 Jahren ist klar: Das System Knauf MineralAktiv hält Fassaden selbst unter kritischen Randbedingungen dauerhaft frei von unerwünschtem Bewuchs – und das ganz ohne biozide Filmkonservierer.

„Mit der Entwicklung und Markteinführung des MineralAktiv-Systems konnten wir die Diskussion um die wirksamsten Wege zur Vermeidung von Algen und Pilzen in eine neue und konstruktive Richtung lenken“, erläutert Gerhard Wellert, Knauf Vertriebsdirektor Putz/Fassaden- und Bodensysteme. „Schon damals war der Wunsch nach ökologischen Bauweisen bei Auftraggebern sehr ausgeprägt. Dieser Trend hat sich in den letzten fünf Jahren deutlich verstärkt.“

Regeln für Biozideinsatz werden verschärft

Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit finden inzwischen immer stärker Eingang in gesetzliche Rahmenbedingungen sowie in die Normung und Regulierung von Baustoffen. Auch Biozide stehen dabei im Fokus. Aktuell arbeitet das Bundesumweltministerium an einem Maßnahmenpaket, das die Verwendung von Biozidprodukten deutlich einschränkt und die Abgabe in den Markt an hohe Hürden koppelt.

Kunden bestätigen Wirksamkeit

Die 2016 bei Knauf getroffenen Entscheidung, mit dem MineralAktiv-System neue technische Wege zu gehen, hat diese Entwicklung ein Stückweit vorweggenommen. Die Bilanz nach fünf Jahren ist eindeutig und überzeugend. Zahlreiche Objekte in unterschiedlicher Größenordnung, geografischer Lage und Umgebung hat Knauf unter die Lupe genommen, ihre Besitzer und die ausführenden Fachfirmen befragt. Sie bestätigen uneingeschränkt die Wirksamkeit des MineralAktiv-Systems. Mit Knauf MineralAktiv Scheibenputz und Fassadenfarbe ausgeführte Flächen zeigen sich selbst an schwierigen Standorten frei von Algen und Pilzen, wo sich an Gebäuden in der Nachbarbebauung ohne MineralAktiv starker Befall zeigt.

Keine Chance für Tauwasser – keine Algenbildung

Eine spezielle Hybrid-Bindemitteltechnologie auf Basis mineralischer Komponenten mit hoher und stabiler Alkalität bildet die Erfolgsformel des Systems. Dieter Stauder, Leiter Marktmanagement Putz- und Fassadensysteme, erklärt das Prinzip: „In Verbindung mit der modernen Rezeptur ergibt sich eine hydrophile Oberfläche, die den dominierenden Tauwasseranfall an der Oberfläche auf einen Bruchteil der üblichen Menge reduziert. Trockene Fassadenoberflächen kennen keinen Algen- und Pilzbefall. Schlagregen dagegen wird wie bei einer Silikonharzfarbe schnell von der Oberfläche abgeleitet.“ Diesen Effekt unterstützt der in der Knauf MineralAktiv Fassadenfarbe enthaltene Infrarot-Absorber, der die Oberflächentemperatur erhöht und ebenso die Verweildauer von Tauwasser senkt. Auf den Einsatz biozider Filmkonservierer kann damit komplett verzichtet werden.

Weitere Informationen zum Knauf MineralAktiv Fassadensystem »

 

Die Kunst der Stunde

Mehr zum Thema:
weitere arcguide Beiträge zum Thema Fassadensystem



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
arcguide Sonderausgabe 2021
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 6
Ausgabe
6.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de