Startseite » Projekte »

Sichtachse mit optischem Trick | Timm Landschaftsarchitektur

Garten- und Landschaftsarchitektur | Timm, Landschaftsarchitektur
Sichtachse mit optischem Trick

Die Hauptfreifläche dieses Grundstückes wird durch die Nachbargrundstücke, durch das Wohngebäude und die Garage eingegrenzt. In den relativ kleinen umschlossenen Bereich wurde eine Sichtachse gelegt. Vom Wohnzimmer aus gelangt man ebenen Fußes auf die Terrasse. Wasserbecken geben der Terrasse optischen Halt. 3 Stufen führen auf den tiefer gelegenen Teil der Sichtachse, an die sich seitlich eingeschobene Heckenbänder aufreihen. Die immer wiederkehrenden Hecken untergliedern den unteren Gartenbereich und betonen die Achse. Der Clou des Ganzen: die Abstände zwischen den wiederholten Heckenbändern werden nach hinten hin immer geringer. Der Betrachter hat dadurch von der Terrasse den Eindruck der Garten sei weiter und größer als er in Wirklichkeit ist.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
arcguide Sonderausgabe 2022
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 12
Ausgabe
12.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de