Startseite » Projekte »

Dälken Architektur + Generalplanung plante multifunktionales Technologie- und Wissenszentrum Follmann in Minden

Wissenschaft | Minden | DÄLKEN Ingenieurgesellschaft mbH
Meilenstein für Follmann

Mit dem Neubau eines Technologie- & Wissenszentrums (TWZ) in Minden hat die Follmann Chemie Unternehmensgruppe eine Dialogplattform für Kunden, Mitarbeiter und Partner geschaffen. Der multifunktionale Komplex aus Schulungszentrum, Technikum, Showroom, Eventküche und Dachsportplatz überzeugt mit einer eleganten, wirtschaftlichen Architektur. Die Generalplanung für den Neubau erbrachte Dälken Architektur + Generalplanung mit Hauptsitz in Georgsmarienhütte.

Der Neubau des TWZ wurde im südlichen Bereich des Follmann-Firmengeländes realisiert. Über eine zentrale Zufahrt erblicken Besucher und Mitarbeiter den zweigeteilten Gebäudekomplex. Während im repräsentativen Bereich Foyer, Forum, Showküche, Showrooms sowie diverse Besprechungsmöglichkeiten und Kommunikationszonen untergebracht sind, finden im sog. Technikum praktische Produktschulungen und -vorführungen statt.

Über das zweigeschossige Foyer erreichen Besuchergruppen und Werksangehörige die einzelnen Bereiche. Das Forum bietet Platz für 140 Personen. Hier finden Schulungen und Veranstaltungen für die Kunden der Marken Follmann und Triflex statt. Im Obergeschoss sind die Besprechungsräume angeordnet. Westlich vom Hauptgebäude schließt sich das Technikum mit dem Triflex Campus und dem Follmann TechCenter an. Hier werden Handwerker und Techniker geschult und können ausgewählte Spezialchemieprodukte praktisch einsetzen. Im nördlichen Bereich bieten interne Werkstatträume Platz für gezielte Tests und Untersuchungen. Der östlich an das Technikum angeschlossene Laborbereich dient in mehreren Räumen der Unterbringung der Anwendungstechnik von Follmann und ist in Bereiche für Klebstoffe und Drucke unterteilt. „Das TWZ ist eine zentrale Anlaufstelle des Austausches, ein offener Ort der Kommunikation auf Augenhöhe, in dem Wissenstransfer stattfindet und wertvolle Synergien geschaffen werden,“ betont Dr. Henrik Follmann, geschäftsführender Gesellschafter der Follmann Chemie Unternehmensgruppe.

Elegante Architektur  

Der Neubau symbolisiert mit seinem offenen Raumkonzept und der großflächigen Verglasung Transparenz im Sinne von Nähe und Vertrauen. Er steht für Innovation, Nachhaltigkeitsbewusstsein, technische Expertise und Spaß. Alle Bauteile wurden mit Stahlbeton-Fertigteilen wirtschaftlich realisiert. Die Eingangsseite des Hauptgebäudes wurde mit einer großflächigen, zweigeschossigen Glasfassade in Kombination mit dunkel-grauen Faserzementtafeln ausgeführt. In einer Höhe von 11,40 m rundet ein offenes, mit Lamellen verkleidetes Flugdach den Baukörper elegant ab. Die angeschlossenen Baukörper sind mit Industriefassaden aus Isopaneelen realisiert, wobei die Fensterbänder als Alurahmenfenster ausgeführt wurden. Mit ihrem Industriecharakter stehen sie auch äußerlich im Kontrast zum repräsentativen Hauptgebäude. Auf dem Dach des Technikums befindet sich mit dem begehbaren Dachgarten ein weiteres Highlight. Hier stehen die Roof Top Lounge samt Außenküche und die Roof Top Arena mit einem 20x12m großen Hartbelag-Spielfeld sowohl für Kunden- als auch für Mitarbeiterevents zur Verfügung. Auf dem Laborgebäude wurde zudem eine Photovoltaikanlage installiert.

Hochwertige Innenarchitektur

Der Anspruch einer eleganten, wirtschaftlichen Architektur wurde auch im Innenraum fortgesetzt. Im Foyer harmonieren warme Holztöne, funktionale akustische Wandelemente mit einem klassischen, edlen Terrazzo-Fußboden. Ein via App zu steuerndes Lichtkonzept ermöglicht innen und außen verschiedene Lichtszenarien. So ist es gelungen, den Grundcharakter des Unternehmens widerzuspiegeln. „Die Investition in den Neubau des TWZ ist ein klares Bekenntnis zur Region und ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung unseres Unternehmens“, betont Dr. Henrik Follmann. „Das Büro Dälken als Generalplaner hat uns auch bei diesem Projekt erfolgreich betreut.“


Mehr von Dälken:

Grundstein für Technologie- und Wissenszentrum

 



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
arcguide Sonderausgabe 2022
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 12
Ausgabe
12.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de