Schöck Bauteile GmbH

Thermisch trennen statt einpacken

Anzeige:

Isokorb für die Attika mit Europäischer Technischer Bewertung

Die thermische Trennung mit tragenden Wärmedämmelementen zwischen Balkon und Gebäude ist heute selbstverständlich. Attiken und Brüstungen hingegen werden häufig noch durch Einpacken gedämmt. Das tragende Wärmedämmelement Schöck Isokorb XT Typ A für Attiken und Brüstungen hat jetzt die Europäisch Technische Bewertung (European Technical Assessment, ETA) erhalten.

Seit Februar 2019 liegt für den Schöck Isokorb XT Typ A die Europäische Technische Bewertung vor. Die Zulassung wurde durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) vergebenen und ist EU-weit und darüber hinaus in allen EOTA (European Organisation for Technical Assessment) Mitgliedstaaten gültig und anerkannt. Sie bietet Architekten und Planern damit die gewünschte Planungssicherheit bei europäischen Projekten.

Bei Attika-Anschlüssen ergeben sich die gleichen wärmetechnischen Prob-lemstellungen wie bei Balkonen. Attiken sind jedoch zusätzlich an der Au-ßenecke zwischen Wand und Decke angeschlossen. Der Schöck Isokorb für Attiken und Brüstungen ist genau abgestimmt auf diese bauphysikalischen und statischen Anforderungen. Er überträgt Druckkräfte, sowie Momente und Querkräfte, die aus einer gleich gerichteten Einwirkung resultieren. Die thermische Trennung ist gegenüber eingepackten Attiken und Brüstungen eine effiziente und kostenneutrale Lösung ohne jegliche Wärmeverluste. Die negativen Psi-Werte sind zudem in der Wärmebrückenbilanz von Nutzen. Des Weiteren ist eine nachhaltige und dauerhafte Lösung ohne folgende Sa-nierungskosten gewährleistet.

Der Schöck Isokorb XT Typ A eröffnet Planern und Architekten auch einen größeren Gestaltungsspielraum, z.B. durch größere Terrassenflächen ohne störende, zusätzliche Dämmung. Das tragende Wärmedämmelement von Schöck ist das einzige, das vom Passivhaus Institut in Darmstadt als wärme-brückenfreie Konstruktion zertifiziert ist.


Prospekt Schöck Isokorb XT Typ A »




Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 9
Ausgabe
9.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de