Startseite » Themen »

Effizienz mit Charme

Umbau und Sanierung eines Kesselhauses zum Bürogebäude in Offenburg
Effizienz mit Charme

Effizienz mit Charme
DEU, Deutschland, Baden-Wuerttemberg, Offenburg, Umnutzung Kesselhaus Bahnbetriebswerk zum Buerogebaeude, Arch.: Lehmann Architekten Offenburg, 2009;
Bei der Sanierung des Offenburger Industriedenkmals „Kesselhaus“ wurde durch das Wechselspiel von bewahrenden und erneuernden Maßnahmen ein besonderer Büroraum geschaffen. Energiesparende Fassadentechnik steht im Dialog mit restaurierten historischen Sprossenfassaden, die zur energetischen Optimierung als Kastenfenster ausgebildet wurden.

Wo früher Dampf zur Stromerzeugung generiert wurde, hat sich ein stilbewusster Bauherr aus der Mobilfunkbranche engagiert , der Handy- und Mobilfunk-Direktvermarkter tema. Die für ein umgenutztes Industriedenkmal glückliche Kombination eines mutigen Investors und Nutzers mit einem kreativen Architekturbüro ergab im Falle der ehemaligen Turbinenhalle der Ausbesserungswerke der Deutschen Bahn eine individuelle Lösung, die den historischen Charme des Gründerzeit-Objektes mit den Ansprüchen an moderne Büroarbeitsplätze und einen unverwechselbaren Firmensitz kombiniert.

Bewegte Historie

Das Kesselhaus ist Teil eines im Jahr 1904 in Betrieb genommenen Elektrizitätswerks, das ein angrenzendes Ausbesserungswerk der Deutschen Bahn mit Strom versorgte. Der dort erzeugte Dampf wurde über Drehstromgeneratoren in 4 000 Volt starken Strom umgewandelt, der dann im nebenstehenden, heute auch als Bürogebäude umgebauten Transformatorengebäude auf die gewünschte Betriebsspannung reduziert wurde.

Dieses Elektrizitätswerk lieferte den Strom für die gesamten Bahnanlagen in Offenburg und Appenweier – einer Region, die der Eisenbahngeschichte eng verbunden ist und die daher die wenigen nach den Zerstörungen des zweiten Weltkriegs noch verbliebenen baulichen Zeitzeugen besonders wertschätzt. Diese Wertschätzung drückt sich bei dem Kesselhaus im Status eines denkmalgeschützten Gebäudes aus, dessen Umnutzung die obere Denkmalschutzbehörde im Regierungspräsidium Freiburg vom Beginn der Planung an begleitete.

arcguide Sonderausgabe 2021
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 12
Ausgabe
12.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de