Startseite » Projekte » Kultur / Sakral / Denkmal »

Lichtsegel

Kulturbauten | Millstatt
Lichtsegel

Lichtsegel als Leitsymbole für die Landesaustellung in Kärnten. Der Internetbrowser „Netscape Navigator“ verwendete Anfang der 90er Jahre den Leuchtturm – eines der ältesten Kommunikationsmittel der Menschheit – als Metapher der Orientierung im weltweiten Web. Der Leuchtturm, ein Schifffahrtszeichen, ein Orientierungspunkt der weithin sichtbar ist, diente zur Navigation in der Nacht und auch bei Tag. Heute steht er als Symbol für Urlaub, Erlebnis, Küste, Meer, und Wasser kurz gesagt für „WasserLeben“. In Zusammenarbeit mit Karl Sodek.

Die 7 „Leuchttürme“ sind nun eine vernetzte Licht-Raum-Installation, bestehend aus 7 leuchtenden Objekten. Die Objekte sind abstrahierte tektonisch geformte Segel, die dem See zugewandt sind. Sie funktionieren gleichzeitig als Empfänger und Sender oder im Sinne der Marke Millstätter See – als Tribüne und Juwel. Die im metaphorischen Sinn vorhandene Energie des Sees wird von den Segeln eingefangen, umgewandelt und in Form von Licht reflektiert. Wie eine große Bühne, die vom Licht hell erleuchtet ist, wird der See, das Wasser in den Mittelpunkt des Betrachters gerückt. Licht schafft Räume.


Standort: Millstätter See
Strasse: Millstatt 1
PLZ: 9872
Ort: Millstatt
Land: Österreich
URL: www.soehnepartner.com/projekte/lichtsegel
Baujahr: 2008


Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige:
arcguide Partner
Ausschreibungen
Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 6
Ausgabe
6.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de