Neubau | Oelde | Architekten Spiekermann

Haus H

Anzeige:

Wie ein Würfel in die Landschaft gesetzt – so steht der Kubus da: ein Einfamilienhaus mit nahezu geschlossener Straßenfront aus anthrazitfarbenem Klinker (Firma Hagemeister, Modell Dallas FS Langformat). Die unterschiedlich lasierten Steine, die je nach Lichteinfall und Standpunkt des Betrachters in ihrem Farbspiel changieren, erzeugen eine lebendige Fassade und betonen zugleich den monolithischen Charakter des fast quadratischen Baus mit einer Grundstücksgröße von 855 Quadratmetern.
Das an den Kubus angrenzende Doppel-Carport aus Sichtbeton faltet sich wie ein Riegel in den Klinkerbau hinein, bildet die Eingangsüberdachung und findet sein Ende in der Eingangsschwelle. Die Attikableche sind farblich auf den Sichtbeton und die Klinker abgestimmt. Der Beton besteht nicht aus Fertigteilen, sondern wurde vor Ort hergestellt.
Im Eingangsbereich findet sich das dritte Material des minimalistischen Baus mit einer Wohnfläche von 168 Quadratmetern. Aus Cortenstahl gefertigt sind die Eingangstür sowie die Trennwände samt Schiebetüren zum Abstellraum im Carport sowie zum Garten hin.
Die geschlossene Wirkung des Klinkerbaus kehrt sich rückwärtig um. Die Fassade öffnet sich hier zum Garten hin mit großen, bodentiefen Fensterflächen, die im Terrassenbereich profillos und stützenfrei über Eck laufen. Der Bodenbelag der Terrasse nimmt den Sichtbeton als Material auf und spiegelt sich in der freischwebenden Terrassenüberdachung wider.
Im Inneren erstreckt sich ein fugenloser Boden aus Epoxidharz beschichtetem und geschliffenem Estrich in Sichtbetonoptik über den offenen Wohn-Ess-Koch-Bereich, den Hauswirtschaftsraum, Flur und Büro bis hin zum Gäste-WC. Eine frei schwebende Beton-Faltwerktreppe, deren vertikal verlaufendes Edelstahlrohr-Geländer bis an die Unterkante der Obergeschossdecke reicht, führt in den ersten Stock, in dem sich die Rückzugsräume befinden, die mit einem Designerboden in Holzoptik ausgestattet sind: zwei Kinderzimmer und ein Elternschlafzimmer mit direktem Zugang zur Ankleide und zum Bad. Der Flur ist hier so angeordnet, dass ein direkter Zugang auf das Carport-Dach möglich ist, um diese Fläche als Terrasse nutzbar zu machen.
Das 2014 fertiggestellte Einfamilienhaus ist ein Kalksandsteinbau mit dreifach verglasten Fenstern (U-Wert 1,3). Der Bau besitzt eine Gasbrennwerttherme mit solarer Trinkwassererwärmung mit einem Heizenergiewert von 54 kWh pro Quadratmeter im Jahr sowie einem Primärenergiebedarf von 69 kWh pro Quadratmeter im Jahr.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild md 6-7
Ausgabe
6-7.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de