Startseite » Produktneuheiten »

Showroom Eröffnung - Volles Haus bei Sedus Stoll in Wien

Sedus Stoll AG
Volles Haus bei Sedus Stoll in Wien

In diesem Jahr feiert Sedus Österreich gleich zwei runde Geburtstage: Der Mutterkonzern am südbadischen Hochrhein wurde 150 und die Sedus Tochter mit Sitz in Wien wurde fünfzig Jahre alt. Und in der Hauptstadt gab es noch einen weiteren Grund zum Feiern: die Eröffnung des neuen Sedus Showrooms.

In den letzten fünf Jahrzehnten entwickelte sich Sedus Österreich vom reinen Stuhl-Produzenten und -Lieferanten zu einem anerkannten Vollsortimenter für Büroeinrichtungen. Das aktuellste Beispiel ist die Unicredit/Bank Austria Campus Wien, die Sedus als größtes Bürogebäude Österreichs mit über 4.000 Arbeitsplätzen ausstatten durfte.

Sedus sieht sich am Heimmarkt Österreich bestens aufgestellt, auch weil der Umsatz trotz pandemiebedingter Dämpfer im Jahr 2020 um +6 % gesteigert werden konnte. Das Einzige was aktuell noch fehlte war ein geeigneterer Showroom, denn mit der Entwicklung zum Komplettanbieter wuchs das Portfolio vor allem in den letzten zwei Jahrzehnten um ein Vielfaches.

Die lange Suche nach geeigneten Räumlichkeiten, die dem Anspruch der Produkte und der Marke Sedus entsprechen, wurde schließlich belohnt. In der Herklotzgasse 26/H1, 1150 Wien, wurde ein sehr charmantes, komplettes Hofgebäude bezogen, zu dem neben den wichtigen Kundenparkplätzen auch ein Innenhof gehört, der für besondere Events genutzt werden kann. Die öffentliche Anbindung mit der U-Bahn 6 sowie auch mit Bus und Straßenbahn macht eine umweltfreundliche Anfahrt zum Genuss, ganz wie es sich für eine Marke gehört, die für Umweltschutz. langlebige Produkte und Nachhaltigkeit steht.

Die neue Ausstellung wurde in verschiedene Themenbereiche aufgeteilt und am Mittwoch, dem 6.10.2021, im Beisein von den 50 führenden österreichischen Architekt*innen im Rahmen eines Special Events eröffnet.

Die Top 50 Architekten zu Gast im neuen Sedus Showroom Wien

Sedus Stoll AG Vorstand Daniel Kittner begrüßte zum Opening gemeinsam mit Geschäftsführer Sedus Österreich & CEE Peter Sablatnig und dem gesamten Team Österreich die fünfzig geladenen Gäste, die der Pandemie geschuldet zugelassen und ausnahmslos erschienen waren. Grund dafür war sicher auch der Keynote Vortrag von Roman Delugan (DMAA), einer der erfolgreichsten und international bekanntesten österreichischen Architekten, für den nachhaltiges Bauen zum Lebensinhalt geworden ist.

Die DMAA-Studie Future Space – Shanghai Valley veranschaulicht, welchen aktiven Beitrag Architektur zur Klima-Resilienz in stark expandierenden Städten leisten kann. Auch die enormen Glashäuser in Shanghai und für den Tiyuan Botanical Garden können spezifische Klimabedingungen schaffen. Mit dem H.O.M.E. House 2021 wurde ein futuristischer Hybrid entwickelt, der Wohnen und Natur unter einer gemeinsamen Klimahülle stattfinden lässt. Und auch zum Thema „Energiewende braucht Gestaltung“ haben die Delugan Meissl Associated Architects bereits spektakuläre Vorschläge für Österreich entwickelt.

Eine rundum gelungene Showroom-Eröffnung mit hochkarätigen Gästen, spannenden Themen und nachhaltigen Büroeinrichtungen – so das erste Fazit des Abends – als erstes Event, das Lust auf noch viel mehr machte.

Alle Infos zum neuen Sedus Showroom in Wien »

Der se:desk home wächst mit den Aufgaben

 



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
arcguide Sonderausgabe 2021
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md PV1
Ausgabe
PV1.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de