Humanscale

Neue Generation von Monitorarmen: noch komfortabler im Handling

Anzeige:

Der Trend zu flexiblen Arbeitsumgebungen stellt neue Herausforderungen an die ergonomische Ausstattung der Arbeitsplätze. Abhängig von den zu erledigenden Aufgaben stehen den Mitarbeitern unterschiedliche Arbeitsorte für Teamarbeit und Kommunikation einerseits und konzentrierte Arbeit andererseits zur Verfügung. In vielen Bereichen wird auf fest zugewiesene Arbeitsplätze ganz verzichtet. Daraus leitet sich die Forderung nach intuitiv, mit so wenig wie möglich Handgriffen bedienbarem Equipment ab. Mit den Monitorarmen der nächsten Generation von Humanscale lässt sich jeder Arbeitsplatz spontan auf die persönlichen Bedürfnisse ausrichten, um Nackenschmerzen und Augenproblemen vorzubeugen. Durch ihre außergewöhnliche Anpassungsfähigkeit leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung von Komfort und Produktivität in einem flexiblen Arbeitsumfeld.

Die neuen Monitorarme verbinden intelligente Technik und ultra-schlankes Design mit Langlebigkeit und hoher Wirtschaftlichkeit für den Käufer. Für eine schnelle Installation und hohe Stabilität sorgen die zum Patent angemeldeten Schnellwechselgelenke, wodurch die Verbindungsstücke sofort ineinander rasten. Lediglich zur Befestigung am Tisch wird ein Werkzeug benötigt, das elegant im Sockel des Arms aufbewahrt ist. Die gewichtskompensierende Federtechnologie ermöglicht eine stufenlose Höhen- und Tiefenverstellung und erweist sich im Vergleich zu herkömmlichen, fehleranfälligen Gaszylindern als deutlich haltbarer. So gewährt Humanscale 15 Jahre Garantie im Drei-Schicht-Betrieb für den Monitorarm M2.1, welcher Monitore im Gewichtsbereich von 2,2 bis 7 kg aufnimmt, und für das Modell M8.1, das für einen Monitor bis zu 13 kg oder zwei Monitore mit einem Höchstgewicht von je 5,5 kg ausgelegt ist. Maximale Flexibilität bietet der M10. Er erlaubt, an der Querstrebe bis zu drei Monitore bzw. ein Gewicht von bis zu 22 kg anzubringen. Die Garantiezeit für den M10 beträgt 10 Jahre.

Zur schnellen Installation der Monitorarme trägt das neue „Smart Stop“-System bei. Durch Begrenzungsanschläge bei 90, 180 oder 360 Grad kann die Rotation des Armes individuell eingestellt werden. Diese Eigenschaft ist besonders nützlich bei Sitz-Steh-Arbeitsplätzen und Tischtrennwänden, um Kollisionen mit angrenzenden Flächen zu vermeiden.

Die Monitorarme lassen sich mit der USB-C-Dockingstation M/Connect 2 zur ersten Komplettlösung dieser Art kombinieren. Damit verbinden die Humanscale Monitorarme die analoge Arbeitswelt mit der digitalen und sorgen gleichzeitig für ein kabelfreies, aufgeräumtes Arbeitsumfeld. Integrierter Bestandteil der innovativen Dockingstation ist die Schnelladefunktion für alle Notebooks, Laptops und Smartphones.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 11
Ausgabe
11.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de