Startseite » Produktneuheiten »

German Design Award Winner 2023 - Akustik- u. Stellwandsystem

mauser einrichtungssysteme GmbH & Co. KG
Akustik- und Stellwandsystem conexius.w erhielt die Auszeichnung »German Design Award Winner 2023«

Der German Design Award ist der Premiumpreis des Rat für Formgebung. Mit seinem weltweiten Spektrum und seiner internationalen Strahlkraft zählt er branchenübergreifend zu den angesehensten Awards der Design-landschaft. Seit 2012 identifiziert der German Design Award maßgebliche Gestaltungstrends, präsentiert sie einer breiten Öffentlichkeit und zeichnet sie aus. Bei diesem wichtigen Designwettbewerb reichten wir das Akustik- und Stellwandsystem conexius.w ein.


Mit conexius.w ‒ Design Florian Seemüller ‒ haben wir nicht nur ein höchst effektives Wandsystem der Absorberklasse A entwickelt, sondern es ist eine Produktfamilie entstanden, die für viele Anwendungen eine Lösung bietet. Neben Raum-in-Raum-Lösungen im open space office ist conexius.w prädestiniert für den Einsatz im shopfloor management oder für die Schaffung eines Industriearbeitsplatzes, um nur Beispiele zu nennen.

Durch die innovative Verbindungstechnik und das bewährte mauser Baukastenprinzip lässt sich das System flexibel an die jeweilige Räumlichkeit anpassen. Die Akustikfüllungen sind mit Textilbezug oder als pulver-beschichtetes Stahlblech mit Mikrolochung verfügbar. Für den reinen Sichtschutz sind HPL-Dekorflächen vorgesehen. Die Wände können ganz oder zum Teil verglast werden. Eine weitere Besonderheit bildet die Füllung aus Stahlblech mit Whiteboard-Beschichtung.

Bei Veränderung der Nutzungsanforderung lässt sich conexius.w in andere Möbeltypen transformieren, zu einem Regal, einer Garderobe oder Pflanzkastenwand. Auf diese Weise gewährleisten wir, dass die Nutzungsdauer den hochwertigen und langlebigen Materialien gerecht wird.

Neben den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten stand auch die Nachhaltigkeit und somit die Verwendung von Stahl statt des häufig eingesetzten Aluminiums im Vordergrund der Entwicklung. Das Ausgangsmaterial Stahl verbraucht im Vergleich 10 x weniger Energie in der Primärproduktion.

Aufgrund all dieser Features und Vorteile erhielt das Produktsystem conexius.w die mit Spannung erwartete Prämierung in der Kategorie Excellent Product Design Office Furniture. Die »Winner«-Auszeichnung des German Design Award würdigt hervorragende und vorbildlich umgesetzte Gestaltungsleistungen im Kontext einer spezifischen Kategorie. Pro Kategorie wird eine angemessene Anzahl an Designerzeugnissen als »Winner« prämiert. Diese werden in jeder Kategorie des German Design Award von einer eigenen Fachjury ausgewählt.

„Das flexibel konfigurierbare und dadurch vielseitig einsetzbare Akustik- und Stellwandsystem conexius.w wirkt ausgesprochen modern und hochwertig. Dank neuartiger Verbindungstechnik lässt es sich zudem schnell und komfortabel auf- und abbauen oder umgestalten.“, so die Jury. Allein in der Jury des German Design Award 2023 sind elf Nationalitäten vertreten. Sie setzt sich aus Designexpert*innen aus Wirtschaft, Lehre und Wissenschaft sowie der Gestaltungsindustrie zusammen. Alle Jurymitglieder sind anerkannte Kapazitäten auf ihren Gebieten.

Weitere Anwendungsbeispiele hier »

Ausstattung unilab Paderborn inspiriert vom Silicon Valley

 

 



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
arcguide Sonderausgabe 2022
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 2
Ausgabe
2.2023 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de