Startseite » Themen »

Farbiges Mosaik

Neubau eines Studentenwohnheims in Utrecht
Farbiges Mosaik

Der Utrechter Universitätscampus ist bekannt für ungewöhnliche und experimentelle Architektur. Zuletzt wurde dort ein neues Studentenwohnheim der Amsterdamer Architektin Marlies Rohmer fertig gestellt. Die bunte Fassade setzt sich zusammen aus 4 500 pixelhaft aneinander gefügten Aluminiumpaneelen in unterschiedlichsten Farben. Schnell hat der Bau daher den Beinamen „Smarties" erhalten.

Mit rund 25 000 Studenten ist die 1636 gegründete Universität Utrecht die größte und nach der in Leiden gleichzeitig die zweitälteste Universität der Niederlande. Ende der 1960er Jahre wurde der größte Teil der Institute aufgrund stetig steigender Studentenzahlen auf den am Stadtrand neu errichteten Campus „De Uithof“ ausgelagert. Inzwischen ist das dortige Areal nach einem städtebaulichen Masterplan von Rem Koolhaas sukzessive nachverdichtet und zu einer „Stadt in der Stadt“ umstrukturiert worden. Im Laufe der Jahre ist dabei ein regelrechtes Architektur-Laboratorium mit zahlreichen herausragenden Projekten entstanden – unter anderem von Mecanoo, Neutelings Riedijk, Ben van Berkel, Wiel Arets sowie von Rem Koolhaas selbst. Um dem chronischen Wohnungsmangel in der Stadt zu begegnen, wurden zuletzt auch mehrere große Studentenwohnheime auf dem Campus neu errichtet – darunter eine 15-geschossige Hochhausscheibe der Amsterdamer Architektin Marlies Rohmer.

Weitere Informationen:

Studentenwohnheim in Utrecht

Keywords
arcguide Sonderausgabe 2021
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 6
Ausgabe
6.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de