Startseite » Projekte »

Neukonzeption Arbeitswelten Pariser Verkehrsbetriebe von König + Neurath

Büro | Paris | König + Neurath AG
120 Jahre Pariser Métro: RATP stellt Weichen für die Zukunft

Für den staatlichen Betreiber des ÖPNV in Frankreich erstellte König + Neurath Raumkonzepte, die der Arbeitskultur im Unternehmen besser gerecht werden. Entstanden sind vielfältige Arbeitswelten unterschiedlichster Aufenthaltsqualitäten.

Am 19. Juli 1900 wurde sie anlässlich der Weltausstellung eröffnet: die Pariser Métro. Heute noch spiegelt das weit verzweigte U-Bahn-System mit seinen charakteristischen Treppenabgängen und historischen Stationen das typische französische Lebensgefühl wider. Doch der staatliche Betreiber des öffentlichen Personennahverkehrs RATP gerät zunehmend unter Druck.

„Die Groupe RATP muss sich neu aufstellen, um agiler, jünger und vielfältiger zu werden. Nur auf diese Weise sieht man sich dem intensiver werdenden Wettbewerb gewachsen und kann schneller und kreativer auf neue Situationen reagieren,“ so Jean-Michel Vezzoli, der Vertriebschef von König +Neurath, der das Projekt mit seinem Team begleitet hat. „Eine Schlüsselrolle spielt hier die Gestaltung des idealen Büroumfelds.“

König + Neurath unterstützt den Pariser Verkehrsbetrieb mit Gestaltung neuer Arbeitswelten

Seit klar ist, dass Frankreich den Nahverkehr auf Schienen für weitere Wettbewerber öffnen möchte, und die Anforderungen sich ändern, wird die Groupe RATP auf Effizienz getrimmt und umstrukturiert: Standorte werden zusammen gelegt und Büros neu konzipiert.

Das ist für eine Organisation, die mit 63.000 Mitarbeitenden circa 12 Millionen Fahrgäste am Tag mit Bus, Straßenbahn oder Boot mobilisiert, kein leichtes Unterfangen. Vertriebsleiter Vezzoli: „Wir sind stolz, dass wir die Neuausrichtung als Projektpartner begleiten durften. Unsere Aufgabe war es, im Bürogebäude Fontenay-sous-Bois für die Abteilung für Engineering und Projektmanagement, die zuvor an zwei verschiedenen Standorten verteilt war, neue Arbeitswelten zu gestalten.“ Das Ziel war eine deutlich verbesserte Kommunikation und eine größere Effizienz in den Arbeitsprozessen.

Räume, die zu Kollaboration und Kommunikation einladen

Das französische Vertriebsteam rund um Jean-Michel Vezzoli und Marie-Laure Piget realisierte mit einem Team und dem Fachhandelspartner DIXIT die Umgestaltung der 33.000 Quadratmeter Fläche und Ausstattung mit Möbelsystemen wie JET.II, QUIET.BOX, TALO.S und NET.WORK.PLACE Organic. Nach einer Analyse der Arbeitskultur wurden insgesamt fünf verschiedene Raumkonzepte erstellt. „Wir haben 104 verschiedene Möbeltypen angeboten und im Entstehungsprozess immer wieder Details verändert, Maßanfertigungen erstellt und Alternativen visualisiert. Jetzt sind alle bis ins Detail auf die Anforderungen hin konzipierten Möblierungskonzepte anhand des Farbcodes voneinander zu unterscheiden,“ erläutert Marie Laure Piget die Vorgehensweise. Ganz gleich, ob es die „Break & Tech Spaces“, „Collaborative Spaces“ oder Workspaces, also die Büros für Ingenieurinnen und Ingenieure sind – lebendige Farben, helles Holz und warme Grautöne spielen eine wichtige Rolle in der abwechslungsreichen Raumdramaturgie.

In der offenen Bürostruktur herrscht eine entspannte Atmosphäre, Teams brainstormen, Menschen unterhalten sich leise. „Plötzlich ist hier Raum für visionäres Arbeiten. Es entstehen Ideen zu autonom fahrenden Shuttles und neuen Mobilitäts-Services, einfach weil der Austausch und die Kreativität gefördert werden,“ zieht das König + Neurath Team Piget und Vezzoli ein erstes Resümee.

Ein neues Normal: Arbeiten in Zeiten des Wandels



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 10
Ausgabe
10.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de