Startseite » Produktneuheiten »

Interstuhl Story

Interstuhl Büromöbel GmbH & Co.KG
Interstuhl Story

INTERSTUHL STORY – 01

Manchmal brauchen Dinge eine Veränderung. Das muss keine 180-Grad-Wende sein. Es muss auch nicht das Gegenteil von dem sein, was bisher den Weg beschrieb. Interstuhl, das familiengeführte Unternehmen internationalen Formats, verbindet die Erfahrung der Vergangenheit mit der Vision der Zukunft auf ganz besondere Art für das Arbeiten von Morgen.

Aus einem wird vieles
Seit mehr als 50 Jahren erzeugt Interstuhl Bürostühle für den Büroalltag nach den höchsten Maßstäben für Design, Ergonomie und Funktionalität. In dieser großen Zeitspanne ist eine Vielzahl an Sitzlösungen entstanden, die nun Teil eines großen Ganzen werden. Damit verändert sich auch maßgeblich die Rolle des Unternehmens vom Stuhlspezialisten zum ganzheitlich planenden Anbieter, der nicht nur mit neuen Services Architekten dazu einlädt, Büro neu zu denken, sondern auch gemeinsam mit dem Planer die optimalen Arbeitsszenarien findet. Ganz im Sinne der Ganzheitlichkeit entsteht dabei ein völlig neues Bild der Marke als solche, die mit dem umfassenden Angebot der Raumästhetik eine neue Dimension verleiht und damit neue Zielgruppen anspricht. Die Planungskompetenz von Interstuhl versteht sich dabei als unterstützendes Angebot für Innenarchitekten und Planer, die nicht darauf verzichten wollen, professionell beraten zu werden, maßgeschneiderte Projekte zu realisieren und sich dabei einer durchgängigen Ästhetik zu bedienen.

Mit klarem Fokus
Mit SPLACES geht Interstuhl bereits den ersten großen Schritt in diese neue Richtung. Das innovative Zonierungskonzept verbindet die einzelnen Produkte in unterschiedlichen Kontexten und interpretiert die unterschiedlichen Komponenten jeweils neu – je nach Anforderungsprofil als ganzheitliche Lösung und professionell durchgeplant. Als zuverlässiger Partner bietet Interstuhl Sitz-Kompetenz auf höchstem Niveau. Die Basis, die sich nun in Form von SPLACES dem Raum als Ganzes erschließt. Das klare Ziel ist eine individuell gestaltete Arbeitswelt, die Menschen bei ihren Tätigkeiten im Job optimal unterstützt.

INTERSTUHL STORY – 02

Im Zuge der New-Work-Bewegung, in der mit Eilzugstempo alles in der Welt des Arbeitens hinterfragt und auf den Kopf gestellt wird, wählt der deutsche Hersteller Interstuhl einen völlig neuen Ansatz. SPLACES, die neue Plattform und Inspirationsquelle für Gestaltungsmöglichkeiten im Open Space, führt Bewährtes weiter und gibt Innovationen Raum. Die hochwertigen Produkte und umfangreichen Services von Interstuhl laden dazu ein selbst kreativ zu werden.

Im Gespräch bleiben
Mit SPLACES denkt Interstuhl vom Kleinen ins Große, von Solitär in den ganzen Raum, vom Einzelarbeitsplatz zum Workspace. Der Weg dorthin führt über den Dialog: Ideen, Wünsche, Bedürfnisse, Anregungen gilt es zu erfassen, um über den Status hinauszukommen. Das persönliche Gespräch steht dabei im Fokus des Agierens von Interstuhl – auch mit denjenigen, die sich in Zukunft verstärkt angesprochen fühlen sollen: Architekten und Planer. Mit dem neuen Ansatz von Interstuhl, über das einzelne Produkt hinaus in ganzheitlichen Lösungen zu denken, eröffnet sich für diese Zielgruppe die großartige Möglichkeit, direkt mit dem Hersteller zusammen zu arbeiten und sich kompetent beraten zu lassen. Ein besonderer Benefit, den Planer perfekt nutzen können: Gemeinsam entstehen so zukunftsorientierte Arbeitsszenarien.

Heute schon für morgen
Eine Besonderheit ist dabei auch, dass Interstuhl sich bei der Konzeption alle Wege freihält: kein enges Korsett aus vorgegebenen Fixvarianten, sondern die Möglichkeit, Ideen mit den vorhandenen Tools weiterzuentwickeln. Daraus resultiert die Wahlfreiheit für Architekten und Planer, aus dem Vollen schöpfen zu können, etwa anzudocken wie in einem offenen System, wann und wo immer es gut passt. Zusätzlich wird das Portfolio von Interstuhl kontinuierlich weiterentwickelt: Die Mittelzone, der Open Space oder das Thema Soft Seating werden in Zukunft eine noch bedeutendere Rolle spielen. Hochkarätiges Design und eine ausgebaute Planungskompetenz lassen Interstuhl mit frischem Blick zu neuen Horizonten aufbrechen. Das Ziel dabei ist, mit einer umfassenden Planung optimale Arbeitsumgebungen zu schaffen, die nicht nur Kreativität und Produktivität fördern, sondern vor allem eines: für Menschen gemacht sind.

INTERSTUHL STORY – 03

Interstuhl befindet sich im Wandel. War es bisher der perfekte Drehstuhl, der die Kernkompetenz des Unternehmens ausmachte, so werden es in Zukunft ganze Arbeitsplatzlösungen im Raum sein, um die sich die Kompetenz des Spezialisten drehen wird. Klares Ziel ist es, eine Arbeitswelt zu schaffen, die nicht nur für die Arbeit von morgen gedacht wurde, sondern auch möglichst nah auf die Bedürfnisse arbeitender Menschen eingeht und reagiert.

Die neue Art zu arbeiten
Interstuhl hat bei der Erstellung von SPLACES Abläufe, Arbeitsprozesse und Alltagssituationen genau unter die Lupe genommen, hinterfragt und neu geordnet. Ankommen und willkommen sein, sich konzentrieren und fokussiert arbeiten, diskutieren und den Austausch fördern, sich weiterbilden und lernen, entscheiden und führen, entspannen und Kraft tanken. Jede Tätigkeit in unserem Arbeitsalltag hat eine andere Dynamik und braucht ihren Platz. Dabei ist es gar nicht notwendig, das Bisherige komplett über Bord zu werfen und das Rad neu zu erfinden. SPLACES greift positive Erfahrungen, gewohnte Abläufe und bewährte Elemente auf und interpretiert Sie neu – individuell und mit modernsten Ansprüchen.

Neue Perspektiven
Mit den Szenarien WELCOME, MEET, WORD, RELAX, LEARN und LEAD eröffnet SPLACES mit altbewährtem neue Möglichkeiten, interessante Lösungen für die unterschiedlichsten Anwendungsszenarien zu erstellen. Eingeteilt in diese Bereiche werden für sämtliche Arbeitssituationen von heute und vor allem morgen die passenden Umgebungen geschaffen. Das Konzept versteht sich dabei als mehr als ein schlichtes Zonierungskonzept. Es ist eine professionelle Einladung an Architekten und Planer, bei der Ideenfindung, bei der Weiterentwicklung und der Realisierung zusammen zu kommen, um gemeinsam den Open Space für die Herausforderungen von New Work fit zu machen.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:
arcguide Partner
Ausschreibungen
Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 5
Ausgabe
5.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de