Startseite » Allgemein »

Innovationen im neuen Markengewand mit Schöck Livestream „SPEKTRUM 21“

Schöck Bauteile GmbH
Schöck Livestream „SPEKTRUM 21“

Innovationen im neuen Markengewand

Schöck präsentiert sich ab Januar 2021 in neuem Gewand. Der Bauproduktehersteller hat das vergangene turbulente Jahr genutzt, um seinen Auftritt neu auszurichten und seine Produkte und Services noch weiter zu verbessern. Auch mit dem Livestream „SPEKTRUM 21“ am 28.01.2021 schlägt die Schöck Bauteile GmbH einen neuen Weg ein: Erfahrene Experten präsentieren live und interaktiv die wichtigsten Innovationen, die Schöck der Bauwelt in diesem Jahr zu bieten hat. 

Ein neuer Markenauftritt, die digitale Transformation sowie zwei innovative Produktlösungen, Sconnex und Tronsole Typ P, stehen in den Startlöchern. Mit den Entwicklungen erweitert Schöck sein Portfolio in der Wärme- und Schalldämmung für ein zukunftsfähiges und nachhaltiges Bauen.

Neues Markensignet symbolisiert Qualität und Verlässlichkeit

Auffälligstes Merkmal des neuen Markenauftritts ist das neue Markenlogo. Das eingesetzte Blau ist fortan dunkler und wird zur führenden Markenfarbe. Der Name Schöck präsentiert sich in Großbuchstaben und mit einem neuen Markensignet:

Zwei ineinandergreifende Klammern symbolisieren noch stärker das Versprechen von höchster Qualität sowie einer verlässlichen Partnerschaft zwischen dem Unternehmen seinen Kunden und Mitarbeitern.

Digitalisierung@Schöck

Der digitale Workflow von der Planung bis zur Baustelle, die Vernetzung aller am Bau Beteiligten bilden das Fundament der Digitalisierung bei Schöck. Die digitale Transformation im Unternehmen ist eingeleitet und auch hier stehen bereits neue innovative Lösungen in den Startlöchern

Sconnex: Visionäre Wärmedämmung

Eine der letzten großen Wärmebrücken an Gebäuden schließt Schöck mit einer Weltneuheit, dem Wärmedämmelement Schöck Sconnex. Stahlbetonwände und -stützen lassen sich direkt und dauerhaft dämmen und in architektonisch ästhetischer Sichtbetonoptik realisieren.

Tronsole Typ P: Trittschallschutz bei filigranen Podesten

Mit der neuesten Entwicklung im Bereich Trittschallschutz ist nun auch die akustische Entkopplung filigraner Podeste ab 18 cm möglich – und das in Sichtbetonqualität. Das Trittschalldämmelement Schöck Tronsole Typ P – für den Anschluss von Treppenpodesten an die Treppenwand erfüllt höchste Schallschutzanforderungen und optimiert außerdem den Bauablauf.

Anmeldung zum Livestream



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 3
Ausgabe
3.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de