Startseite » Allgemein »

Kreuzverbundholz - The Cube verleiht mit Klinkergitter Charakter

Wohngebäude | London | BKF e.V.
„The Cube“

Das 33 Meter hohe Wohnhaus „The Cube“ in der Wenlock Road im Londoner Stadtteil Shoreditch ist unter verschiedenen Gesichtspunkten außergewöhnlich. Zum Zeitpunkt der Errichtung war das Gebäude nach Angaben der Architekten Hawkins & Brown das höchste Gebäude in Europa, das auf Basis einer Hybridstruktur aus Kreuzverbundholz (CLT) entstanden ist. Zugleich demonstriert das Gebäude für die Planer eindrucksvoll das Potenzial der Hybridbauweise im Hochhausbau – das schnelles Bauen bei reduzierter Umweltbelastung ermöglicht.

Klinkergitter verleiht 10-stöckigem Wohngebäude „The Cube“ aus Kreuzverbundholz ein Charaktergesicht

So groß der Gestaltungsfreiraum für Hawkins & Brown Architekten auch war – mindestens ebenso groß war der Zeit- und Kostenoptimierungsdruck, dieses außergewöhnliche Wohngebäude nach Plan fertigzustellen. Keine leichte Aufgabe – denn der weithin sichtbare „Clou“ des Gebäudes ist ein auf allen vier Seiten mit Klinkerriemchen bekleidete „Gitterkonstruktion“, die einem Kunstwerk gleicht.
Als zentraler Bestandteil der Fassadenarchitektur dient das skulptural anmutende Klinkergerüst über die gesamten zehn Stockwerke zugleich als visuelle Verbindung und Abgrenzung zwischen Nachbarn und Naturschutzgebiet.

Vorgefertigt, rekordverdächtig, wirtschaftlich

Um den straffen Zeitplan nicht zu gefährden, wurde das Klinkergitter kosten- und zeitsparend vorgefertigt. Zum Einsatz kamen „Gebrik SR70-90“-Paneele als dreiseitige U-Elemente und L-geformte Ecken, die mit schwarzen Ströher Klinkerriemchen „Zeitlos kohleglanz“ im NF-Format bekleidet auf die Baustelle geliefert wurden.

Dank des minimalen Gewichts und der flachen Verpackung der durchnummerierten Modulteile konnten diese platzsparend mit dem vorhandenen Kran auf dem Dach auf Abruf zwischengelagert werden. Das diente dem Zeitplan und war nicht nur wesentlich kostengünstiger, als vorgefertigte Betonbalken und Säulen vor Ort zu bekleiden –es bedurfte auch keiner zusätzlichen strukturellen Unterstützung.

Etwa 1.700 m2 „Aquarian Gebrik Isolierziegel Fassadensystem“ wurden so in vier Monaten vor Ort montiert. Dabei steht die Fassade nicht nur für Effizienz und Ästhetik, sondern wurde auch mehrfach preisgekrönt.

Bautafel

Projekt: Wenlock Cross Hackney, London, England
Developer: Regal Homes
Architekt: Hawkins Brown
Klinkerriemchen: Ströher Zeitlos, 359 „kohleglanz“
Format: NF
Menge: 1.700 m2 Fläche, 23.500 Eckwinkel
System: Paneele Isolierklinkersystem Gebrik, Isosystems, B-4770 Amel, Aquarian Cladding Solutions
Verarbeiter: Cladding Design Solutions

Informationen zum Klinkersortiment von Ströher unter www.stroeher.de

 

Gesamtkunstwerk mit fließenden Übergängen



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 10
Ausgabe
10.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de