Neubau eines Restaurants in Kiel Very british - arcguide.de

Neubau eines Restaurants in Kiel

Very british

Very british
Anzeige:
Im Längengrad Kiel – Restaurant, Cafe und Bar unter einem Dach im Kieler Hafen – überzeugt ein modernes Konzept mit attraktiver Innenarchitektur. Hier wurde ein langlebiger und pflegeleichter Boden aus Vinyl für rege Nutzung verlegt, womit auch gleichzeitig dem hohem Gestaltungsanspruch Genüge getan wurde.

Das 13-geschossige Terminalgebäude ist neues architektonisches Wahrzeichen von Kiel und dient der Reederei Stena Line als Fähranleger. Im Sockel des Neubaus und über gläserne Brücken wird der Passagierverkehr auf vier Stockwerken gesteuert. Darüber ragt ein neungeschossiger Tower rund 43 m schräg in den Uferraum. Die Gebäudeform erinnert an vor Anker liegende Ozeanriesen. Die gläserne Doppelfassadenkonstruktion der Längsseiten besteht aus einer äußeren Prallscheibe, einem Sonnenschutz im Fassadenzwischenraum und Isolierglasfenstern als innere thermische Haut. Das ermöglicht neben natürlicher Belüftung Energieeffizienz und gewährleistet gleichzeitig hochwirksamen Lärmschutz, der für die Büronutzung wichtig ist.

Die außergewöhnliche Lage des Restaurants sollte mit einem besonderen Konzept aufgegriffen werden. Die unterschiedliche Nutzung – schnelles Mittagessen für Geschäftsleute, exklusive Dinner, Cocktails für Einheimische oder ein Kaffee für Touristen zwischendurch – brachte das Architektenteam Fritz Schröder und Corinna Gerlach unter einen Hut. Durch einen großen Bartresen, der sich schiffsbugartig in die Mitte des lichtdurchfluteten Raumes schiebt, gelang eine Raumteilung in Restaurant-, Bar- und Cafébereich. Während im Restaurant klassisch bestuhlt ist, finden sich im Café gemütliche Sessel und Sofaecken zum Verweilen.

Weitere Informationen:

Restaurant „Längengrad“ in Kiel

Anzeige:

Unsere Top-Themen

Themenliste öffnen

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 10
Ausgabe
10.2018 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

arcguide Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der arcguide-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de