Startseite » Themen »

Neolith® and the City – Calacatta Gold ausgewählt für das Hilton Hotel in Mailand

Neolith® by TheSize
Neolith® and the City – Calacatta Gold ausgewählt für das Hilton Hotel in Mailand

Fallstudie

Cool, elegant, zeitgemäß, aber doch letztlich klassisch, Mailand ist zweifelsohne die Design-Hauptstadt Italiens. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Renovierung der Innenräume des Hilton Milan, das mitten im Herzen des Centro Direzionale liegt, die Quintessenz der Mailänder Ästhetik wiedergeben sollte. Die Innenarchitekten von The Hickson Design Partnership (THDP) entschieden sich für Calacatta Gold von Neolith®, um die Gestaltungsvorgaben des Kunden im Hinblick auf das Design zu erfüllen und dem Hotel ein Erscheinungsbild zu verleihen, das die Gäste an eine gehobene Mailänder Residenz erinnert.

THDP fanden ihre Inspiration in der Villa Necchi Campiglio, ein von dem Architekten Pietro Portaluppi entworfenes Gebäude aus den 1930er Jahren. Während das Äußere eher streng und rationalistisch wirkt, sind die Innenräume exquisit und opulent. Neoliths Calacatta Gold passt perfekt in dieses moderne Märchen, da der Calacatta-Marmor wie kein anderer für puren Luxus steht.

Im Vergleich zu dem ursprünglichen Stein hat das Dekor von Neolith den Vorteil, das es einerseits ein exklusives und filigranes Design ist, das zwar wie Marmor aus Carrara aussieht und sich auch so anfühlt, aber andererseits von den inhärenten High-Tech-Eigenschaften von gesinterten Stein profitiert. Dank Neolith Digital Design (NDD), einer bahnbrechenden digitalen Dekorationstechnik, bietet Calacatta Gold ein präzises marmorähnliches Dekor mit gewagt dramatischer Äderung, die der Natur so ähnlich wie nur möglich ist. Ein Hauch von Gold verleiht dem Design noch zusätzlich ein elegantes Aussehn.

THDP sind sich völlig über die Problematik von künstlichen gegenüber natürlichen Produkten im Klaren und waren deswegen besonders froh eine nachhaltige Alternative zu echtem Marmor gefunden zu haben. Die in Italien weit verbreitete Industrie der Marmorgewinnung verändert und beeinträchtigt die natürliche Umwelt, während es Neoliths Calacatta Gold THDP erlaubte, das authentische Aussehen von luxuriösem Marmor zu kreieren, aber ohne dabei die Probleme in Bezug auf Nachhaltigkeit, Verfügbarkeit, Wartung und die damit verbundenen Kosten wie bei echtem Marmor zu haben. Darüber hinaus kann echter Marmor seiner Natur nach ein für die Bearbeitung unpraktisches Material für Architekten und Designer sein, wenn es sich um Renovierungsprojekte handelt; Neolith ist leichtgewichtig, einfach zu handhaben und kann auch bequem auf bereits vorhandene Flächen aufgebracht werden.

Ein weiterer Vorteil von Neoliths Calacatta Gold ist seine hervorragende Eigenschaft in Bezug auf Verdichtung und Haltbarkeit. Beständig gegen Kratzer, Stöße, Abrieb, Frost, hohe Temperaturen und UV-Exposition eignet es sich für Bereiche mit hohem Durchgangsverkehr wie Hotels. Bestimmt dafür, die Rezeption in der Hotellobby und den Kaminfeuerbereich zu verkleiden, wurde Neoliths Calacatta Gold Dekor im Bookmatch-Effekt hergestellt, das heißt, die Äderung verläuft wie ein Spiegelbild und die Kanten wurden in einem 45°-Winkel auf Gehrung verbunden, um so einen nahtlosen Effekt zu erzielen. Das Ergebnis war ein raffiniertes und luxuriöses Design, das die metallischen Messing- und Bronze-Finishs ergänzte, die THDP in der Farbpalette der Lobby verwendeten.


Keywords:
Naturstein, gesinterter Stein, Sinterstein, Oberflächen, Interieur, Fassade, Küche, Bad, Waschbecken, Duschkabine, Küchenschränke, Fußboden, Wand, Marmor, Kücheninsel, Arbeitsflächen, Möbel



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 10
Ausgabe
10.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de