Startseite » Themen »

Light+Building 2020 in Frankfurt am Main

Light+Building 2020 in Frankfurt am Main

Die Light+Building ist die weltgrößte Messe für Licht und Gebäudetechnik. Sie findet alle zwei Jahre in Frankfurt am Main statt. Mehr als 2700 Aussteller werden erwartet. Sie präsentieren ihre Produkte und Innovationen einem Publikum aus Architekten, Innenarchitekten, Designer, Planern und Ingenieuren, genauso wie Handwerkern, dem Handel und der Industrie.

Die Light+Building findet vom 8. bis 13. März 2020 in Frankfurt am Main statt. Mehr Informationen »
Sichern Sie sich schon jetzt ihr Ticket für die Light+Building 2020: hier gehts zum Ticketshop »


Light + Building
Verschoben: Light + Building findet im September 2020 statt
Aufgrund der verstärkten Verbreitung des Coronavirus in Europa hat sich die Messe Frankfurt nach intensiven Beratungen für die Verschiebung der Light + Building entschieden. Die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik findet zwischen Mitte und Ende September 2020 in Frankfurt am Main statt. mehr lesen »

Die Light+Building 2020 wartet mit drei großen Themenblöcken auf: Connecting. Pioneering. Fascinating.

Connecting
Unter der Überschrift Connecting finden sich Systeme, deren gemeinsamer Nenner die Vernetzung ist, sei es als progressives Energie-Management, als vernetzte Sicherheit oder Smart Urban. mehr lesen »

Pioneering
Im Themenbereich Pioneering finden zukunftsweisende Technologien und Geschäftsmodelle ihren Raum zur Präsentation. Da geht es unter anderem um Dienstleistungen oder vorausschauende Wartung, aber auch um den Digitalen Zwilling. mehr lesen »

Fascinating
Beim Top-Thema Fascinating steht Licht- und Leuchtendesign im Fokus. Dabei spielt es keine Rolle, ob einer funktionalen Ästhetik gefolgt wird, einer klassischen Authentizität, einem historischen Oevre oder einer visionären Zukunftsgestaltung. Allen gemein ist ein innovativer Umgang mit Technik, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. mehr lesen »

Auch diesmal werden zur Light+Building 2020 geführte Messerundgänge unter anderem für Architekten und Planer in deutscher und englischer Sprache angeboten.

Rahmenprogramm

Tech Alley und Innovationsforum auf der Light+Building 2020: Erstes Produkt der Zusammenarbeit wird die Präsenz der Construction Innovation Platform mit der Fokusgruppe Gebäudetechnik auf der kommenden Light+Building im März 2020 sein. Die Besucher erwartet ein attraktiver Mix aus innovativen Anbietern, aktuellem Experten- und Vortragswissen und Networking-Ambiente in Deutschlands Hochhaus-Metropole Frankfurt am Main. Erste Planungen drehen sich um die „Tech Alley“ – eine Präsentation von qualifizierten, entlang den Fragestellungen der digitalen Gebäudetechnik kuratierten Startups. Die gemeinschaftliche Ausstellung der Firmen wird begleitet von einem Innovationsforum, das die fortschreitende digitale Transformation der gebauten Welt mit Expertenvorträgen und Pitches (zehnminütige Firmenvorstellungen) thematisiert.

Smart Living im E-Haus: Der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) stellt vernetzte Gebäudetechnik und ein komplexes Energiemanagement vor.

BMWi-Areal: Die Light+Building stellt gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine Plattform zur Verfügung, die es jungen innovative Unternehmen ermöglicht, sich zu präsentieren und Branchenkontakte zu knüpfen. Die Ausstellungsflächen werden nach vorheriger Bewerbung vergeben. Weitere Informationen gibt es hier.

BMWi-Areal (Bilder: Messe Frankfurt / Petra Welzel)

Smart Living, eine Wirtschaftsinitiative, vereint mittlerweile mehr als 60 mittelständische und kleine Unternehmen und Verbände aus Deutschland, die es sich zum Ziel gesetzt haben, zukunftsweisende Strategien für einen deutschen Smart-Living-Leitmarkt zu entwickeln.

In Zusammenarbeit mit dem Stilbüro bora.herke.palmisano aus Frankfurt werden ausgewählte Produkte in ungewöhnliche Rauminszenierungen integriert. Die Besucher werden mit Vorträgen und Führungen durch die aktuellen Trends begleitet.

Für Hochschulen aus den Bereichen Architektur. Lichtgestaltung, Gebäudetechnik und Technische Gebäudeausrüstung steht ein Hochschulareal auf der Light+Building 2020 zur Verfügung. Dort haben Hochschulen die Möglichkeit, ihre Fachbereiche und Projekte vorzustellen.

Wettbewerbe

Bereits zum fünften Mal wird in diesem Jahr der AIT-Award auf der Light+Building für die besten Architektur- und Herausragendsten Ingenieurprojekte verliehen.

AIT-Award (Bilder: Messe Frankfurt / Pietro Sutera, Petra Welzel)

Ebenfalls auf der Light+Building findet sowohl eine Sonderausstellung als auch die Preisverleihung des Innovationspreises Architektur + Technik statt. Der Preis wird zusammen von den Architektur-Fachzeitschriften AIT und xia und der Messe Frankfurt verliehen.

Und noch ein Wettbewerb findet mit der Preisverleihung im Rahmen der Light+Building seinen Abschluss: der studentische Ideenwettbewerb von wa wettbewerbe-aktuell.

Beim Wettbewerb Design Plus werden auf der Light+Building jene Produkte prämiert, die in besonderer Weise das Thema Nachhaltigkeit bedienen. Sei es durch innovatives Design oder energieeffiziente Technik.

Design Plus (Bilder: Messe Frankfurt / Pietro Sutera)

Junge Designer, die ein tolles Produkt entworfen haben, können sich noch bis zum 15. Dezember 2019 für den Wettbewerb Young Design bewerben. Auf der Light+Building 2020 werden diese Produkte dann der Industrie und dem Fachpublikum vorgestellt.

Das Finale des Construction Innovation Contests findet ebenfalls während der Light+Building 2020 statt. Bewerben konnten sich hierfür kreative Technologie-Startups, die mit ihren Ideen und Produkten die Prozesse und Abläufe in der Bauwirtschaft verändern möchten. Die 25 Sieger des Prepitches, der am 23.+24. Oktober stattfand, fiebern nun dem Finale auf der Light+Building entgegen.

Weiterbildung

Beim Technologieforum, organisiert vom Zentralverband Elektrotechnik- und Elektroindustrie (ZVEI) und der Messe Frankfurt, erwarten Sie Vorträge und Diskussionsrunden über Innovationen und Themen der Branche.

Young competence: Hier können Azubis des Elektrohandwerks ihr praktisches Können und ihr theoretisches Wissen unter Beweis stellen.

Young Competence (Bilder: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)

Auch Arbeitssicherheitsseminare für den Beruf des Elektrikers finden auf der Light+Building statt.


 

www.md-mag.com
Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik findet im September statt

"Qualität zeigt sich oft in einer Krise"

Anfang März wurde die Verschiebung der Light + Building 2020 auf den 27. September bis 2. Oktober festgelegt. Der Messebeirat steht geschlossen hinter dieser Entscheidung. „Die besondere Qualität einer vitalen Kooperation zeigt sich oft erst in …

www.arcguide.de
Light+Building 2020

Messebeirat steht geschlossen hinter Light + Building

Am Morgen des 10. März 2020 traf sich der Messebeirat der Light + Building zu einer außerordentlichen Sitzung. Wichtigster Tagesordnungspunkt: die Verschiebung der Weltleitmesse in den September 2020. Unisono begrüßte der Beirat die Entscheidung und …

www.md-mag.com
14 Leuchten für Work & Life

Richtungsweisendes Design

Subtil gestaltete Leuchten, die – intelligent gesteuert – für unterschiedliche Lichtszenarien einsetzbar sind. Nachgefragt werden sie im beruflichen und privaten Umfeld. Wir zeigen erste Highlights vor der verschobenen Light + Building (neuer Termin: 27.9.-2.10.2020) Leuchtenkollektion von …

Anzeige:
www.bba-online.de
Corona-Virus

Verschoben: Light + Building findet im September 2020 statt

Aufgrund der verstärkten Verbreitung des Corona-Virus in Europa hat sich die Messe Frankfurt für die Verschiebung der Light + Building entschieden. Die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik findet nun zwischen Mitte und Ende September 2020 …

www.arcguide.de
Light+Building 2020

Verschoben: Light + Building findet im September 2020 statt

Aufgrund der verstärkten Verbreitung des Coronavirus in Europa hat sich die Messe Frankfurt nach intensiven Beratungen für die Verschiebung der Light + Building entschieden. Die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik findet zwischen Mitte und Ende …

www.md-mag.com
Light + Building verschoben

Nächster Termin September 2020

Die Light + Building wird verschoben. Aufgrund des Corona-Virus, der sich auch in Europa ausbreitet, findet die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik nun vom 27. September bis zum 2. Oktober 2020 in Frankfurt am Main …

Anzeige:
www.arcguide.de
Light + Building 2020

Talk + Tour #1 by Carla Wilkins

Auf der internationalen Messe Light + Building  präsentieren sich unterschiedliche Formate. Eines davon: Talk + Tour. Erste Sprecherin bei diesem Format ist Carla Wilkins von Lichtvision Design. Zu ihrem Vortrag sagt sie: „Spot on – Looking …

www.arcguide.de
Messe Frankfurt GmbH

Light+Building 2020 | Fascinating

Fascinating stellt als Top-Thema Licht- und Leuchten-Design in den Vordergrund, und zeigt gleichzeitig, wie Licht Teil des Netzwerks wird.      

www.arcguide.de
Messe Frankfurt GmbH

Light+Building 2020 | Pioneering

Pioneering teilt als Top-Thema die progressive Vision auf Modelle und Systeme, die teils schon heute Wirklichkeit sind.      

 

 

Anzeige:
arcguide Partner
Ausschreibungen
Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur
Titelbild md 4
Ausgabe
4.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de