Startseite » Themen »

Lehrstück für Umbau

Umbau eines denkmalgeschützten Hauses in der Schweiz
Lehrstück für Umbau

Lehrstück für Umbau
Ein Haus von 1570 wurde innerhalb des Schweizer Freilichtmuseums Ballenberg für heutige Bedürfnisse umgebaut. Mit einer Haus-in-Haus-Konstruktion blieb die denkmalgeschützte Substanz unverletzt. Vorteilhaft dabei waren neue, leichte und leicht zu montierende Deckenelemente aus Holz.

Auf dem Ballenberg ist die Schweiz, wie sie einmal war. Mehr als 100 originale, jahrhundertealte Gebäude aus allen Landesteilen, 250 einheimische Bauernhoftiere, ursprüngliche Gärten und Felder sowie traditionelles Handwerk und Spezialveranstaltungen machen die Vergangenheit zum Erlebnis. Freilichtmuseen mit ihren Häusern und Anlagen vergangener Zeiten bedeuten mit ihrem speziellen Geruch, niedrigen Decken, offenen Feuerstellen in der Küche und Plumpsklo im Stall für die einen romantisch-heimelige Idylle, für andere unvorstellbare Steinzeit.

Das Freilichtmuseum Ballenberg zeigt, wie man ein altes Haus ohne wesentliche Eingriffe in die Originalsubstanz zeitgemäß bewohnbar machen kann. Ein Haus in Matten bei Bern (von cirka 1570) wurde beispielhaft für heutige Wohnbedürfnisse umgebaut. Dabei bewegt sich der Ballenberg im Spannungsfeld zwischen Tradition (originale Bausubstanz) und Innovation (heutige Anforderungen an den Wohnkomfort). Altes Handwerk, Baumaterialien und Formensprache stellen sich der Auseinandersetzung mit neuer Technologie und veränderten Anforderungen an die Wohnqualität.

Anzeige:
arcguide Partner
Ausschreibungen
Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur
Titelbild md 4
Ausgabe
4.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de