Startseite » Projekte »

Appartement Hotel Seeblick in Gronau von noa*

Hotel | Gronau | noa*
Seeblick: Hygge reloaded

Firmen im Artikel

Auch eine kleinere Umgestaltung kann eine starke Resonanz auf ein Projekt erzeugen, sofern sie gut durchdacht ist. Dies war der Fall beim Appartement Hotel Seeblick, wo die Neugestaltung der sieben Wohnungen in den charakteristischen A-Frame-Häusern dem Design Homogenität verleiht und eine harmonischere Beziehung zur umgebenden Natur herstellt.

Nur wenige Kilometer von der niederländischen Grenze entfernt, in einer privilegierten Lage im Naturschutzgebiet, bietet das Appartement Hotel Seeblick einen Urlaub in Kontakt mit der Natur, wo es viele Möglichkeiten für Sport und Bewegung gibt. Dazu gehören Yoga am Ufer des Dreiländersees, Radfahren in den umliegenden Wäldern und Besuche der malerischen Schlösser des Münsterlands. Die Architektur des Hotels besteht aus einem Hauptgebäude und, im angrenzenden großen Park, vier nebeneinander liegenden Häusern mit einem markanten schrägen Dachvolumen, dem A-Frame.

Die Innenräume dieser Häuser waren Gegenstand der Intervention von NOA, einem Architektur- und Innenarchitekturbüro mit Sitz in Berlin, Bozen und Mailand, welches die Aufgabe hatte, den sieben Wohnungen eine gemeinsame Ästhetik zu verleihen und die Räume effektiver zu überdenken. Florian Marsoner, Innenarchitekt und Projektleiter, erklärt:

„Die größte Herausforderung bestand darin, ein so einzigartiges, umhüllendes und komfortables Volumen hervorzuheben, ohne dabei an Fläche und Raum zu verlieren. Viele der Möbel sind Sonderanfertigungen, die so entworfen sind, dass sie die schrägen Wände ausnutzen und gleichzeitig die Räume luftig lassen“.

Die sieben Wohnungen sind wie folgt aufgeteilt: drei Erdgeschosswohnungen mit 75 m2, drei Maisonette-Wohnungen im ersten Stock und im Dachgeschoss mit 60 m2 und eine Hauptwohnung, die alle drei Etagen des nördlichsten Hauses einnimmt, mit 120 m2. Besondere Aufmerksamkeit wurde der Auswahl der Farben gegeben: Die neue Farbpalette geht in die sanften Farben Taupe und Grau über und schafft eine entspannte und zurückhaltende Atmosphäre, die besser mit der umgebenden Natur harmoniert. Die Fliesen im Badbereich, die Stoffe der Vorhänge und die Sofas von Sofacompany greifen diese Töne auf.

Für einen Farbtupfer sorgen die senfgelben Barrow-Loungesessel von Ethnicraft, einem nachhaltigkeitsorientierten Unternehmen. Einen Kontrast dazu bilden die Arbeitsplatten der neuen Kücheninseln in den Erdgeschosswohnungen, die an dunklen Marmor mit hellen Adern erinnern. Die neuen Lampen fügen in allen Wohnungen einen Touch von moderner Gelassenheit hinzu. Zu den ausgewählten Modellen gehören die Tischleuchte Align, die Stehleuchte Dicte und die Hängelampen Alton, alle von Nordlux.

Eine entscheidende Rolle bei der Ausnutzung der schrägen Räume spielten die vom Tischler maßgefertigten Möbel wie Schränke, TV- und Multifunktionsmöbel sowie Badmöbel. In den Wohnungen im Erdgeschoss hebt eine Eichenholzverkleidung die Nische hervor, in der sich das Sofa befindet, und verkleidet einen neuen Raum, welcher für die Servicebereiche der Küche bestimmt ist.

Das Dachgeschoss der vier Volumen, welches als Grundfläche ein schmales Rechteck mit den Maßen 1,8 x 9,7 m und einen dreieckigen Querschnitt hat, war bei diesem Projekt eine der größten Herausforderungen. Anstatt diesen Raum in den Hintergrund zu drängen, hat NOA hier zwei Nischen mit hohem Komfort unter den bestehenden Fenstern geschaffen. Eine Entscheidung, die auch von den Eigentümern sehr positiv aufgenommen wurde, wie sie sagen:

„Die besondere Architektur von außen mit den Dachschrägen hat immer schon eine gewisse Gemütlichkeit versprüht. Diesen besonderen Charakter wollten wir gerne auch im Inneren der Häuser noch besser zum Ausdruck bringen. Hier hat NOA einen ganz neuen Wohlfühlplatz geschaffen. Ob zum Lesen oder als Schlafplatz mit direktem Blick über den See sind die Kojen ein echter Allrounder.“ – Lorena Kleideiter

Mit dem Projekt ist es gelungen, den Wohnungen einen neuen Look zu geben: der erste Schritt in einem Prozess der Umgestaltung des Hotels, den die Eigentümer mit NOA durchführen. Zusätzlich zur Planung ging die Beratung bei diesem Projekt bis hin zum Styling, wobei der Innenarchitekt die Kunden in den Niederlanden begleitete, um Vasen, Spiegel, Kissen und andere Dekorationsartikel auszuwählen. Eine Herangehensweise, bei der jedes Detail beachtet wird, die NOA schon immer bei seinen Projekten angewandt hat und die zu einem überzeugenden, qualitativ hochwertigen Endprodukt führt.


Bautafel

Appartement Hotel Seeblick

Standort: Brechter Weg 15, 48599 Gronau am Dreiländersee
Bauherr: Appartement Hotel Seeblick
Typologie: Ferienwohnungen

Architektur: noa* network of architecture
Fläche: 525 m²
Volumen: 1.700 m³
Bauzeit: Januar 2023 – Februar 2023


Firmen im Artikel
Keywords
arcguide Sonderausgabe 2023
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 2
Ausgabe
2.2024 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de