Startseite »

Deutschland, Düsseldorf: Zusätzliche Angaben (2022/S 234-675590)

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Deutschland, Düsseldorf: Zusätzliche Angaben (2022/S 234-675590)

05/12/2022

  
S234

Deutschland-Düsseldorf: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2022/S 234-675590

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2022/S 230-662136)

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Landeshauptstadt Düsseldorf
Nationale Identifikationsnummer: DEA11
Postanschrift: Willi-Becker-Allee 10
Ort: Düsseldorf
NUTS-Code: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 40227
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Ralf Hamacher
E-Mail: ralf.hamacher@duesseldorf.de
Telefon: +49 2118921816
Fax: +49 2118931816
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://vergabe.duesseldorf.de/

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schloss Benrath – Westflügel

Referenznummer der Bekanntmachung: DUS-2022-0932

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die heutigen Strukturen von Schloss und Park Benrath entsprechen nicht mehr den heutigen kulturpolitischen, wirtschaftlichen und museologischen Anforderungen. Die derzeitige Generalsanierung der Gebäude bietet die Gelegenheit die Stiftung Schloss und Park Benrath entsprechend ihrer Satzung und den Beschlüssen des Kuratoriums weiterzuentwickeln, zu modernisieren und zukunftsfähig zu machen.

Die Verteilung der Nutzung der Spezialmuseen auf zwei Standorte und ein fehlendes Besucherzentrum macht einen Aufenthalt für den Besucher unübersichtlich und unpraktisch sowie den Betrieb für die Stiftung aufwändig und kostenintensiv.

Gegenstand des Wettbewerbs ist der hochbauliche Entwurf zur Generalsanierung, Neuorganisation und Umnutzung des gesamten Westflügels zur Unterbringung aller Museumsnutzungen sowie die Ergänzung eines neuen wettergeschützten Besucherzentrums in dessen Innenhof.

Insgesamt wird von einem Flächenbedarf von rund 2.350 m² für das zukünftige neue Museum sowie von rund 540 m² für das Besucherzentrum im Innenhof ausgegangen. Darüber hinaus soll zukünftig die Besucherverteilung vom Westflügel zum Corps de logis über den vorhandenen unterirdischen Dienergang erfolgen. Für die Aufgabe steht ein Kostenrahmen von 13 Mio. EUR zur Verfügung.

Die Stiftung Schloss und Park Benrath lobt hierzu einen anonymen, nicht offenen Wettbewerb nach RPW 2013 mit 10 Büros aus, wovon 3 Büros vorab gesetzt werden.

Der Wettbewerb ist von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen unter der Nummer W51/22 RPW 2013 registriert worden. Die Auftragsvergabe unterliegt den Bestimmungen der VGV

Gegenstand des Wettbewerbs ist der Westflügel des Ensembles. Dieser soll zukünftig als Räumlichkeit der beiden Museen (derzeit Museum für Gartenkunst und Naturkundemuseum) dienen. Um den Flächenanforderungen zu entsprechen ist es notwendig, den bisher ungenutzten Innenhof mit in die Planung einzubeziehen, um ihn zukünftig als wettergeschütztes Besucherzentrum zu nutzen. Durch die Einbindung des Innenhofs in die Planungen wird dieser zukünftig erstmalig für die Öffentlichkeit zugänglich.

Der Durchführung des Wettbewerbs liegt die Richtlinie für Planungswettbewerbe (RPW) 2013 in der vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) am 31.01.2013 herausgege-benen Fassung zugrunde. Die Auslobung wurde bei der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen re-gistriert unter der Nr. W 51/22.

Gemäß Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge – Vergabeverordnung VgV 2016 – liegt die geschätzte Auftragssumme der Planungshonorare über dem Schwellenwert. Die Regeln der Vergabe-verordnung – VgV finden somit hier Anwendung.

Ausloberin, Teilnehmende sowie alle am Verfahren Beteiligte erkennen den Inhalt dieser Auslobung als verbindlich an. Das Verfahren wird durchgeführt als nichtoffener Wettbewerb nach § 3 RPW (3). Der Wettbewerb wird durchgeführt mit 10 Büros der Architektur.

Es werden keine bindenden Vorgaben gemacht. Zum Ausschluss des Wettbewerbs führt lediglich ein Verstoß gegen die Wahrung der Anonymität.

Die Verfahrenssprache ist deutsch.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

30/11/2022

VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 230-662136

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text

Abschnitt Nummer: I.3

Stelle des zu berichtigenden Textes: Kommunikation

Anstatt:

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabe.duesseldorf.de

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://vergabe.duesseldorf.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

muss es heißen:

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://isr-planung.de/download_offentlich/wettbewerbsbekanntmachung-schloss-benrath-in-duesseldorf/

Weitere Auskünfte erteilt folgende Kontaktstellen:

ISR Innovative Stadt- und Raumplanung GmbH

Friedrich-Ebert-Straße 8

40210 Düsseldorf

0211-936545-210

wettbewerbe@isr-planung.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: wettbewerbe@isr-planung.de

Abschnitt Nummer: II.1.1

Stelle des zu berichtigenden Textes: Bezeichnung des Auftrags

Anstatt:

Schloss Benrath – Westflügel

Referenznummer der Bekanntmachung: DUS-2022-0932

muss es heißen:

Schloss Benrath – Westflügel

Referenznummer der Bekanntmachung: 30/4-Schloss_Benrath_Ha

Abschnitt Nummer: III.1.10

Stelle des zu berichtigenden Textes: Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer

Anstatt:

(…)

c. Eigenerklärungen gemäß Formblatt „Bewerbungsbogen“

Das Formblatt ist zusammen mit dem formlos abzugebenden Teilnahmeantrag und den Anlagen fristgerecht zum 02.01.2023 09:00 Uhr elektronisch in Textform oder mit Signatur unter www.vergabe.duesseldorf.deeinzureichen.

(…)

muss es heißen:

(…)

c. Eigenerklärungen gemäß Formblatt „Bewerbungsbogen“

Das Formblatt ist zusammen mit dem formlos abzugebenden Teilnahmeantrag und den Anlagen fristgerecht zum 02.01.2023, 12:00 Uhr per Mail an die Adresse wettbewerbe@isr-planung.de einzureichen.

(…)

Abschnitt Nummer: IV.2.2

Stelle des zu berichtigenden Textes: Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge

Anstatt:

Tag: 02/01/2023

Ortszeit: 09:00

muss es heißen:

Tag: 02/01/2023

Ortszeit: 12:00

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen:

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2022

arcguide Sonderausgabe 2022
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 2
Ausgabe
2.2023 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de