Startseite » Allgemein »

Raumakustik - Akustikpaneelen an Decken und Wände der Stadthalle

Kultur | Cham | Lignotrend
Atmosphäre mit Echtholz

Eine Stadthalle ist Raum für Begegnung und Kommunikation. Damit beim Aufeinandertreffen vieler Menschen der Geräuschpegel nicht unangenehm wird, ist Raumakustik ein elementarer Planungsaspekt. Weil beim Neubau der Stadthalle Cham zeitgenössisch mit Materialien wie Sichtbeton, Naturstein und Glas gestaltet wurde, war es wichtig, einen Ausgleich zu den schallharten Flächen zu schaffen. In den besonders frequentierten Räumen des großen Foyers, dem Restaurant sowie den Tagungsräumen wurden darum Decken und Wände mit Akustikpaneelen Ligno® Akustik light von Lignotrend verkleidet. Das edle, astfreie Weißtannenholz der Elemente sorgt zusammen mit dem hochwertig hergestellten Sichtbeton für zeitlos moderne Innenarchitektur und guten Klang.

Neuer kultureller Meilenstein in Cham

Mit dem Bau ihrer modernen Stadthalle haben die Verantwortlichen in Cham eine alte Festhalle ersetzt, die den Bedürfnissen der Nutzer schon lange Zeit nicht mehr entsprechen konnte. Am Rande der Altstadt entstand nach Plänen des Stuttgarter Büros Lamott. Lamott Architekten ein dreiteiliges Gebäudevolumen, das sich aus der Hangtopografie des Grundstücks heraus entwickelt. Über ein erhöht liegendes Eingangsplateau wird der großzügig verglaste Sockelbau erschlossen. In seinem winkelförmigen Rücken sind Catering, Lager, Künstlerbereich und Verwaltung untergebracht. Zum Platz hin orientieren sich transparent die Eingangsbereiche und Foyers sowie ein Restaurant. Über dieser Basis erheben sich zwei weitere Bauvolumina, die den großen Festsaal sowie den Tagungsbereich beherbergen. Mit ihrer Fassade aus eloxierten Aluminiumstäben scheinen die Baukörper über dem Sockel zu schweben.

Für ihre architektonische Qualität wurde die Stadthalle aktuell mit dem BDA Regionalpreis Niederbayern Oberpfalz 2021, regiNO, ausgezeichnet. In ihrer Bewertung lobte die Jury das harmonische Zusammenspiel zwischen Außenhülle und Innenraumgestaltung, bei der das edle Weißtannenholz als haptisch wahrnehmbares Material besondere Akzente setzt.

Raumakustik: Weißtanne veredelt den Innenraum – optisch wie akustisch

Im Innenraum übernimmt die edle Weißtanne gestalterisch Regie: Als akustisch wirksame Decken- und Wandverkleidung wurden Leistenpaneele Ligno® Akustik light eingesetzt – vor allem in den stark frequentierten Bereichen wie den Foyers, dem Restaurant, den Tagungsbereichen und dem rund 680 m² großen Saal. Die Paneele erzeugen mit ihrer regelmäßigen Profilierung eine ruhige Oberflächenoptik – eine besonders ästhetische Innenarchitektur, die ganz und gar nicht rustikal wirkt. Ligno® Akustik light sind aus gewachsenem, heimischem Holz hergestellt. Ihre integrierten Akustikabsorber bestehen aus natürlicher Holzfaser und auch die verwendeten Kleber erfüllen hohe baubiologische Ansprüche.

Schwerentflammbare Echtholzoberflächen

In Versammlungsstätten wie der Stadthalle Cham muss für Oberflächen Schwerentflammbarkeit erfüllt sein. Die Paneele haben einen entsprechend modifizierten inneren Aufbau und die Leistenoberflächen aus Echtholz sind mit einer gesundheitlich unbedenklichen Brandschutzimprägnierung versehen. Der natürliche Holzton wird dabei nicht verfälscht, die schwerentflammbare Eigenschaft ist quasi „unsichtbar“.

Für die edlen Holzoberflächen stehen bei Bedarf noch weitere Behandlungen zur Verfügung: So kann die Maserung des Holzes mit Lack besonders schön hervorhoben werden, durchscheinender oder deckender Lack setzt Farbakzente.

Vielseitige Anwendungsbereiche mit Akustikpaneelen »

 

In Ruhe spielen

Mehr zum Thema:
weitere arcguide Beiträge zum Thema Raumakustik



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 6
Ausgabe
6.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de