Startseite » aktuelles-trends » Fortbildungen für Architekten »

Podcast zur Raumgestaltung für positive Wirkung auf Mensch und Planet

Interface Deutschland GmbH
Interface startet mit eigenem Podcast ins neue Jahr

Was macht einen positiven Raum aus? Ist es die Wirkung auf das Wohlbefinden des Menschen? Oder sind es nachhaltige Produkte, welche die Umwelt nicht belasten? Diesen und ähnlichen Fragen widmet sich der neue Podcast von Interface, dem globalen Hersteller von CO2-neutralen modularen Bodenbelägen zur Raumgestaltung. Moderiert werden die einzelnen Folgen von Tanja Künstler, Concept Designerin bei Interface, die mit ihren Gästen Themen wie Human Centered Design und Nachhaltigkeit adressiert.

+Positive spaces – Räume mit positiver Wirkung auf Mensch und Planet

Zum Start am 12. Januar veröffentlicht Interface gleich drei der rund 30-minütigen Folgen auf einmal. Unter anderem spricht Tanja Künstler mit Susanne Busshart, Expertin und Strategin für Digitale Transformation, Future Workplace und Changemanagement, über Raumgestaltung mit dem Menschen im Mittelpunkt und das Zusammenspiel von Produkten, Menschen und nachhaltiger Innenraumgestaltung. Da der Mensch die meiste Zeit des Lebens in Innenräumen verbringt, ist es immens wichtig, dass diese eine positive Wirkung auf Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit ausüben. Denn aus evolutionärer Sicht gehört der Mensch in die Natur. Durch den Wandel in der Arbeitswelt sind neue Ansätze von Unternehmen und Interior Designern gefragt. Sie müssen die Bedürfnisse der Menschen mit der Verantwortung für das Klima verbinden, um zeitgemäße Arbeitswelten zu schaffen.

Die Verantwortung des Gebäudesektors für einen gesünderen Planeten und die Möglichkeiten der Branche zur Bewältigung der Klimakrise beizutragen, sind Themen der zweiten Folge. Zu Gast ist Christian Serrer, Student und zusammen mit David Nelles Autor von zwei Bestseller-Büchern zum Klimawandel. Er spricht über Lösungsansätze aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie die Verantwortung der Politik. Konkrete Beispiele für nachhaltiges Bauen stellt Interface in der dritten Folge vor: die Vattenfall Deutschlandzentrale in Berlin sowie die geplante Hamburger Zentrale in der HafenCity. Zusammen mit Ralf Dassau, Projektleiter Workplacedesign und Changemanagement, erörtert Tanja Künstler das moderne und klimafreundliche Konzept der Innenraumgestaltung.

„Mit unserem neuen Podcast-Format zur Bedeutung positiver Räume wollen wir informieren und inspirieren“, so Anne Salditt, Marketing Director Central Europe bei Interface. „Wir spannen einen weiten Bogen über Human Centered Design zu klimafreundlicher Innenraumgestaltung, so dass wir sehr vielfältige Themen behandeln können. Dabei freuen wir uns auf interessante Einblicke und Meinungen von Gästen und Experten aus der Baubranche und darüber hinaus.“

Bis Ende des Jahres veröffentlicht Interface fünfzehn Folgen im Abstand von etwa vier Wochen.

Zu den ersten drei Folgen geht es hier »

 

Zweite CO2-negative Teppichfliesenkollektion



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
arcguide Sonderausgabe 2021
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 2
Ausgabe
2.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de