Wilhelm Peter Strupp (1891-1992) und Bernhard Tönies (1906-1965) I Vortragsreihe A – Z Architekten - arcguide.de

Wilhelm Peter Strupp (1891-1992) und Bernhard Tönies (1906-1965) I Vortragsreihe

A – Z Architekten

Bernhard Tönies: Wohnhaus Cesarz, Max-Winkelmann-Straße 10, Münster-Hiltrup – 1932 Foto: Stefan Rethfeld
Anzeige:

Beim ersten Termin der Vortragsreihe »A – Z Architekten« werden die Architekten Wilhelm Peter Strupp und Bernhard Tönies mit ihren Bauten in Münster vorgestellt. Sie gelten als Botschafter des Neuen Bauens mit ihren privaten Meisterhäusern in Münster.

So war es der Architekt Wilhelm Peter Strupp (1891-1992), der 1931/32 mit dem Wohnhaus Wiedemann an der Münzstraße das modernste Haus der Stadt baute. In seiner reduzierten, einfachen Form erregte es öffentliches Aufsehen. Bereits 1924 richtete er zuvor das erste Rundfunkstudio in Münster ein und wirkte ab 1925 als einflussreicher Lehrer an der Münsteraner Kunstgewerbeschule

Auch Bernhard Tönies (1906-1965), der bei Emil Fahrenkamp an der Düsseldorfer Kunstakademie studierte, brachte die neuen Raumvorstellungen nach Münster – ihm gelang in jungen Jahren der Bau erster kubischer Häuser in Münster, die auch heute noch erhalten sind: das Wohnhaus Cesarz (1932) in Hiltrup und das Wohn- und Atelierhaus Bröker (1932) an der Maximilianstraße.

Der Eintritt ist frei

Wo: Münster-Modell, Münster
Wann: 03.04.209, 19 h
Weitere Informationen»

Anzeige:

Unsere Top-Themen

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild md 4
Ausgabe
4.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de