Startseite » Themen »

Vinegar Cafe SU

Themen
Vinegar Cafe SU

Der japanische Architekt Shinichiro Himematsu ist bekannt für seine ausgefallenen Entwürfe. Er arbeitete bei den internationalen Büros Shigeru Ban und Asymptote und gründete 2006 sein eigenes Büro in Tokio. „Himematsu Architecture“ befasste sich 2008 mit dem Umbau eines 130 Jahre alten Wohnhauses für die Firma „Vinegar SU“, die Essig produziert. Das an die neue Produktionsstätte angeschlossene „Café SU“ verkauft den Essig und serviert Gerichte auf Basis der eigenen Produkte.

Die Efeu bewachsene Fassade des Hauses passt sich der Umgebung auf natürliche Art und Weise sehr harmonisch an und wurde daher nicht verändert. Der Innenraum des Cafés stellt jedoch das Kontrastprogramm dar. Das Konzept beruft sich auf die „Slice“-Wirkung. Das bedeutet, dass Tische, Stühle, Regale und der Tresen in Scheiben zerschnitten und wieder zusammengesetzt sind. Die Möblierungselemente haben eine hellblaue, unebene Oberfläche. Alle Scheiben sind 10,5 Zentimeter breit. Genauso breit ist die Holzbeplankung auf dem Boden, daher gibt es keine Versprünge zwischen den Fugen. Außerdem sind die Elemente fixiert, sodass man sie nicht verrücken kann. Dies alles führt dazu, dass der Raum zu einer Einheit wird und alles miteinander verbunden ist. Die Kontinuität zwischen Innen und Außen führt laut Himematsu zu einem harmonischen und ruhigen Ess-Erlebnis.

Weitere Informationen:

Vinegar Cafe SU

Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 11
Ausgabe
11.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de