Startseite » Themen »

Raum-in-Raum-System

Raum-in-Raum-System

Die komplexeste Form individualisierter Arbeitsplätze sind vollkommen autarke Raum-in-Raum-Systeme. Neben der weitgehend frei wählbaren Größe lassen sich die Boxen mit unterschiedlichen Funktionen ausstatten. Raum-in-Raum-Systeme können unabhängig von den sie umgebenden Bauteilen wie Fassade, Wände oder Decke positioniert werden und über Plug & Play an das bestehende Stromnetz und Netzwerk angeschlossen werden.

Glastrennwände erhalten das großzügige Raumgefühl, ermöglichen auch in den Raumboxen Tageslicht und visuelle Kommunikation mit den Kollegen. Zuschaltbarer Sichtschutz erhöht die Nutzbarkeit eines solchen Raumes, wenn Diskretion oder ablenkungsfreies Arbeiten notwendig werden. In geschlossene Wandpaneele lassen sich zahlreiche Funktionen wie LED-Displays, Whiteboards oder Blackboards, Kühlelemente oder Beleuchtung integrieren. Oder Wandabsorber, die auch in diesen kleinen Räumen eine ausgewogene Akustik gewährleisten.

Ein unbedingtes Muss in komplett von den umgebenden Bauteilen abgetrenntes Raumsystem ist eine ausreichende Klimatisierung und Belüftung.

Aktuelle Beiträge aus dem Konradin Architektur-Netzwerk

 

www.db-bauzeitung.de
Bene

NOOX Think TANK

Das Raum-in-Raum-System »NOOXS Think Tank« von Bene bietet Platz für fokussiertes Arbeiten alleine oder im Team. Modular und flexibel einsetzbar, kann dieses smarte Raummodul im Open Space mit erweiterten Features jetzt noch individueller auf Kundenbedürfnisse …

www.md-mag.com
Schallschutz im Büro

Geht’s auch leiser?

Nichts stört im Büro so sehr wie hohe Sprachverständlichkeit. Technische Maßnahmen sorgen für den Schallschutz im Büro. Genauso wichtig ist es, im Open Space konsequent Orte für konzentriertes Arbeiten von solchen der Kommunikation zu trennen. Autor …

www.bba-online.de
Spezialplatten und geprüfte Konstruktionen

Mehr Wand

Trockenbau-Ständerwände sind bewährte Ausbaulösungen im Büro- und Gewerbebau. Zementgebundene oder Spezialgipsplatten sowie speziell geprüfte Konstruktionen eröffnen weitere Anwendungsmöglichkeiten der Bauweise: In Nassräumen, für Raum-in-Raum-Systeme oder aussteifende Beplankungen sowie für gerundete Bauformen. Anforderung: Trockenbau-Ständerwände mit Anforderungen über den normalen …

www.db-bauzeitung.de
Strähle

Funke Mediengruppe / Glastrennwände System 2000

Auf 37 000 m2 bietet die neue Unternehmenszentrale der Funke Mediengruppe in Essen den rund 1 000 Beschäftigten nach neusten Erkenntnissen gestaltete Büroräume. Bei der Umsetzung eines modularen Bürokonzepts entschied sich das Büro AllesWirdGut Architektur aus Wien …

www.arcguide.de
Goldbach Kirchner

T50 Loft: Das Ganzglas-Trenndwandsystem im Industrial Design

Passend zu aktuellen Trends in der Innenarchitektur und mit Wurzeln in der Bauhaus-Philosophie präsentieren wir Ihnen aktuell unser Trennwand-System "T50 Loft". Die variablen Sprossen haben eine Ansichtsbreite von 30 mm, die Gefachbildung ist flexibel und …

www.db-bauzeitung.de
Gründerzentrum »Grow« in Ludwigsburg

Alte Halle für neue Ideen

In einer ehemaligen Industriehalle fördert das Unternehmen Bosch mit seiner Plattform »Grow« kleine Start-Ups. Gemeinsam mit einer Reihe von Künstlern haben SFP Architekten dafür ein hochflexibles und inspirierendes Umfeld geschaffen. Bosch betreibt einige Gründerzentren, in denen …

www.arcguide.de
Freizeit/Sport | Knauf Gips KG

Kinderland Centrolino, Oberhausen

Spielvergnügen im Vogelnest Tragende Knauf Decke Kinderland Centrolino in Oberhausen Im Centro in Oberhausen, Europas größtem Shoppingcenter, ist mit dem Centrolino eine rund 700 Quadratmeter große Erlebniswelt entstanden. Kinder im Alter von drei bis elf Jahren können …

www.arcguide.de
Knauf Gips KG

Raum-in-Raum-System im erweiterten Trockenbau

Freistehend und stützenfrei auf knapp 80 m² Die Schaltzentrale für eine vollautomatische Produktionslinie sollte in zweiter Ebene über den Anlagen entstehen. Mit einer Stahl-Leichtbauweise, die Knauf im Rahmen des erweiterten Trockenbaus anbietet, konnte der freistehende Raum-in-Raum …

www.bba-online.de
Sanierung und Umbau eines Bürogebäudes in Zürich

Gelungener Austausch

Als der Sprachreiseanbieter EF Education First die „Neue Börse Zürich” übernahm, wurde die Innenarchitektur entsprechend der Unternehmenskultur neu strukturiert und in ein offenes, modernes Verwaltungsgebäude umgestaltet. Für das Open Office kamen Kühldecken, Doppelböden und Glastrennwände …

Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 9
Ausgabe
9.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de