Startseite » Themen »

Möbel

Möbel

Arbeitsplätze müssen anpassungsfähig gestaltet sein. Die Anforderungen an Platzbedarf, Mitarbeiterzahl oder Arbeitsabläufe ändern sich so rasant, dass beim Bau von Bürogebäuden höchste Flexibilität bei der Raumnutzung gegeben sein sollte. Darum gibt es schon seit mehr als 60 Jahren den naheliegenden Gedanken des Großraumbüros.

mehr lesen

Wirtschaftliche Aspekte unterstützen die Idee, denn es ist natürlich kostengünstiger, nur einen großen, flexibel gestaltbaren Raum zu errichten als viele kleine Büros. Und der Gedanke einer vereinfachten Kommunikation, auch über Hierarchien hinweg, klingt verlockend.

Die Praxis zeigte jedoch auch einige Nachteile auf: Vor allem die Kommunikation und damit einhergehend die Kreativität, blieb auf der Strecke. Ungestörte Gespräche, sei es unter Kollegen oder am Telefon, sind nicht möglich. Die anderen Kollegen werden in ihrer konzentrierten Arbeit gestört oder abgelenkt. Zu diesem Ergebnis kam auch eine Harvard-Studie, die im Juli 2018 veröffentlicht wurde (hier geht es zur Studie). Demnach reduziert sich der kreative Kontakt unter Kollegen radikal beim Wechsel von Einzel- hin zu Großraumbüros. Zusätzlich führt der ständige Geräuschpegel zu extremen Stressbelastungen der Mitarbeiter und damit zu einem erhöhten Krankenstand.

Vor diesem Hintergrund haben sich zahlreiche Firmen darauf spezialisiert, Lösungen zu entwickeln, die die Flexibilität und Wirtschaftlichkeit großer Büroflächen erhalten und dennoch kleinere Rückzugsorte für konzentriertes Arbeiten, Besprechungen oder Telefonate bieten.

Dabei reicht die Spannweite von lediglich durch Trennwände abgeteilte Büroflächen bis hin zu komplett autarken Raumsystemen mit eigener Belichtung und Belüftung.

Mehr Informationen zum Thema Trennwände / Stellwände finden Sie hier »

Mehr Informationen zu Raum-in-Raum-Systemen finden Sie hier »

Sitz-Steh-Arbeitstische

Mehr Informationen zu Tische / Büromöbel finden Sie hier »

Mehr Informationen zu Stühle / Bänke / Sitzmöbel finden Sie hier »

www.arcguide.de
Sitag zieht positive Bilanz zum Abschluss der Basler Swissbau 2012

Sitag Fazit SWISSBAU 2012

Als Aussteller der diesjährigen Basler Swissbau zog das Unternehmen Sitag AG, Hersteller für exklusive Büromöbel und Bürostühle aus Sennwald eine erste positive Bilanz. Mit über 115'000 Besuchern, das entspricht einem Wachstum von 6,5%, bleibt die …

www.arcguide.de
Auszeichnung für Stauraumsystem „Ego“ von Thomas Feichtner erhalten

Blaha gewinnt Designpreis

Österreichs höchste Auszeichnung für Produktdesign geht 2011 an die Franz Blaha Sitz- und Büromöbel Industriegesellschaft m.b.H. sowie das Dasignstudio Thomas Feichtner. Für das Blaha-Stauraumsystem „Ego“ votierte unter anderem der Juryvorsitzende und bekannte Designfachmann Dieter Rams. Der …

www.arcguide.de
Exportquote von 3 bis 4 Prozent 2011 wahrscheinlich

Assmann expandiert in den Niederlanden

Anfang des Jahres begann die niederländische Tochtergesellschaft Assmann Nederland B.V. der Assmann Büromöbel GmbH mit der aktiven Marktbearbeitung. Seitdem konnten 14 Bürofachhandelspartner für eine enge Zusammenarbeit gewonnen werden. „Wir sind mit der Entwicklung beim Ausbau des …

www.arcguide.de
3,5 Millionen Euro Investitionen bis 2014 geplant

Office Syncro kauft Lorbeer Büromöbel

Die Office Syncro GmbH kaufte am 26. Oktober den bayerischen Büromöbelhersteller Lorbeer. Die Österreicher wollen nicht nur den Standort erhalten, sondern sogar dort investieren. Die Office Syncro GmbH aus Korneuburg will bis 2014 rund 3,5 Millionen …

www.arcguide.de
WINI Büromöbel G. Schmidt GmbH & Co. KG

WINI veröffentlicht Umwelterklärung 2011

Der Büromöbelhersteller WINI hat seine Aktivitäten zum Schutz der Umwelt in diesem Herbst erstmals in einer Umwelterklärung veröffentlicht. Gleichzeitig wurde das familiengeführte Unternehmen nach dem europäischen Öko-Audit EMAS III zertifiziert. Der Büromöbelhersteller WINI hat seine Aktivitäten …

www.arcguide.de
Möbellieferung im Wert von rund 30 Millionen Euro jährlich

Kinnarps gewinnt staatlichen Auftrag

Künftig wird die Kinnarps AB sämtliche Arbeitsplätze in Schwedens staatlichen Institutionen einrichten. Nach einer öffentlichen Ausschreibung entschied sich die staatliche Einkaufszentrale für öffentliche Beschaffung für den ebenfalls schwedischen Hersteller von Büromöbeln. Die Einkaufszentrale für öffentliche Beschaffung, …

www.arcguide.de
Liefervolumen beträgt sechs High Cube Container

Großauftrag für fm Büromöbel

Fm Büromöbel liefert Einrichtungselemente für ein Bürogebäude in Katar. Der Fachhandelspartner Dyckers&Friends in Düsseldorf übernimmt die Ausführung. Der international tätige Baudienstleister Hochtief errichtet derzeit ein Bürogebäude im Emirat Katar. Mit der Ausstattung der Büros beauftragte man …

www.arcguide.de
Worms wird Zentrale für Büromöbelproduktion – Minden wird Sitzmöbelspezialist

Kinnarps konzentriert seine Büromöbelfertigung

Kinnarps Deutschland will künftig seine Büromöbel nur noch in Worms herstellen. Dies soll die Lieferbedingungen für Kunden verbessern. Die Sitzmöbelproduktion verbleibt in Minden. Die Kinnarps GmbH bündelt die deutsche Büromöbelproduktion an einem Standort. Die komplette Schrank- …

www.arcguide.de
Norm garantiert mehr Freiräume

Überarbeitete DIN-Norm für Arbeitstische jetzt öffentlich

Die »DIN EN 527-1 – Büromöbel – Büro-Arbeitstische – Teil 1: Maße« wurde überarbeitet und ist ab sofort öffentlich zugänglich. http://www.beuth.de/langanzeige/DIN-EN-527-1/de/136439467.html&bcrumblevel=2&SearchID=325819852

Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 9
Ausgabe
9.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de