Startseite » Themen » Dämmen / Dichten »

Neue umweltschonende Solarisolierung ThermaSmart HT™

Thermaflex Isolierprodukte GmbH
Neue umweltschonende Solarisolierung ThermaSmart HT™

Thermaflex hat die überzeugend fortschrittliche Rohrisolierung ThermaSmart HT™ zum Patent angemeldet. Eingesetzt wird das wegweisende Dämmmaterial bisher beim Flexalen HT SolarLight™-Sortiment, also hauptsächlich für Verbindungen zwischen Kollektoren und Wärmespeicher, was zu einer Verbesserung des Wirkungsgrads führt.
Die thermische Nutzung solarer Energie nimmt weltweit zu. In der Folge wächst der Bedarf an ganzheitlichen Lösungen, die bis ins Detail konsequent umweltverträglich sind. Daher werden heute nicht nur an die thermischen Kollektoren große technische und ökologische Ansprüche gestellt, sondern auch an das nachgeschaltete Rohrsystem.

Und in der Tat sind die Anforderungen hoch: Die Wärmeisolierung von Rohren in Solaranwendungen sollte Temperaturen von über 150°C standhalten und gute Dämmwerte aufweisen. Gleichzeitig muss sie dauerhaft UV-beständig und zudem widerstandsfähig ge-gen mechanische Einwirkungen sein, damit der nachträgliche Ein-bau in Schächten und Kanälen problemlos möglich ist. Ent-sprechende Rohrisolierungen gibt es natürlich schon – nur dass hierbei bisher der ökologische Aspekt meist in den Hintergrund rückte. Ganz anders bei ThermaSmart HT™, einer ebenso innovativen wie ökologisch konsequenten Neuentwicklung von Thermaflex.

Die Schaumstoffisolierung ThermaSmart HT™ besteht aus umweltschonendem Hochtemperatur-Polyolefin, die mühelos sämtliche Vorgaben an eine solare Rohrdämmung erfüllt. Mit einer Wärmeleitzahl von 0,040 W/mK bei 40°C verfügt das zukunftssichere Material über hervorragende wärmedämmende Eigenschaften für den Hochtemperaturbereich. Der feinzellige Isolierschaumstoff bildet mit der strapazierfähigen und UV-geprüften Außenfolie eine feste und widerstandsfähige Einheit, so dass die Solar-Rohrisolierung auch bei schwierigen Einbauverhältnissen stabil bleibt. Der Vorteil zeigt sich vor allem im direkten Vergleich mit einer der üblichen weichen Kautschukisolierungen. Dort besteht die Gefahr, dass das Material in entsprechenden Biegeradien oder bei mechanischer Belastung gestaucht wird, die Dämmwirkung verringert sich dann entsprechend. ThermaSmart HT™ jedoch bleibt formstabil und die Dämmdicke der Rohrisolierung dauerhaft gleich. Ein weiteres Highlight von ThermaSmart HT™ ist die hohe Temperaturbeständigkeit des Polyolefin-Isoliermaterials: 150°C im Dauerbetrieb und kurzzeitige Spitzen bis 175°C werden verkraftet.

Umweltschonende Rohrdämmung für umweltfreundliche Energie
Thermaflex hat die überzeugend fortschrittliche Rohrisolierung ThermaSmart HT™ zum Patent angemeldet. Eingesetzt wird das wegweisende Dämmmaterial bisher beim Flexalen HT SolarLight™-Sortiment, also hauptsächlich für Verbindungen zwischen Kollektoren und Wärmespeicher, was zu einer Verbesserung des Wirkungsgrads führt.

Polyolefin-Kunststoffe werden umweltverträglich mit wenig Energie und ohne bedenkliche chemische Zusatzstoffe hergestellt. Auch die Entsorgung ist umweltschonend möglich. Produktionsabfälle können leicht wiederverwertet werden, und bei ihrer Verbrennung entstehen keine toxisch bedenklichen Gase. Thermaflex Rohrisolierungsprodukte verfügen auch über einen ausgezeichneten Wasserdampfdiffusionswiderstand, enthalten keine giftigen Komponenten und erfüllen in sehr vielen Ländern sämtliche Normen, Anforderungen und Auflagen der jeweils gültigen Bauordnungen.

Das Flexalen HT SolarLight™-Sortiment mit der neuen Dämmung ThermaSmart HT™ umfasst die Rohrgrößen DN12, DN16, DN20 und DN25 in Lieferlängen bis zu 50 Metern. Weitere Produkte mit der innovativen ThermaSmart HT™-Isolierung sind in Vorbereitung.

Seit 1976 für die Umwelt
Die richtungsweisenden Rohrisolierungsprodukte von Thermaflex bewähren sich seit über 30 Jahren auf dem Weltmarkt. Bereits 1990 wurde mit der Entwicklung FCKW-freier Schäume ein Meilenstein in der Produktion erreicht, lange bevor die europäische Gesetzgebung derartige Treibgase verboten hat.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 9
Ausgabe
9.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de