Startseite » Sonderausgabe » Projekte 2023 »

Nachhaltiger Wohnungsbau in Kopenhagen mit Tageslicht-Lösung, VELUX

Wohnen | Living Places, Kopenhagen (DK) | VELUX Commercial, VELUX Deutschland
Der Zukunft voraus

Firmen im Artikel
In Kopenhagen ist ein Gebäudeensemble entstanden, mit dem Velux zeigt, dass die Baubranche bereits alles notwendige Werkzeug an der Hand hat, um nachhaltig zu bauen. Das Gelände eines stillgelegten Güterbahnhofs im ehemaligen Industrieviertel Jernbanebyen bildet den idealen Kontext für dieses experimentelle Projekt.

Zusammen mit EFFEKT Architects und Artelia Engineers hat der Hersteller sieben Gebäude-Prototyen entwickelt – fünf offene Pavillons und zwei komplett ausgestattete und funktionsfähige Wohnhäuser –, die höchste Kriterien der Klimaverträglichkeit und Raumqualität erfüllen. Fünf Grundprinzipien stehen hinter dem Konzept: Bauten sollen gesund für Mensch und Umwelt, einfach, anpassungsfähig und skalierbar sein und gemeinsam genutzt werden können. Diese Punkte sind das Ergebnis eines Projektes, bei dem Velux mit Architekten, Ingenieuren und ausführenden Firmen interdisziplinär erforscht, was es braucht, um ressourcenschonende Architektur zu entwickeln. Mit den Living Places in Kopenhagen setzte man die gewonnen Erkenntnisse um, die auf einer kompletten Lebenszyklus-Analyse basieren: ohne zusätzliche Baukosten, ohne Abstriche bei Qualität, Architektur und Raumklima. Jede Gebäudekomponente wurde im Entwicklungsprozess optimiert, wobei es galt, die günstigste Konstellation aus Kosten, Raumklima und CO2-Abdruck zu finden. Das AAU Build der Universität Aarlborg hat als unabhängige Instanz bestätigt, dass die Prototypen mit 3,8 kg CO2 eq/(m²*a) die Umwelt lediglich mit einem Drittel des CO2-Fußabdruckes eines durchschnittlichen dänischen Einfamilienhauses belasten.

Living Places zeigt, dass wir durch den Bau nachhaltiger, gesunder Häuser sowohl die klimatischen Herausforderungen in unserer Branche angehen als auch die Gesundheit der Menschen verbessern können.Tina Mayn, Executive Vice President für Produkte bei der Velux Gruppe

Neben klug gewählten Materialien spielen bei diesem Projekt auch reduzierter Platzbedarf und die Gebäudeform eine entscheidende Rolle: Leben in kleineren Räumen ist möglich, wenn die Bewohner:innen Zugang zu gemeinsam genutzten Dienstleistungen haben.

Das Ensemble ist ein Baustein für den UIA 2023 und Teil des Programms „Copenhagen in Common“, das Aktivitäten im Rahmen des Titels der Stadt Kopenhagen zur „Welthauptstadt der Architektur 2023“ zusammenfasst.


Bautafel

Projekttitel: Living Places Copenhagen
Architektur: EFFEKT Architects, Kopenhagen
Bauherr: VELUX mit EFFEKT Architects, Artelia Engineers und Enemærke & Petersen
Produkte: VELUX Dachfenster Holz/ Aluminium (3-fach-Verglasung); VELUX Flachdach-Fenster, VELUX Commercial
Fertigstellung: 2023


Dachfenster für Licht, Luft und Wohnqualität

Velux Deutschland GmbH

Die Velux Deutschland GmbH ist ein Unternehmen der internationalen Velux Gruppe. Der weltweit größte Hersteller von Dachfenstern verfolgt die Vision, mit Hilfe von Tageslicht und frischer Luft bessere Lebensbedingungen unter dem Dach zu schaffen und Architektur nachhaltig zu gestalten. Velux bietet Tageslicht-Lösungen für gewerbliche, öffentliche und industrielle Gebäude. Die Velux Gruppe hat sich verpflichtet, zukünftige CO2-Emissionen im Einklang mit dem Pariser Klimaschutz-Übereinkommen zu reduzieren und bis 2030 klimaneutral zu werden. Waldprojekte sollen darüber hinaus alle seit Gründung im Jahr 1941 verursachten CO2-Emissionen binden.

Firmen im Artikel
arcguide Sonderausgabe 2023
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 01-02
Ausgabe
01-02.2024 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de