Startseite » Projekte »

Neubau des Firmensitzes von Barry Callebaut in Zürich von Evolution Design

Büro | Zürich (CH) | Evolution Design
Schokoladig

Die Leidenschaft von Barry Callebaut für seine Produkte spiegelt sich in den Innenräumen des neuen Firmensitzes wider. Die verschiedenen Funktionen, die das Unternehmen benötigt, sind in hellen, großzügigen Bereichen untergebracht, die das Ansinnen des Schokoladenherstellers von Offenheit, Innovation und sensorischem Genuss widerspiegeln.

Mit einem Jahresumsatz von rund 8 Milliarden USD ist Barry Callebaut der weltweit führende Hersteller hochwertiger Schokolade und Kakaoprodukten. Das Unternehmen beschafft und verarbeitet Kakaobohnen zur Herstellung von Edelschokolade, einschließlich Schokoladenfüllungen, Dekorationen und Mischungen. Vor kurzem hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in Zürich in ein neues Gebäude verlegt und das Schweizer Architekturbüro Evolution Design mit der Gestaltung der neuen Büros beauftragt.

Die Vorstellung des Auftraggebers war es, einen spannenden Ort zum Leben und Arbeiten zu schaffen. „Wir wollten eine starke Verbindung zu unserer Kultur aufbauen und unsere Produkte präsentieren. Schließlich ist Schokolade ein Produkt, für das die meisten Menschen eine große Leidenschaft hegen. Wir wollten also eine Brücke zwischen unseren Mitarbeitern, unseren Kunden und unseren Produkten schlagen“, erklärt Fabian Stierli, Vizepräsident für Osteuropa, den Nahen Osten und Afrika bei Barry Callebaut.

Interne Vernetzung

Eine der größten Herausforderungen des Projekts bestand darin, die Bewegung der Mitarbeiter zwischen den drei Etagen zu fördern, die Barry Callebaut in einem mehrstöckigen Gebäude belegt. Evolution Design hat auf diese Herausforderung reagiert, indem es interne Treppen eingebaut hat, die drei Zentren auf jeder Etage miteinander verbinden. Jedes Zentrum hat seine eigene, unverwechselbare Inneneinrichtung und Farbpalette, die Themen wie „We Care“, „We Craft“, „We Transform“ und „We Live Taste“ entsprechen, die die Grundüberzeugungen von Barry Callebaut repräsentieren. Sie dienen in erster Linie als Treffpunkte für Pausen, informelle Besprechungen und Mittagessen, ermöglichen eine optimale Vernetzung und schaffen das Gefühl einer Reise durch die verschiedenen Zonen.

Der Hauptempfang auf der mittleren Etage mit einer herausragenden Schokoladenakademie ist der Ort, an dem die Reise beginnt. Dieser Bereich, der als Antwort auf Barry Callebauts Grundüberzeugung „We Craft“ konzipiert wurde, ist das Herzstück des neuen Hauptsitzes. Hier finden Innovation und Inspiration hinter verglasten Wänden statt, sodass Mitarbeiter und Besucher den Chocolatiers bei der Herstellung neuer Produkte und der Teilnahme an Meisterkursen zuschauen können. Ein erdiger Bodenbelag, der speziell aus recycelten Kakaoschalen hergestellt wurde und eine organisch geformte Pendelleuchte verleihen der eleganten Küche der Akademie Wärme.

„Die Planung der Schokoladenakademie mit ihren zwei professionell ausgestatteten Küchen in einem Bürogebäude war eine Herausforderung. Die Anforderungen an die Raumtemperaturen, die Lüftungskapazität und die Platzierung der Geräte waren streng, so dass wir einige Eingriffe in den Grundriss vornehmen mussten, um den Bedürfnissen unseres Kunden gerecht zu werden“, erklärt Stefan Camenzind, Geschäftsführer von Evolution Design. „In der Schokoladenakademie dreht sich alles um Barry Callebaut und seine Handwerkskunst sowie um die Schaffung erstaunlicher Geschmackserlebnisse. Deshalb haben wir die Küche in der Mitte des Büros platziert, damit sie der erste Bereich ist, den Mitarbeiter und Besucher bei ihrer Ankunft sehen.“

Das Café neben der Schokoladenakademie ist ein heller und angenehmer Ort, um mit Kollegen einen Kaffee zu trinken oder ein informelles Treffen zu veranstalten. Er wurde mit sanften Farben und gemütlichen Sitzgelegenheiten gestaltet, die an kleine Gewächshäuser erinnern. Pastelltöne in Rosa, Grün und Blau werden mit Holzböden im Fischgrätmuster kombiniert, während Stahlrahmen über den Küchenarbeitsplatten das Metallhandwerk präsentieren.

Sinnliche Erfahrung

Ein kleines, stufenförmiges Amphitheater verbindet den Empfangsbereich mit dem Hub im darunter liegenden Stockwerk. Strategisch günstig zwischen zwei Bürobereichen gelegen, ist das Zentrum ein beliebter Ort für Kaffeepausen und informelle Treffen. Das Design ist vom Schokoladenrad von Barry Callebaut inspiriert und symbolisiert die Vielfalt der Geschmacksrichtungen, Aromen und Texturen von Kakaoprodukten. Den Architekten war es ein besonderes Anliegen, durch die Gestaltung die Sinne zu aktivieren: Texturen von Holz und verschiedenen Stoffen, natürliche Materialien wie die Safranblumentapete, Kork und Moos sowie eine lebendige Farbkombination schaffen sowohl in den Hubs als auch in den Arbeitsräumen eine Vielzahl von Sinneserfahrungen.

Wir haben die Markencharakteristika von Barry Callebaut den verschiedenen Bereichen im Büro zugeordnet und so eine maßgeschneiderte Sprache aus Materialien, Farben, Mustern, Haptik und Grafiken geschaffen. Wir haben verschiedene strukturierte Stoffe, natürliche Materialien und Bodenbeläge verwendet. Dieser Ansatz schuf eine Art Reise mit viel Vielfalt und Auswahl und spiegelte gleichzeitig die Leidenschaft und die Werte wider, die die Menschen bei Barry Callebaut teilen und auf die sie stolz sind.Stefan Camenzind

Nachhaltigkeit und Wohlbefinden

Da die Nachhaltigkeit im Mittelpunkt der Geschäftsentscheidungen von Barry Callebaut steht, war die Verwendung von umweltfreundlichen, zertifizierten und wiederverwerteten Materialien ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt bei der Planung. Es wurden maßgeschneiderte Nachhaltigkeitsstandards entwickelt, um projektrelevante Benchmarks für optimale Lichtverhältnisse, Raumluftqualität, Raumtemperatur, Lärmpegel und Umweltbelastung zu erreichen.

Besonderes Augenmerk wurde auch auf das Wohlbefinden gelegt, indem durchgängig biophiles Design angewandt wurde, um mit Hilfe von Pflanzen und Sensoren, die das Innenklima überwachen und entsprechend den empfangenen Daten automatisch anpassen, eine angenehme Arbeitsatmosphäre zu schaffen. So wurde ein optimales Innenraumklima geschaffen.

Arbeitsbereiche

Die meisten Büros sind als Großraumbüros mit Desk-Sharing-Konzept konzipiert, aber auch einige Einzelbüros sind für das Führungsteam vorgesehen. Wenn diese Räume nicht besetzt sind, können sie von jedem Mitarbeiter als Besprechungsräume reserviert werden.

Die Großraumbüros, die als unterschiedliche Umgebungen gestaltet sind, wechseln sich mit ruhigeren Bereichen ab, die durch Pflanzen und verschiedene Trennwände abgegrenzt sind. Es gibt mehrere Besprechungsräume unterschiedlicher Größe sowie Telefonkabinen für Videokonferenzen und Telefongespräche. Um dem wachsenden Bedürfnis nach ruhigem Arbeiten Rechnung zu tragen, wurden zwei Räume für konzentriertes Arbeiten eingerichtet. Ausgestattet mit höhenverstellbaren Tischen und „intelligenten“ Pflanzen, erinnert der eine Bereich an einen grünen Dschungel, während der andere einer gemütlichen Bibliothek gleicht.


Standort: Hardturmstrasse 181, 8005 Zurich
Projektgröße: 3800 m²
Fertigstellung: 8/2021
Design Team: Claudia Berkefeld, Nydia Godoy, Stuart Dickens, Marco Noch, Patrik Uihlein



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung S1
Ausgabe
S1.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de