Startseite » Projekte »

Fassade für den Neubau der Psychiatrie am Uniklinikum RWTH Aachen von BGF+ und Verrotec

Gesundheit | Aachen | BGF+ Architekten
Grüne Fassade

Das Uniklinikum der RWTH Aachen plant einen Neubau für die Psychiatrie als eigenständiges Gebäude. Der mit 10.000 Euro dotierte erste Platz ging an BGF+ Architekten zusammen mit dem Ingenieurbüro Verrotec. Das Ergebnis der Jury war einstimmig. Auftraggeber ist die ukafacilities GmbH, eine Tochtergesellschaft der Uniklinik RWTH Aachen.


Der Neubau wird direkt gegenüber dem imposanten Baudenkmal Uniklinikum mit der vorgelagerten Hubschrauberplattform errichtet. Der Fassadenwettbewerb wurde ausgelobt, um ein bestmögliches Erscheinungsbild in diesem Umfeld zu gewährleisten. Die Fassade soll auf das vorhandene Baufeld sowie auf Baugrund, Statik, Wärme-, Schall- und Brandschutz eingehen. Gleichzeitig soll ein ruhiges und freundliches Erscheinungsbild für den Neubau der Psychiatrie baulich umgesetzt werden.

Entwurf der BGF+ Architekten mit einstimmigem Ergebnis

Die Arbeit der BGF+ Architekten überzeugt die Jury durch das Holzkleid, das den vielgestaltigen Baukörper der Planungsgrundlage vereinheitlicht. Zur Jury gehörten u. a. Vertreter des Bauherrn, des Denkmalschutzes/Denkmalpflege, der Stadt Aachen und freie Architekten.

Fassadenfachplanung der Verrotec Ingenieure

Die Fassadenfachplanung sowie alle technischen Abstimmungen mit den Fachplanern (Brandschutz, Bauphysik, Tragwerksplanung, etc.) erfolgte durch die Verrotec Ingenieure

Eine begrünte Holzfassade fasst den Baukörper zu einer klaren Linie zusammen

Der Gewinnerentwurf sieht eine vorgelagerte Rankstruktur mit einem 4 m x 4 m Raster vor, die sich über die Traufkante hinauszieht. Um die Dachterrassen und Technikaufbauten herum wird die Fassade zur Pergola. BGF+ Architekten schlagen vertikal aus dem Erdreich aufwachsende immergrüne Kletterpflanzen vor, die die Struktur beranken. Horizontal bilden Pflanztröge einen grünen Horizont vor den Patientenzimmern. Zusammen mit der tiefen, raumhaltigen Fensterlaibung ergibt sich eine besonders hohe Aufenthaltsqualität in den Zimmern für die Patient*innen, die oft langfristig in der Klinik sind.

Nachhaltige Fassade

Die vorgeschlagene Fassade ist aus mehreren Aspekten nachhaltig. Sie ist Sonnenschutz und leistet in ihrer Tiefe einen passiven Beitrag zur bauphysikalischen Effizienz des Gebäudes. Ferner trägt die Bepflanzung dazu bei, das städtisches Mikroklima des gesamten Quartiers zu verbessern. Das Gerüst aus Holz und Stahl ist CO2-emissionsarm erstellt und lässt sich sortenrein zurückbauen. Die Wartungsstege dienen zur Wartung und Unterhaltspflege der Fassaden. Sie machen die Pflege von Struktur und Bepflanzung einfach.

Das Preisgericht formuliert weiter „Der Arbeit gelingt es beispielhaft und in hoher Qualität einen zeitgemäßen Klinikneubau in einer erkennbar nachhaltigen Bauweise mit einer voraussichtlich außerordentlich hohen Akzeptanz und Patient*innen und Betreiber*innen aufzuzeigen“.


Alle Preisträger*innen:

1. Preis: BGF+ Architekten (Wiesbaden) mit Ingenieurbüro Verrotec GmbH (Mainz)

3. Preis: Nieto Sobejano Arquitectos GmbH (Berlin)

Anerkennung: Kim Nalleweg PartGmbB (Berlin)



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
arcguide Sonderausgabe 2023
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 01-02
Ausgabe
01-02.2024 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de