Startseite » Produktneuheiten »

RICON® Verbindungssystem – spielt tragende Rolle bei Holz-Glas-Fassaden

Knapp GmbH Österreich
RICON® Verbindungssystem – spielt tragende Rolle bei Holz-Glas-Fassaden

Im Rahmen des Studiums „Baumanagement und Ingenieurbau“ an der FH JOANNEUM in Graz (A) verfasste Maria Almer ihre Diplomarbeit zum Thema „Holz-Glas-Fassaden – Bemessung und Konstruktion“.

Im Rahmen des Studiums „Baumanagement und Ingenieurbau“ an der FH JOANNEUM in Graz (A) verfasste Maria Almer ihre Diplomarbeit zum Thema „Holz-Glas-Fassaden – Bemessung und Konstruktion“. Der RICON® Verbinder für Pfosten-Riegelfassaden von KNAPP® spielte dabei eine tragende Rolle.

Vorwiegende Themen der Diplomarbeit waren insbesondere die Bereiche Konstruktion, Bemessung, Aussteifung und Fügetechnik dieser an Bedeutung zunehmenden Art moderner Fassadenkonstruktionen. Ergänzend entwickelte Maria Almer zudem ein spezielles Bemessungssoftware-Tool. Die Ingenieure von KNAPP® unterstützten die Studentin hierbei aktiv bei Ihren Fragen zu den Themen Bemessung und Verbindungsmitteltechnik bei Holz-Glas-Fassaden, so dass die spezifischen Besonderheiten dieser Fassadenkonstruktion sehr praxisnah erarbeitet werden konnten.

Holz-Glas-Fassaden – Bemessung und Konstruktion *

Diese Fassadenkonstruktionen stellen sowohl eine technisch als auch wirtschaftlich sinnvolle Alternative zu Stahl‐Glas‐ und Aluminium‐Glas‐Fassaden dar, während sich durch die Verwendung von Holz auch Vorteile hinsichtlich der Nachhaltigkeit ergeben.
Voraussetzung für eine funktionierende Konstruktion sind ausreichend dimensionierte aber dennoch schlanke Tragwerksteile, ein sinnvolles, ebenfalls möglichst reduziertes Aussteifungssystem und die geeignete Fügetechnik. Die hier beschriebene Diplomarbeit setzt sich daher vorwiegend mit diesen drei Themenbereichen auseinander.

Entwicklungsstand *

Holz‐Glas‐Fassaden, die meist als Pfosten‐Riegel‐Konstruktionen konzipiert sind, finden immer verbreiteteren Einsatz, wobei sich die Verwendung dieser Bauweise nicht nur mehr auf Wintergärten beschränkt, wie der großflächige Einsatz bei Wohnbauten und Bürogebäuden zeigt. Mit der Verwendung dieser Fassadenkonstruktionen zur thermischen Sanierung von Bestandsgebäuden, wie es in Abbildung 1 (rechts) dargestellt wird, öffnete sich in jüngster Zeit ein weiterer großer Einsatzbereich.

Besonders auffallend zeichnet sich die Entwicklung hin zur Holz‐Glas‐Verbundbauweise (kurz HGV) ab. Ein Anwendungsbeispiel hierfür stellt unter anderem ein Einfamilienhaus in Haselbach (Abbildung 1 links) dar, bei dem die großen, teilweise um das Eck geführten Glasflächen mit solchen HGV‐Elementen umgesetzt wurden. Bei den hier verwendeten Elementen wurden sogenannte FASCO‐Profile *1) des Verbindungsmittelherstellers Knapp als Koppelleisten eingesetzt, auf die im Punkt 4.2 näher eingegangen wird. …

Die wissenschaftliche Arbeit kann hier mit folgendem Link nachgelesen werden.

*Quelle und Autorin: Maria Almer, Diplomarbeit im Rahmen des Studiums Baumanagement und Ingenieurbau an der FH JOANNEUM in Graz, Österreich
Betreuung der Diplomarbeit: Dipl.-Ing Dr. Markus Wallner-Novak

Buchquelle: Baumanagement und Ingenieurbau, Bau Arbeiten, FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Michaela Kofler (Hrsg.).

Links:

www.fh-joanneum.at/bmi

www.fh-joanneum.at/ibb

 *1) Nachweis eingefügt: Bild FASCO® am Projekt Haselbach

 Planerservice von Knapp

Knapp bietet ausführliche Informationen zu ausgewählten Referenz-Projekten an. Hier können sich Hersteller wie auch Architekten und Planer über realisierte Bauvorhaben im Detail informieren. Ebenso wird ein Planerservice für die Vordimensionierung angeboten.

Alle Produkt- und Referenzbroschüren können von der Webseite kostenlos heruntergeladen oder direkt bei Knapp angefordert werden. Darüber hinaus sind noch mehr Details und Aktuelles auf der Website von Knapp zu finden und zu entdecken.

Mehr Details zu den Verbindern RICON® unter:



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
Anzeige:
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 7
Ausgabe
7.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de