Nowy Styl Group

German Design Award 2020 für innovativste Büromöbeldesigns!

Anzeige:

Es ist wieder soweit, die Gewinner des renommierten, internationalen Design-Wettbewerbs für 2020 stehen fest: Gleich zwei Produktinnovationen der Nowy Styl Group wurden dabei von der namhaften Jury ausgezeichnet.

Der Award aus höchster Instanz
Der German Design Award gilt als „der Preis, der Erfolg sichtbar macht“. Er zählt zu den renommiertesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus höchstes Ansehen. Vergeben wird er vom Rat für Formgebung – dem deutschen Kompetenzzentrum für Design, Marke und Innovation: Ein Gremium, das es sich auf Initiative des Deutschen Bundestages zur Mission gemacht hat, einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken. Garantiert wird dies durch die hochkarätige, internationale Jury, die ausschließlich diejenigen Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter auszeichnet, die in der deutschen und weltweiten Designlandschaft wegweisend sind.

Die beiden Gewinner
Der Applaus gilt dem Tischsystem CS5040 und dem Play&Work Soft Seating System der Nowy Styl Group – beiden Designinnovationen wurde jeweils der German Design Award 2020 mit der Auszeichnung „Winner“ in der Kategorie Excellent Product Design – Office Furniture verliehen. Die Arbeitsplatz-Lösungen setzten sich dabei im Wettbewerb gegen insgesamt rund 5.000 Einreichungen durch. Die offizielle, feierliche Preisverleihung des German Design Awards 2020 findet am Februar 2020 – im Rahmen der Ambiente Messe – in Frankfurt am Main statt.

Tischlinie CS5040, Design: Nowy Styl Group
„Compact Design & Smart Solutions“ lautet die Philosophie des Tischsystems CS5040, wobei die Akronyme gleichfalls den Namen der Linie anführen. Ein ganzheitliches, innovatives Design, das die Jury durch ihr außergewöhnliches Zusammenspiel begeisterte: Eine Komposition, die durch ihre klare, zeitlos-elegante Formensprache, Leichtigkeit und praktischen Nutzerwert auf intelligenteste Art und Weise vereint. Ein hervorragend gestaltetes System, das sich vielseitig einsetzen lässt und das dem Anspruch an Qualität, Funktionalität, Ergonomie und Ästhetik gleichermaßen gerecht wird. Ergänzt wird es durch einen einzigartigen, technischen Minimalismus – dem optionalen, als Industriemuster registriertem, Basishalter.

Play&Work Soft Seating System, Design: Studio WertelOberfell
Das bereits vielfach ausgezeichnete Büromöbelsystem Play&Work wurde nun auch für sein Soft Seating System prämiert. Eine modulare Sitzgelegenheit, die die individuellen Bedürfnisse moderner Arbeitswelten trifft. Die Jury überzeugten hier vor allem die unterschiedlich hohen, gepolsterten Rückwände der Linie, die eine wahre Insel der Ruhe erschaffen. Inspiriert vom Bauhausstil bieten die Wände dabei nicht nur Sichtschutz, sondern dämmen zudem auch den Schall im Raum. Ein Soft Seating System, das die Menschen dazu einlädt, in komfortabler Privatsphäre akustisch ungestört arbeiten zu können. Gleichzeitig lässt sich jedoch auch „spielend leicht“ eine Raum-in-Raum-Situation erschaffen –  als der ideale Platz für formelle wie informelle Treffen in entspannter Atmosphäre. Angesichts des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums und der gewonnenen Auszeichnung steht Play&Work Soft Seating für modernes, zeitgemäßes Design – hier wurde Zukunft gestaltet und anerkannt.

Innovationskraft und Exklusivität international bestätigt
„Wir sind dankbar und freuen uns über diese zweifache Auszeichnung mit dem German Design Award 2020“, sagt Roman Przybylski, Vorstand Vertrieb und Marketing bei Nowy Styl. „Damit sichern und verstärken wir unsere Position auch auf internationaler Ebene.“ Weiter bestätigt es den Hersteller darin, mit seinen differenzierten, beständigen, zeitgemäßen und nachhaltigen Bürolösungen wegweisend zu sein – für die modernen Arbeitswelten von heute, morgen und übermorgen. So zeigt die Nowy Styl Group erneut, dass es sich bei ihrer Philosophie „We KNOW HOW to #MakeYourSpace“ eben um mehr als nur schöne Worte handelt. Weiterführende Informationen erhalten Interessierte im Internet unter www.nowystylgroup.de.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 12
Ausgabe
12.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de