Startseite » Produktneuheiten »

LAMILUX ist „BIM-ready“

LAMILUX Heinrich Strunz GmbH
LAMILUX ist „BIM-ready“

Virtuelle 3-D-Produktmodelle für Architekten und Planer

Mit einem neuen digitalen Angebot unterstützt LAMILUX Architekten und Planer in der täglichen Praxis: Seit Januar 2015 stehen ihnen virtuelle Produktmodelle, sogenannte BIM-Objekte, zum kostenlosen Download bereit. Der Mehrwert: Die 3-D-Modelle können während der Planungsphase von Gebäuden direkt in die CAD-Software importiert werden. Dadurch ist es möglich, bereits in einem frühen Stadium Planungsfehler zu vermeiden und Kosten zu reduzieren. LAMILUX ist einer der ersten Hersteller von Tageslichtsystemen, der diesen Service anbietet.

„Wir möchten damit einen weiteren Beitrag zur effizienten Bauabwicklung leis-ten“, sagt Projektleiter Dr. Stefan Slawik. Mit den BIM-Objekten würden Archi-tekten und Planer in die Lage versetzt, einen effektiven Prozess einzuleiten, um das Design, die Architektur sowie die bauliche Ausführung von Gebäuden in einer virtuellen Umgebung abzubilden und zu simulieren. „Mit der Gebäudedatenmo-dellierung ist schon frühzeitig eine große Kontrollmöglichkeit gegeben.“ Teure Änderungen in der Planung könnten so wirkungsvoll vermieden werden.

Die Bereitstellung der digitalen BIM-Objekte erfolgt in Kooperation mit dem Portal BIMobject® unter www.bimobject.com. 3-D-Modelle sind seit Januar 2015 zu den wichtigsten Produktgruppen von LAMILUX verfügbar. Hierzu gehö-ren das CI-System Lichtkuppel F100 als RWA-Gerät, die Flachdachfenster CI-System Glaselement F100 und CI-System Glaselement FE (in der drei Grad geneigten Ausführung), das CI-System Lichtband B sowie die Glasdachkonstruktion CI-System Glasarchitektur PR 60 in der Walmdach-Ausführung.

Die von LAMILUX zur Verfügung gestellten BIM-Modelle sind zunächst mit den CAD-Systemen „ArchiCAD“ und „Revit“ kompatibel. „Unsere Modelle sind para-metrisch aufgebaut und verfügen über umfangreiche Detailinformationen“, erläutert Dr. Slawik. Hieraus würden sich beispielsweise die erhältlichen Abmes-sungen, die wählbaren Verglasungen, die U-Werte und die Baustoffklassen able-sen lassen.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 10
Ausgabe
10.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de