Startseite » Produktneuheiten »

Anti-Regengeräusch-Effekt künftig serienmäßig bei Velux Standardverglasungen

Velux Deutschland GmbH
Anti-Regengeräusch-Effekt künftig serienmäßig bei Velux Standardverglasungen

Neues Scheibenprogramm für größeren Wohnkomfort unter dem Dach bietet auch mehr Lösungen für außergewöhnliche Anforderungen

Velux wertet sein Scheibenangebot ab Mai 2020 deutlich auf. So werden alle Standardscheiben künftig für mehr Wohnkomfort serienmäßig mit dem nur vom Dachfensterspezialisten angebotenen Anti-Regengeräusch-Effekt geliefert. Darüber hinaus ergänzt Velux sein Sortiment um drei Ausführungen für besondere Anforderungen. Mit den neuen Verglasungen bietet das Unternehmen ab Mai zusätzliche Angebote für besonders anspruchsvolle Anwendungen in den Bereichen Wärmedämmung (bis UW 0,82 W/m²K bzw. im Verbund mit Eindeckrahmen EDJ sogar UW 0,74 W/m²K) und Hitzeschutz (bis g-Wert 0,27) sowie ab sofort für Schallschutz (bis 44dB).

Mehr Wohnkomfort im Dachgeschoss zu ermöglichen, ist seit jeher das Ziel von Velux. Nachdem das Unternehmen von vielen seiner Kunden sehr positive Rückmeldungen auf den bisher nur für einige Verglasungen verfügbaren Anti-Regengeräusch-Effekt erhielt, war es deshalb nur eine Frage der Zeit, bis alle Standardscheiben serienmäßig mit dieser Funktion ausgerüstet werden. Das wird nun ab Mai 2020 der Fall sein. Verantwortlich für den Gewinn an Wohnqualität ist ein geräuschdämmendes Material, mit dem die Fensterbleche hinterklebt sind, so dass das Geräusch der dort auftreffenden Regentropfen deutlich gedämpft wird.

Mit seinem umfangreichen und erweiterten Scheibenprogramm stellt Velux optimale Lösungen für jeden Bedarf in Punkto Behaglichkeit, Sicherheit und Komfort zur Verfügung. „Handwerker und Planer können Bauherren in Zukunft aus einer Palette von insgesamt neun Scheibenarten – vier Standardverglasungen und fünf für besondere Anforderungen – für jeden individuellen Bedarf eine passende Lösung bieten“, erläutert Oliver Steinfatt, Leiter Produktmanagement bei Velux. Neu im Sortiment sind jetzt drei Verglasungen, die sich durch hohe Leistungsfähigkeit in jeweils spezifischen Eigenschaften auszeichnen.

Top-Wärmeschutz mit Vollausstattung
Wer für sein Dachfenster hervorragende Wärmedämmung und das Spitzenpaket möglicher Zusatzeigenschaften wünscht, greift ab Mai zur Variante „Energie Wärmedämmung“. Die 3-fach Verglasung erreicht beim Schwingfenster in Kunststoffausführung einen Dämmwert von bis zu UW 0,82 W/m²K; beim vertieften Einbau im Verbund mit dem Eindeckrahmen EDJ ist sogar UW 0,74 W/m²K möglich. Darüber hinaus zeichnet sich die Verglasung dadurch aus, dass sie besonders viele zusätzliche Vorteile bietet: Besseren Durchblick verspricht – wie auch bei einigen Standardverglasungen serienmäßig – der natürliche Reinigungseffekt, da ablaufendes Regenwasser durch eine spezielle Beschichtung der Außenscheibe organische Verschmutzungen einfach abwäscht. Der Anti-Tau-Effekt sorgt bei der „Energie Wärmedämmung“ für weniger Taubildung auf der Außenscheibe bei entsprechenden Wetterlagen. Ebenfalls inklusive: Die Reduzierung der Lautstärke prasselnden Regens mit dem „Anti-Regengeräusch-Effekt“ auf ein angenehmes Maß.

Angenehm temperierte Dachräume auch im Sommer
Mit der neuen „Energie Hitzeschutz“-Verglasung kann Bauherren, denen die Vermeidung wärmerer Temperaturen im Dachgeschoss wichtig ist, neben den außen vor den Fenstern liegenden Hitzeschutz-Lösungen wie Markisen und Rollläden auch eine spezielle Scheibe angeboten werden. Sie gewährleistet mit einem g-Wert von lediglich 0,27, dass sich Dachräume in der heißen Jahreszeit nicht zu sehr aufheizen.

Erhöhter Schallschutz für verkehrsreiche Umfelder
Wer in einer lärmbelasteten Umgebung wie etwa in der Nähe eines Flughafens wohnt, wird sich über das Angebot eines besseren Schallschutzes freuen. Die neue „Thermo Schallschutz“ verringert den eindringenden Schall um bis zu 44 dB.

Mehr Informationen zum Velux Scheibenprogramm unter www.velux.de.

Hintergrundinformation DIN 18008
Ab 2020 wird die neue DIN 18008 in der Verantwortung der Bundesländer umgesetzt (genauer Zeitpunkt je nach Bundesland verschieden). Sie sieht vor, Fensterverglasung innen zukünftig als Verbundsicherheitsglas (VSG) auszuführen. Velux hat sich schon früh darauf eingestellt und deutschlandweit alle seine Dachfenster bereits seit Anfang 2018 und damit lange vor dem Inkrafttreten der neuen Norm ausschließlich mit einer Innenverglasung aus VSG ausgeliefert.


Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:
arcguide Partner
Ausschreibungen
Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur
Titelbild
Ausgabe
. kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de