Startseite » Produktneuheiten »

20 Objekte beim Deutschen und Österreichischen Fassadenpreis ausgezeichnet

Brillux..mehr als Farbe
20 Objekte beim Deutschen und Österreichischen Fassadenpreis ausgezeichnet

Münster, 25. September 2014: Wo wird Farbgestaltung architektonisch und eben nicht nur dekorativ eingesetzt? Nach solchen Objekten sucht die Jury des Fassadenpreises. Im aktuellen Wettbewerbsjahr 2014 wurde sie gleich 20 Mal unter fast 400 Einreichungen fündig. Die Preisträger aus ganz Deutschland und Österreich feierten ihren Wett-bewerbserfolg am 10. September 2014 auf Gut Havichhorst bei Müns-ter. In diesem Jahr wurde die Rekordpreisgeldsumme von insgesamt 23.255 Euro an die Gewinner übergeben.

Münster, 25. September 2014: Wo wird Farbgestaltung architektonisch und eben nicht nur dekorativ eingesetzt? Nach solchen Objekten sucht die Jury des Fassadenpreises. Im aktuellen Wettbewerbsjahr 2014 wurde sie gleich 20 Mal unter fast 400 Einreichungen fündig. Die Preisträger aus ganz Deutschland und Österreich feierten ihren Wett-bewerbserfolg am 10. September 2014 auf Gut Havichhorst bei Münster. In diesem Jahr wurde die Rekordpreisgeldsumme von insgesamt 23.255 Euro an die Gewinner übergeben.

„Farbgestaltung wird als vollwertiges Mittel der Architekturgestaltung wahrgenommen – von immer mehr Planern und Bauherren“, stellt der Vorsit-zende der zwölfköpfigen Fassadenpreis-Fachjury, Prof. Jürgen Braun, fest. Architekturbezogene farbige Qualität setzte sich folgerichtig auch beim 23. Deutschen und 1. Österreichischen Fassadenpreises durch: Die 20 Preisträgerobjekte des diesjährigen Wettbewerbs zeigen die immense Bandbreite farbiger Gestaltungsmöglichkeiten. Ihre besondere Güte ziehen sie aus dem Einsatz oft nur weniger Nuancen, die jedoch mit umso mehr Fingerspitzengefühl und Farbwissen auf das jeweilige Gebäude hin komponiert wurden. Michael Thompson, Mitglied der Geschäftsleitung von Brillux, überreichte im Jahr des 125. Jubiläums des Münsteraner Unternehmens mit insgesamt 23.255 Euro die bislang höchste Preisgeldsumme der Wett-bewerbsgeschichte. Im festlichen Rahmen von Gut Havichhorst bei Münster nahmen die Verantwortlichen der Gewinnerprojekte – Architekten, Farbgestalter, Handwerker und Bauherren – ihre Auszeichnungen entgegen. Insgesamt wurden beim Deutschen Fassadenpreis 2014 in fünf Kategorien fünf 1. Preise, sechs 2. Preise, drei 3. Preise, zwei Anerkennungen und zwei Sonderpreise für künstlerische und designbetonte Fassadengestaltungen vergeben. Der erstmalig verliehene Österreichische Fassadenpreis startete mit einem 1. und einem 2. Preis für die stilvolle Verwandlungen von Gebäudehüllen.


Keywords:
Brillux, Fassadenpreis 2014,



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 11
Ausgabe
11.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de