Startseite » live & digital Events »

Mehr als ein Dach über dem Kopf

Wettbewerb
Mehr als ein Dach über dem Kopf

Mehr als ein Dach über dem Kopf
4. Internationaler Hawa Student Award 2017

Gemäss der Armutsstudie des Bundesamtes für Statistik aus dem Jahr 2012 lebten 2010 rund 600'000 Armutsbetroffene und über eine Million armutsgefährdete Menschen in der Schweiz. Besonders von Armut betroffen sind Alleinerziehende, allein lebende Erwachsene, Personen ohne Berufsausbildung und Haushalte, die von Arbeitslosigkeit betroffen sind. Armutsgefährdete oder von der Armut betroffene Menschen haben es auch auf dem Wohnungsmarkt schwer. Einerseits ist es für sie aufgrund der Einkommenssituation schwierig überhaupt eine bezahlbare Wohnung zu finden, andererseits führen Mietzinsausstände immer wieder dazu, dass finanzschwache Menschen aus ihren Wohnungen gewiesen werden. Besonders akzentuiert zeigt sich das Problem in den grösseren Städten. Hier wohnen viele Armutsgefährdete oder von Armut betroffene Menschen. Diese wählen die Stadt einerseits weil sich dort ihre Situation aufgrund der grösseren Anonymität besser verstecken lässt, andererseits erhoffen sie sich in den Städten eher Chancen auf Arbeit oder möchten vom dort vorhandenen professionellen Angebot an sozialen Dienstleistungen profitieren.
Jedoch ist es in den grösseren Städten aufgrund der Entwicklung auf den Immobilienmärkten besonders schwierig mit einem kleinen Einkommen eine zahlbare Wohnung zu finden. Diese Situation hat sich in den letzten Jahren durch steigende Mieten und Wohnungsknappheit vielerorts noch verstärkt. Menschen, die keine Wohnung finden oder aus ihrer bisherigen Unterkunft ausgewiesen wurden, erhalten von den Sozialbehörden in der Regel zeitlich befristet eine Notwohnung zugewiesen. Die meisten Städte greifen dafür entweder auf Wohnungen in eigenen Liegenschaften zurück oder mieten passende Räume von Privaten an und geben sie an die Bedürftigen weiter.
Da passende und für die Gemeindebehörden zahlbare Wohnungen auf dem Markt knapp sind und auch zukünftig ein Bedarf an Notwohnungen besteht, ist der Bau eigener speziell auf die Bedürfnisse von Notwohnraum zugeschnittener Wohnungen auf gemeindeigenen Grundstücken eine Möglichkeit den Bedarf langfristig zu decken.

Der anonyme Wettbewerb soll Lösungsmöglichkeiten für den Neubau von Notwohnungen im städtischen Kontext aufzeigen.
Die Konzepte sollen folgende Ziele erfüllen:

– Zeitgemässe, zielgruppenorientierte Lösungsansätze
– Innovative Konzeptvorschläge für die flexible Nutzung der Wohnungen durch verschiedene Nutzer
– Qualitativ hochstehende architektonische Lösungen
– Kostenoptimierte Bauweise

LINK

arcguide Sonderausgabe 2021
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 2
Ausgabe
2.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de