Startseite » Projekte »

Neubau einer Haltestelle in Offenbach von Just Architekten

Verkehrsbauten | Offenbach | Just Architekten
Under the T(h)ree

Firmen im Artikel

Die Stadt Offenbach trat mit dem Entwurfswunsch an die Architekten heran, eine Haltestelle an einem markanten Ort umzusetzen, die sich bewusst von den anderen städtischen Haltestellen abhebt. Die Vision war es, eine Haltestelle als poetische Geste im städtischen Raum zu schaffen, die dem Ort, den Passanten und den Wartenden gerecht wird.

Statt eines gewöhnlichen Haltestellenhäuschens mit einem starren Blick auf die Fahrbahn haben sich Just Architekten für einen Entwurf entschieden, der sich harmonisch in die urbane Umgebung am Offenbacher Marktplatz einfügt. Anstelle der alten orangefarbenen Zeltdachkonstruktion, die in die Jahre gekommen war, haben sie eine Skulptur im öffentlichen Raum geschaffen, die sich nahtlos in den neuen, platzartigen Fußgängerbereich von der Einkaufsmeile Frankfurter Straße zum Marktplatz einfügt.

Das Konzept basierte auf einer offenen und nicht gerichteten Form, die den Sitzbereich unter dem Dach in alle Richtungen öffnet und die Menschen dazu einlädt, im städtischen Raum zu verweilen. Das dreiteilige begrünte Blätterdach entwickelt sich organisch aus den angrenzenden Platanen und verlängert die Kante zur Busspur auf harmonische Weise, ohne den Raum optisch zu unterteilen. Das Dach besteht aus einfachen Trapezblechen, die mit einer Extensivbegrünung versehen sind, während der Stamm eine robuste Stahlkonstruktion bildet. Die Sitzbank aus verzinktem Stahl mit massiver Holzauflage fügt sich nahtlos in das pulsierende Zentrum des Offenbacher Marktplatzes ein.

Als Knotenpunkt der Innenstadt spielt die Haltestelle nicht nur eine funktionale Rolle, sondern bereichert auch das städtische Leben als Treffpunkt für Menschen aller Altersgruppen. Die Planung der Haltestelle umfasst eine Zonierung in einen inneren und einen äußeren räumlichen Bereich. Dadurch können die Bänke von beiden Seiten genutzt werden. Die äußere Zone dient als Wartebereich für die Passagiere am Straßenrand und bietet gleichzeitig Fußgängern eine Sitzgelegenheit als neuen Treffpunkt oder Rastplatz.

Die Wirkung der Bushaltestelle entfaltet sich sowohl tagsüber als auch nachts. Durch indirekte Beleuchtung erzeugen die Planer unterschiedliche Stimmungen und schaffen eine einladende Atmosphäre, die die Haltestelle zu einem attraktiven Ort zu jeder Tageszeit macht.

Bei der Konzeption der Haltestelle haben Just Architekten besonderen Wert auf die Einbindung in den Offenbacher Marktplatz als zentralen Treffpunkt der Innenstadt gelegt. Die Integration von Infrastruktureinrichtungen des öffentlichen Verkehrs war ein wichtiger Aspekt. Sie wollten sicherstellen, dass die Fahrgäste nicht nur Wetterschutz erhalten, sondern auch von einer optimalen Anbindung und Funktionalität profitieren.


Bautafel

Standort: Offenbach am Main
Bauherr: Stadt Offenbach
Fertigstellung: 06/2023
Projektbeteiligte: Nils Adam, Tatjana Gorbachewskaja, Markus Kistner, Philipp Tengler
Tragwerk: Jürgen Scholte-Wassink
Firmen im Artikel
Keywords
arcguide Sonderausgabe 2023
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 01-02
Ausgabe
01-02.2024 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de