Startseite » Projekte »

Ev. Fachschule Herbrechtingen

Bildung | Herbrechtingen | Klaiber + Oettle
Ev. Fachschule

Wie ein geschliffener Stein aus dem Jura steht der Neubau der Schule am Eingang zum Eselsburgertal. Glasbrücken verbinden ihn mit dem historischen Ensemble des Klosters Herbrechtingen.

Über einen einladenden Vorbereich erschlossen, betritt man das Herzstück der neuen Schule: Die Aula, eine großzügige multifunktionale Halle mit gefaltetem Dach, die alle horizontalen Erschließungsfunktionen vereint, zugleich Freizeitbereich und Cafeteria ist und einen würdigen Rahmen für Plenum und festliche Veranstaltungen ermöglicht. Die ansteigende Tribüne ist multifunktional nutzbar, bietet Platz für Foren, Aktionen, Pausenaktivitäten für viele Studierende.

Bildungsauftrag

Der Verein Evang. Ausbildungsstätten für Sozialpädagogik e.V. betreibt für die Evangelische Landeskirche noch drei weitere Fachschulen in Stuttgart-Botnang, Reutlingen und Schwäbisch Hall. Die Evangelische Fachschule emigrierte nach dem 2. Weltkrieg aus der zerstörten Stuttgarter Innenstadt nach Herbrechtingen, wo sie Anfang der 70er Jahre nochmals erweitert, umgebaut und erneuert wurde.

Wandel der Fachschule

Gesellschaftliche und strukturelle Veränderungen verringerten in den letzten Jahren konstant den Internatsbetrieb, während die Ausbildungsstätte nach wie vor eine gefragte, beliebte Einrichtung blieb. Für die Gebäudestruktur der Schule bedeutete das, dass ein großer Teil des Internatsbereichs nicht mehr erforderlich war. Für die Schule gab es aufgrund neuer Ausbildungsformate und noch unerfüllter Raumanforderungen Handlungsbedarf.

Blaue Lamellen

Brandschutzauflagen und bauliche Mängel erforderten den Abriss des Internats, den Neubau des Bildungsgebäudes und die umfangreiche Sanierung der historischen Altbauten.

Gebäudeensemble im Kloster

Im Altbau, einem Klostergebäude aus dem Jahr 1760 sind im Erdgeschoss der Kreativbereich für Musik, Bewegung und Theater untergebracht. Im 1. Obergeschoss befinden sich die Schulleitung und Verwaltung sowie die Büroräume für die Lehrkräfte. Im 2. Obergeschoss gibt es zwei Wohngemeinschaften für Studierende.

Der Mittelbau, Baujahr 1898, beherbergt zwei der Klassenzimmer. Der Mittelbau verbindet sich und die beiden Hauptgebäude der Fachschule über transparente Brückenverbindungen miteinander.

Das Gebäude dokumentiert die große Wertschätzung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg für den Beruf der ErzieherInnen und Erzieher, der Pädagogen und Begleiter für die Kleinsten der Kleinen. Im Kontext des gesellschaftlichen Wandels wurde hier in einer einzigartigen Weise vielfältige räumliche Möglichkeiten geschaffen, die modernes und zeitgemäßes Lehren, Lernen und Leben ermöglicht. Die Architektur unterstützt die besonderen inhaltlichen und kreativen Schwerpunkte der Herbrechtinger Bildungsstätte.


Standort: Eselsbergstraße 2-6, 89542 Herbrechtingen
Bauherr: Oberkirchenrat der Evang. Landeskirche in Württemberg
Architektur, Freiraumplanung und Innenarchitektur: Klaiber + Oettle Architekten und Ingenieure, Martin Klaiber, Martin Oettle
BGF: 3100 m²
Bauzeit: 6/2016-9/2017
Team: Marco Ianelli (Projektleit.), Uwe Rohrmoser (Bauleitung), Heike Puschmann (Außenanlagen), Tanja Becker, Melanie Murath, Siegfried Dähnert

Tragwerksplanung: Gerhard Holz
HLS-Planung: Hetzel Ingenieurgesellschaft
Branschutzplanung: MHD, Ulm



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 6-7
Ausgabe
6-7.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de