Startseite » Produktneuheiten »

Einladende Arbeitswelten mit se:living von Sedus

Sedus Stoll AG
se:living – für mehr Gemütlichkeit und Wohlfühlmomente im Büro

Firmen im Artikel

Was schätzen wir an einem „Bürosofa“? Ist es der wohnliche Look und der Komfort, den es vermittelt? Oder schlicht die Abwechslung, die es zum klassischen Drehstuhl mit Schreibtisch bietet? Die Antworten darauf sind so individuell wie die Erscheinung und Nutzung des Polstermöbels.

Allem voran steht aber wohl die Tatsache, dass das Sofa im Büro eine ganz besondere Botschaft vermittelt: Es bringt den Komfort und das Wohlgefühl, das wir sonst mit dem Zuhause assoziieren, an den Arbeitsort.

Der Büroalltag mit seinen täglichen To-dos und Meetings erfordert gute Planung, Kommunikation und volle Aufmerksamkeit. Entspannter wird es, wenn dabei eine angenehme und produktive Atmosphäre herrscht. Das neue Sofaprogramm se:living und die dazu passenden Tische machen genau das: Sie sorgen für Leichtigkeit sowie Kreativität und bringen Wohnlichkeit in den Arbeitskontext.

„Das Sofasystem se:living besteht aus Elementen, die alle für die moderne Büroumgebung geeignet sind,“ erklärt Robin Rizzini, Designer des Sofaprogramms se:living. „Der Mehrwert von se:living liegt unter anderem in der Einführung von Sitzgelegenheiten mit doppelter Tiefe für eine informellere Art des Treffens und Sitzens, asymmetrischen Sesseln oder abgewinkelten Modulen für intimere Gespräche auf Distanz. Da es sich um das erste Sofasitzsystem für Sedus handelt und das Unternehmen über ein sehr technisches Erbe verfügt, hielt ich es für eine gute Idee, ein Gleichgewicht zwischen einem wohlproportionierten und sehr komfortablen Produkt einerseits und ‚aktiven‘ Elementen andererseits zu schaffen, wie z.B. Tische, die miteinander in verschiedenen Varianten verbunden werden können.“

se:living – eine neue Ära des bequemen Arbeitens im Office

„Vor einigen Jahren begann sich eine ‚Revolution‘ in der Arbeitswelt abzuzeichnen“, erläutert Rizzini. „Planer, Architekten und Designer hinterfragten die Art und Weise, wie die Menschen arbeiteten und wie sie ihre Zeit im Büro verbrachten. Ob es so notwendig war, vom Schreibtisch abhängig zu sein. Covid hat diesen Prozess dramatisch beschleunigt und gleichzeitig weitere zukunftsträchtige Themen auf den Tisch gebracht. Die Antwort ist, dass man für manche Tätigkeiten keinen Schreibtisch braucht. Informelle Besprechungen oder sogar richtig lange Meetings können auf dem Sofa abgehalten werden. Telefonkonferenzen, Vorstellungsgespräche, konzentriertes Arbeiten, Präsentationen in kleinen Gruppen und andere leichte Tätigkeiten ebenfalls. All diese Aktivitäten können auf weichen Sitzmöbeln, in der Cafeteria des Unternehmens oder in einem speziellen Lounge-Bereich durchgeführt werden. Diese Räume und diese Art des Arbeitens fördern den Austausch und nicht die Isolation, sie sind menschenbezogener und weniger aufdringlich.“

Das neue Sofaprogramm se:living verbindet den Komfort und die Ästhetik eines Wohnzimmersofas mit der Funktionalität, die in modernen Arbeitswelten erwartet wird. Durch das modulare Design kann se:living für jede Anforderung und jeden Anspruch passend konfiguriert werden. Ob als Einzelsofa, über Eck oder als Insel-Konstellation: Der Möglichkeiten sind nur wenig Grenzen gesetzt. Die im Sockel integrierte Steckdose für USB-Power oder Strom ermöglicht zudem zu jeder Zeit komfortables Laden und ist leicht und intuitiv erreichbar.

se:living – clevere Stromversorgung im Handumdrehen

Dort, wo im Büro gearbeitet wird, sind meist auch Laptop, Tablet und Handy nicht weit. Kurze Wege zu Steckdosen und USB-Anschlüssen sind dabei enorm wichtig. se:living bringt all das mit: Charmant versteckt im Sockel oder in den bodentiefen Ablage- und Eckelementen, bietet das Sofa Raum für Kabel und somit schnellen Zugang zur Stromversorgung. Im Worksetting für Videokonferenzen sorgt die diagonale Anordnung der Sofaelemente dafür, dass sich die Meeting-Teilnehmer gegenseitig gut im Blickfeld haben und zugleich die präsentierten Inhalte sehen können. Bei hybriden Besprechungen entsteht so ein Gefühl von Gemeinsamkeit und Gleichberechtigung.

se:living – vielfältige Begleiter für noch mehr Wohlfühlatmosphäre

Sofas und Tische gehören untrennbar zusammen. Für den flexiblen Austausch oder den gemeinsamen Kaffee zwischendurch bieten die Tische des Sofaprogramms se:living praktische Ablageflächen in direkter Sitznähe. Ob Anbau- oder Beistelltisch, Ablage- oder Eckelement, die vielfältigen Begleiter bieten Platz für Handy, Laptop oder Heißgetränk. Optional sind viele mit dem Sofa verbundenen Elemente auch elektrifizierbar und ermöglichen so noch mehr Komfort.

Das komplette Interview mit Robin Rizzini, Designer des Sofaprogramms se:living, finden Sie in der ersten Ausgabe des LOOKBOOK: Moderne Arbeitswelten gestalten: Einblicke in die Vielfalt der europäischen Kreativarbeit (sedus.com)

Firmen im Artikel
arcguide Sonderausgabe 2023
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 2
Ausgabe
2.2024 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de