Startseite » Produktneuheiten »

RAL FARBEN auf Wasserbasis in Architektur und Industrie

RAL gGmbH
RAL FARBEN in Architektur und Industrie – Neueinführung des RAL K7 Farbfächers auf Wasserbasis

Firmen im Artikel

Farbe unterstützt Funktion, kann Navigation übernehmen, ist synästhetisch, weckt Emotionen und ist in jedem Architektur- und Designprojekt ein zentrales Gestaltungselement. Die Farbsammlung RAL CLASSIC bietet mit 216 Farbtönen seit inzwischen fast 100 Jahren eine kuratierte Auswahl an Farbtönen für Architektur, Design und Industrie. Einen guten Überblick über alle Farbtöne der Farbsammlung liefert der kompakte RAL K7 Farbfächer, dessen Farbtöne jetzt auf Basis von Wasserlack ausgemischt sind.  

Was ist eigentlich eine Farbsammlung?

RAL CLASSIC steht für eine historisch gewachsene Farbsammlung, welche derzeit 216 Farbtöne umfasst. Sie unterliegt im Vergleich zu einem Farbsystem wie dem RAL SYSTEM plus keinem systematischen Ansatz, sondern ist eine Sammlung von einzelnen Farbtönen. Um in die Sammlung aufgenommen zu werden, sind bestimmte Kriterien zu erfüllen: Der Farbton muss einem übergeordneten öffentlichen Interesse dienen und keinen modischen Trends unterliegen. Beispiele der Anwendung von RAL Farben liegen bspw. im Bereich der Verkehrskennzeichen (RAL 5017 Verkehrsblau), der Kennzeichnung von Glasfaserkabeln (RAL 6039 Fasergrün) oder dem Einsatz in Reinräumen und Laboren (RAL 9012 Reinraumweiß). Jeder Farbton wird durch einen 4-stelligen RAL Code sowie einen assoziativen Farbnamen eindeutig gekennzeichnet. Die erste Ziffer steht dabei für den Farbton (bspw. 1: gelb, 2 orange, 3 rot, etc.), die folgenden 3 Ziffern werden fortlaufend gewählt. Vorteile der RAL Farbtöne sind, dass sie eindeutige Farbkommunikation ermöglichen, leichte Zugänglichkeit finden sowie hersteller- und materialunabhängig sind.

RAL K7 Farbfächer auf Wasserbasis – praktisches Tool für unterwegs

Der RAL K7 mit 5 Farbtönen pro Seite bietet als kompakter Farbfächer schnellen Überblick über alle 216 RAL CLASSIC Farbtöne im Glanzgrad gloss. Produziert in Deutschland auf wasserbasierten Farben bietet der Fächer die gewohnte Präzision und Farbtreue neben der Einsparung von Emissionen. Denn durch Umstellung auf Wasserlack können flüchtige organische Verbindungen (VOC) in erheblichem Maße reduziert werden. Bei einer Produktionsauflage von 250.000 K7 können somit im Vergleich zur herkömmlichen Nitrolackproduktion ca. 6 Tonnen VOC-bzw. rund 90% der VOC-Emissionen eingespart werden. Das entspricht einem C02-Äquivalent von rund 36 Tonnen oder ca. 50 Flugreisen einer Person von Berlin nach Mallorca und zurück. Damit ist die Umstellung des Produkts auf Wasserbasis ein Schritt in Richtung Umweltverträglichkeit.

So wird der Farbfächer gefertigt

In diesem Video nehmen wir Sie mit in die Produktion unserer Farbfächer. Finden Sie heraus, wie die Farbtöne in den Farbfächer gelangen und erhalten Sie Einblick in die Produktion des Fächers Made in Germany.

RAL COLOUR FEELING 2025+

Weitere arcguide Beiträge
zum Thema Farbe »

Firmen im Artikel
arcguide Sonderausgabe 2023
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 6
Ausgabe
6.2024 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de