Startseite » Produktneuheiten »

Neues Hotelkonzept: Aspria – The Club

Akzo Nobel Deco GmbH Geschäftsbereich Trade Sikkens
Neues Hotelkonzept: Aspria – The Club

Im eleganten Hamburger Stadtteil Uhlenhorst, auf dem historischen Gelände des Klipper Clubs mit seiner über 100-jährigen Geschichte, hat Pellikaan den 8. Club der Aspria Gruppe gebaut.

Im eleganten Hamburger Stadtteil Uhlenhorst, auf dem historischen Gelände des Klipper Clubs mit seiner über 100-jährigen Geschichte, hat Pellikaan den 8. Club der Aspria Gruppe gebaut. Das nahe der Außenalster gelegene Hotel mit umfangreichem Spa- und Sportangebot wurde am 1. März 2012 eröffnet. „Aspria – The Club“ ist ein Ort für Entspannung und Wohlbefinden, interessante Begegnungen mit Kunst und Kultur, ungestörtes Arbeiten und vieles mehr.

Der Club bietet unter seinem Dach eine einzigartige Kombination aus Kultur, Business, Sport und Wellbeing. Das Konzept ist für Gäste gedacht, die Networking und anspruchsvolle Unterhaltung mit Entspannung, gesundem Lebensstil und sportlicher Herausforderung kombinieren möchten. Daher bietet das Haus ein umfassendes Angebot: verschiedene gastronomische Einrichtungen, Restaurants, Bars und Lounges, Events wie Weinproben, Kochkurse oder Spa-Events und Seminare sowie die entsprechenden Räumlichkeiten mit modernster Technik – und vor allem einen Wellnessbereich für alle Bedürfnisse.

Wellness & Wohnen auf Top-Niveau
Miteinander verbundene Innen- und Außen-Whirlpools, fünf Saunen mit Blocksauna und Saunagarten, ein Sole-Raum, Dampfbad, Kaminraum und ein Hammam stehen in dem luxuriös ausgestatteten Wohlfühltempel zur Verfügung. Das zehnköpfige Spa-Team bietet rund 30 verschiedene Körper- und Schönheitsanwendungen an, darunter Gesichtsbehandlungen, Fußreflexzonenmassagen, ayurvedische Massagen, Thai-Massagen und Shiatsu. In dem großzügig angelegten, 400 Quadratmeter großen Saunagarten finden sich unter anderem die in Naturstein eingefassten Außen-Whirlpools. Sämtliche Gehwege in diesem Gartenbereich verfügen über eine Bodenheizung, so dass sie im Winter eisfrei bleiben. Im Sole-Raum steigt Dampf über eine Wand aus Himalaya-Salz-Steinen und erhöht so die Salzkonzentration in der Atemluft. Abgerundet wird das Angebot durch einen Fitnessbereich mit neuestem Equipment und modernen Räumen, die schöne Ausblicke in den Garten eröffnen. Nicht minder komfortabel sind die großzügigen Zimmer im Aspria Club eingerichtet: mit warmem Holz, weichem Teppich und gepolsterten Kopfteilen am großen Bett, dessen edle Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle gefertigt ist. Die Badezimmer mit ebenerdigen Duschen sind mit hochwertigen Armaturen ausgestattet. Wer nicht nur zum Entspannen gekommen ist, findet am Schreibtisch einen adäquaten Arbeitsplatz und profitiert von kostenlosem W-Lan.

Gebündeltes Know-how
Am Bau waren 50 Unternehmen beteiligt. Eins davon war die Farbe und Raum GmbH aus Heiligenstadt. Malermeister Herrmann Dölle konnte sich bei der Ausführung der Arbeiten jederzeit auf die Unterstützung durch Objektberater Jens Bergmann und Vertriebsmitarbeiter Harald Gaier verlassen. Seit August 2011 waren durchschnittlich zwölf Mitarbeiter des Malerbetriebs vor Ort damit beschäftigt, Decken, Wände, Türen und Zargen vorzubehandeln und zu beschichten, hochwertige Tapeten zu kleben, Zierprofile zu setzen und Holzbauteile im Außenbereich zu beschichten. Unter den eingesetzten Produkten waren unter anderem Sikkens Alphacaso, Sikkens Alphadur HD SF, Sikkens Alpha Metallic, Sikkens Cetol BL Decor und diverse Rubbol-Lacke. Damit konnte die Herausforderung intensiver Farbtöne problemlos gemeistert werden.


Keywords:
Aspria – The Club, Hamburger Stadtteil Uhlenhors



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 11
Ausgabe
11.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de