Startseite » Produktneuheiten »

Mit dem gewissen Etwas. Sedus stellt zur Orgatec das Thema Individualisierung in den Mittelpunkt

Sedus Stoll AG
Mit dem gewissen Etwas: Sedus stellt zur Orgatec das Thema Individualisierung in den Mittelpunkt

Mit dem gewissen Etwas: Sedus stellt zur Orgatec das Thema Individualisierung in den Mittelpunkt
Bild: Sedus Stoll AG

Die Arbeitswelt war immer ein wichtiger Treffpunkt im Leben der Menschen. Geprägt von Zusammenarbeit und dem Miteinander wurde die Verbundenheit untereinander gelebt und belebt. Doch die Arbeitswelt hat sich geändert. Hybride Arbeitsplatzmodelle formen die moderne Arbeitswelt und viele Unternehmen stellen sich die Aufgabe den menschlichen Faktor im Büro, der über Nähe und Austausch miteinander gefördert wird, einen höheren Stellenwerten zu verleihen.

Beim zweiten Launch Intervall von Sedus steht das Individuum und seine Grundbedürfnisse im Vordergrund. Die Konzepte und Produktneuheiten, die im Herbst in den Markt eingeführt werden, bringen mehr Wohnlichkeit ins Büro und geben Arbeitgebern die Möglichkeit, das Büro zu einem noch attraktiveren Ort der Begegnung, der Kommunikation aber auch des Rückzugs für Mitarbeiter zu gestalten. Durch die neuen individualisierbaren Lösungen entsteht ein neues Ökosystem im Büro, in dem Arbeitsbereiche harmonisch fließend ineinander übergeben.

„Das Motto der zweiten Launch Welle ist ‚The Personal Touch‘“, erklärt Ernst Holzapfel, Leiter Marketing der Sedus Stoll AG. „Das Zusammenspiel der agilen Elemente und Möbel im Büro wird wichtiger denn je Sie harmonisieren miteinander und bewirken so eine Atmosphäre, die angenehm, bereicher nd und inspirierend ist. Durch die Konfigurierbarkeit der Möbel und Einrichtungsgegenstände bekommen Räume das gewisse Etwas was die Kreativität von Mitarbeitern fördert und den Wohlfühlfaktor im Büro erhöht. Die Lösungen und Konzepte haben einen holistischen Ansatz und verkörpern das optimale Zusammenspiel zwischen der digitalen und physischen Welt Dabei nimmt das Individuum immer mehr Einfluss auf sein Umfeld. Es entstehen Räumlichkeiten mit einer persönlichen Note

Personalisierung auf einem neuen Niveau

Die Ansprüche an einen Arbeitsplatz sind so vielschichtig, wie die Lösungen. Wie man das Büro so gestalten kann, dass es auf die individuellen Bedürfnisse von jedem Mitarbeiter ausgerichtet ist, zeigt Sedus mit seinem neuen Baukastenstuhl. Ein Stuhl, drei Mechaniken, sechs unterschiedliche Armlehnen, sechs unterschiedliche Rückenlehnen und eine Vielzahl von Farbkombinationen bieten tausende Kombinationsmöglichkeiten, die die Ansprüche von Nutzern erfüllen. Egal, ob temporärer, Wechsel oder fest zugewiesener Arbeitsplatz oder Homeoffice das neue Modell lässt sich optimal für jede Anwendungssituation konfigurieren.

Stauraum bekommt im Büro eine neue Bedeutung. Die neuen Lösungen müssen flexibel sein, sich stetig wechselnden Begebenheiten anpassen können und immer mehr als raumbildende Elemente in offenen Bürolandschaften dienen Dabei darf den Möbelstücken aber auch nicht das „gewisse Etwas“ fehlen. Das modular kombinierbare Regalsystem, das Sedus im Herbst vorstellen wird, ist intelligent durchdacht und wertet jeden Raum optisch auf. Das flexibel einsetzbare Zonierungselement schafft Raum für kreativen Austausch, aber auch Platz für konzentriertes Arbeiten. Es fügt sich harmonisch in moderne Arbeitsplatzkonzepte ein und lässt sich einfach per Konfigurator individuell zusammenstellen.

Auch Designliebhaber können sich auf die Produktneuheiten freuen: Sedus wird im Rahmen der Orgatec mit dem ersten komplett mit Membran bespannten Bürodrehstuhl ein ausdrucksstarkes Statement setzen. Die Formgebung des Stuhls ist clever gestaltet: Beim Sitzen passt sich der Rückenlehnendruck automatisch dem Nutzer an. Die organische Formsprache wirkt leicht, dynamisch und führt dazu, dass der Bürostuhl den optimalen Halt gibt und sich gleichzeitig an dem Körper des Nutzers wie ein Handschuh anschmiegt.

Durch die Erweiterung der Farbwelten um das „Limbic Office“ bringt Sedus ab Oktober noch mehr Persönlichkeit ins Homeoffice und Büro. Mitarbeiter können den Möbeln in ihrem Homeoffice eine persönliche Note verleihen und Unternehmen hilft die neue Methodik die eigene Markenidentität besser zum Ausdruck zu bringen, um dadurch die Identifikation und das Markenerlebnis zu steigern.

Digitale Lösungen für mehr individuelle Freiheit

Die moderne Kommunikations- und Informationstechnik bietet viele neue Möglichkeiten zum hybriden Arbeiten. Bei all dem technischen Fortschritt sollte jedoch nicht vergessen werden, wem das neue Angebot dienen soll: dem Menschen. Neben Büromöbeln wird Sedus im Herbst in Köln aber auch einige digitale Features vorstellen, die in den letzten Monaten mit dem Partner Cisco entwickelt wurden. Die neuen Networking-Lösungen sollen den Weg zu einem „barrierefreiem“ Arbeitsplatzerlebnis unterstützen. Das neue Tool vereinfacht die Zusammenarbeit in digitalen Workshops und unterstützt Nutzer beim Arbeiten auf Distanz. Durch die starke Partnerschaft mit Cisco baut Sedus sein Know-how im Bereich Smart Working weiter aus.

Passend zur Orgatec veröffentlicht Sedus auch die neue Ausgabe des Trend-Monitors Sedus INSIGHTS. „In meiner eigenen Welt – mit Technologie den individuellen Arbeitsraum gestalten“ – das ist der Themenschwerpunkt der 16. Ausgabe des Magazins. Weitere Informationen zu Sedus INSIGHTS sowie die aktuelle Ausgabe finden Sie hier: https://www.sedus.com/de/wissen/trend-monitor-sedus-insights



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 12
Ausgabe
12.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de