Startseite » MuB »

DNB-Treffen bei Leica

MuB Produktneuheiten
DNB-Treffen bei Leica

Die Mitglieder des Deutschen Netzwerkes Büro e.V. (DNB) trafen sich vor kurzem in Wetzlar bei der Leica Kamera AG. Dort tauschten sie sich über neue Ideen und Veranstaltungen rund um die "Büroarbeit 4.0" aus.

Bereits am Vorabend trafen sie im Haus „Blattform Wetzlar“ ein. An diesem Ort bauen die DNB-Partner „Die Kompetenzwerkstatt“ und „Richarz-Kommunikation“ eine "Akademie Unternehmenszukunft" auf. Im Fokus der Akademie steht das Thema „Wissens- und Kompetenzmanagement für den Mittelstand“ und soll damit einen aktiven Beitrag zur "Arbeitswelt 4.0" leisten. Am nächsten Tag bei Leica konnten die Teilnehmer nicht nur das Unternehmen selbst kennenlernen, sondern auch neue DNB-Mitglieder. Mit Jan Gumprecht von Cassiodea Innovations aus Ismaning, Matthias Heußner von HQLabs aus Hamburg und Wolfgang Führer sowie Thomas Pfeiffer von P.O.T. Beratungsteam aus Linden stellten sich drei von insgesamt mehr als zehn neuen DNB-Mitgliedern vor, die in den letzten sechs Monaten die Mitarbeit im Netzwerk aufnahmen.

DNB-Vorsitzender Dr. Manfred Fischer erkennt darin eine Bestätigung des eingeschlagenen Wegs, neue Formate der Kommunikation zu nutzen. Dazu zählen das erste Business-Frühstück in der Plattform Wetzlar, an dem Vertreterinnen und Vertreter aus regionaler Politik und Wirtschaft über das Thema „Büroarbeit 4.0“ sprachen. "Das ist der richtige Weg, um über die Vernetzung mit bestehenden regionalen Strukturen das Thema gute Büroarbeit voranzubringen und gleichzeitig die Zielgruppe mittelständischer Unternehmer zu erreichen", sagte Fischer.
Mit seinen Ideen zur Büroarbeit 4.0 will das DNB auch zum entstehenden Weißbuch „Arbeiten 4.0“ des Bundesministerium für Arbeit und Soziales beitragen. Derzeit sammelt das DNB Stellungnahmen der Mitglieder zu entsprechenden Leitfragen. Daraus soll bis Ende Mai ein fertiger Beitrag für das Ministerium entstehen.
Das Thema „Büroarbeit 4.0“ gilt zudem als Leitthema für die DNB-Aktivitäten rund um die Orgatec. Gemeinsam mit der Koelnmesse, dem DGB-Bildungswerk NRW, der TBS und der Basi wird am 25. Oktober der zweite Thementag „Zukunft in Arbeit“ stattfinden. Adressaten sind Betriebsräte, Personalräte und Schwerbehinderten-Vertrauenspersonen. Ergänzend zu den Vorträgen soll diese Zielgruppe zu ausgewählten Büromöbelhersteller-Ständen geführt werden.
Der DNB wird in Köln mi einem eigenen Stand unter dem Motto Treffpunkt „Büroarbeit 4.0“ vertreten sein, an dem sich die Mitglieder aktiv beteiligen können. Dort starten alle vom DNB organisierten Themenführungen während der Messe.
Das DNB bietet weitere Veranstaltungen: Am 15. September 2016 wird etwa bei der BAUA in Dortmund ein Forum mit Zahlen, Daten und Fakten zur Entwicklung der Büroarbeit stattfinden. Neben den BAUA-Studien werden auch das Fraunhofer IAO und Bitkom ihre neuesten Daten vorstellen.
arcguide Sonderausgabe 2023
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 2
Ausgabe
2.2024 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de