Startseite » Produktneuheiten »

Aktuelles Expertenwissen für die Fensterbranche bei Käuferle

KÄUFERLE GmbH & Co. KG
Aktuelles Expertenwissen für die Fensterbranche bei Käuferle

Theorie und Praxis in der Werkshalle

Den 12. Workshop für Fenstertechnik hat die Käuferle GmbH & Co. KG, Tor-, Trennwand-, Fenster- und Türenhersteller, Ende Februar im Firmengebäude in Aichach veranstaltet. Rund 75 Fenster- und Baufachhändler folgten der Einladung und informierten sich in drei Workshop-Blöcken über die visuelle Beurteilung und Absturzsicherung von Glas, die neuen Alu-Vorsatzschalen als Alternative zu Alufenstern sowie ein Planungstool von Salamander, das beispielsweise Profilschnitte erstellen kann.

„Der Fensterworkshop ist in erster Linie eine Plattform für unsere Partner, um sich mit renommierten Experten aus der Branche und mit Kollegen zu aktuellen Branchenentwicklungen auszutauschen. Der Leistungsgedanke ist für unsere Branche genauso entscheidend wie für den Sport“, sagt Sebastian Käuferle, Geschäftsführer der Käuferle GmbH & Co. KG. „Wir haben deshalb den Extremsportler Joey Kelly eingeladen. Sein Credo ‚NO LIMITS‘ gilt genauso für die Fensterbranche. Mit eisernem Willen und Durchhaltevermögen können wir alles erreichen.“

Optimal verkleidet – Alu-Vorsatzschalen
Alu- und Holz/Alufenster sind beliebt, aber auch teuer. Abhilfe schaffen Alu-Vorsatzschalen, welche auf Kunststofffenstern befestigt werden können. Sie bieten eine von außen vergleichbare Optik zum günstigeren Preis. Manfred Gudd und Frank Zierke von Salamander Industrieprodukte stellten das Produkt in ihrem Vortrag in allen Einzelheiten vor. Die Oberflächen können von Eloxal- über RAL- bis hin zu NCS-Farbsystemen frei gestaltet werden. Zudem ermöglicht die Vorsatzschale den Einsatz von Aluminiumfenstern und Kunststofffenstern mit Aluminium-Vorsatzschalen in einem Gebäude. Gudd und Zierke durften viele Fragen dazu beantworten.

Richtig stark – Glas im Bauwesen
Die neue Richtlinie zur visuellen Beurteilung von Glas im Bauwesen sowie die Absturzsicherung im Glas erklärten Bruno Geiger und Klaus Fleisch von Glas Trösch aus Memmingen. Die Richtlinie ist anerkannter Bewertungsmaßstab für die Qualität von Glas und wird zukünftig in der Norm EN 1279 integriert sein. Geiger und Fleisch erläuterten Glasschäden durch thermische, mechanische und chemische Einflüsse aus der Praxis.
Die DIN 18008-4 regelt die Zusatzanforderungen an absturzsichernde Verglasungen. Geiger und Fleisch ordneten anhand von Beispielen verschiedene Verglasungsbereiche den Kategorien A, B und C zu und zeigten auf, wo welche Glasarten notwendig sind. Sie informierten über Gläser mit nachgewiesener Stoßsicherheit und teilten abschließend Leitfäden an die Teilnehmer aus.

Gut durchdacht – Das Salamander Planungstool
Stefan Gaschler von Salamander Industrieprodukte stellte das Salamander-Planungstool vor. Das Tool kann für die Projekt- als auch für die Elementplanung verwendet werden. Dabei können neue Projekte angelegt und sämtliche Daten dazu gespeichert werden – vom Einbauort bis hin zu den Elementeigenschaften. Das Programm zeigt dann den entsprechenden Profilschnitt sowie den Bauanschluss und führt Isothermenberechnungen aus. Auch eine 3D-Ansicht wird geliefert. Anschließend beantwortete Gaschler noch einige Fragen zur Salamander-Software.

„NO LIMITS“ für die Fensterbranche
Joey Kelly, bekannt aus der Kelly Family, war ein besonderes Highlight des Käuferle Fensterworkshops. Er sprach im Anschluss an die Vorträge zum Thema „NO LIMITS“. Der Extremsportler zeigte anhand seines Lebenslaufs, wie er sich zunächst mit der Kelly Family auf der Straße durchkämpfte und später mit seinem Extremsport Ziele setzte. Mehr als 40 Marathons sowie 10 Wüstenläufe hat er bestritten und zu Fuß Deutschland durchquert – 900 Kilometer in vier Wochen nur mit Nahrung, die die Natur für ihn bereithielt, und ohne Geld. All seine Erfahrungen machen deutlich, dass jeder alles erreichen kann, wenn er sich Ziele setzt und Durchhaltevermögen zeigt.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 11
Ausgabe
11.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de