Startseite » Themen » Innenwände / Trennwände »

Spezialist für EnEV-gerechte Gebäudelösungen

Xella Deutschland GmbH - Ytong
Spezialist für EnEV-gerechte Gebäudelösungen

Ytong Porenbeton wurde zur Marke des Jahrhunderts gewählt. Damit zählt eine der bekanntesten und stärksten Marken im Baustoffmarkt, die seit jeher für beste Wärmedämmung und massive Qualität steht, zur Spitzengruppe herausragender Produkte und Dienstleistungen aus Deutschland.
Ytong Porenbeton wurde zur Marke des Jahrhunderts gewählt. Damit zählt eine der bekanntesten und stärksten Marken im Baustoffmarkt, die seit jeher für beste Wärmedämmung und massive Qualität steht, zur Spitzengruppe herausragender Produkte und Dienstleistungen aus Deutschland. Entsprechend gut zeigt sich Xella Deutschland für die Anforderungen der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) gerüstet: Unter dem Motto „Dämmsteine – Alles andere sind nur Steine“ setzte das Duisburger Unternehmen zur Deubau 2010 mit seiner Erfolgsmarke und der Dämmstein-Strategie neue Akzente.

Auf der Messe standen drei Bereiche im Fokus: EnEV-gerechte Gebäudelösungen für modernes, nachhaltiges und sicheres Bauen mit den Marken Ytong, Silka und Ytong Multipor, sowie Services, Zubehör und Arbeitsmittel rund um die neue EnEV für Alltag und Praxis. Darüber hinaus zeigte Xella als Innovation das großformatige Kalksandstein-Bausystem Silka XL als Lösung für eine höhere Ausführungsqualität bei der Verarbeitung großformatiger Bausysteme, das mit dem speziell dafür entwickelten Silka Secure Dünnbettmörtel verarbeitet wird.

EnEV-gerechte Gebäudelösungen
Xella ist für die Anforderungen der neuen EnEV bestens gerüstet und bietet durch die Kombination der drei Produktmarken Ytong, Silka und Ytong Multipor eine komplette Produktpalette für das Bauen mit integrierter Wärmedämmung bei optimaler Statik, sicherem Brandschutz und hohem Schallschutz. Mit den Dämmsteinen sind EnEV-gerechte Lösungen für Gebäudehüllen von Einfamilienhäusern, Reihenhäusern, Mehrfamilienhäusern und Bürogebäuden sowie für die Modernisierung möglich.

Innovativer Hightec-Baustoff
Xella ist weltweit einziger Anbieter des tragenden, massiven und normengeregelten Mauersteins Ytong PP 2-0,35, einem Porenbeton-Planstein der Steinfestigkeitsklasse 2 in Kombination mit einem Lambdawert von λ = 0,08 W/mK und hat damit eine echte Innovation im Portfolio. Der Planstein Ytong PP 2-0,35 ist ein Hightec-Produkt, das ohne ergänzende Dämm-Komponenten auskommt. In der Kombination von niedriger Wärmeleitfähigkeit bei gleichzeitig hoher Tragfähigkeit verfügt der Ytong Planblock PP 2-0,35 über Eigenschaften, die von keinem anderen massiven und homogenen Baustoff übertroffen werden. Damit können monolithische Außenwandkonstruktionen erstellt werden, die zukunftssicher sind. Denn bereits mit der Wanddicke von 36,5 cm werden bei einem U-Wert von von 0,21 W/(m²K) mit dem Ytong PP 2-0,35 die Anforderungen der EnEV 2009 um ca. 30 % deutlich übererfüllt und erreichen die voraussichtlichen Dämmstandards der geplanten EnEV 2012. Die heute vielfach im Hausbau üblichen, kostenaufwändigen Dämm-Maßnahmen von Außenwänden können damit auch langfristig entfallen.

Massiver mineralischer Innendämmstoff
Die Ytong Multipor Mineraldämmplatte ist als nicht brennbarer mineralischer Dämmstoff mit einem Wärmeleitwert von λ = 0,045 W/mK eine ökologische Alternative zu erdölgebundenen Dämmstoffen. Xella bietet damit unter anderem ein massives, diffusionsoffenes und kapillaraktives Innendämmsystem speziell für Renovierung und Sanierung an. Damit ist es möglich, die Innendämmung ohne zusätzliche Dampfsperre anzubringen. Durch handliche Formate und gute Verarbeitungseigenschaften können mit dem vollständig mineralischen Dämmstoff auch winklige und stark gegliederte Flächen schnell und einfach ausgeführt werden. Ytong Multipor Mineraldämmplatten können ebenfalls als Wärmedämm-verbundsystem sowie zur Dach- und Deckendämmung beispielsweise in Tiefgaragen eingesetzt werden.

Ytong Silka Akademie: Ausbildung zum Energiefachberater
Als Spezialist für EnEV-gerechte Gebäudelösungen ergänzt Xella Deutschland sein Baustoff-Angebot und bietet auch im Jahr 2010 mit der Ytong Silka Akademie wieder ein intensives Schulungsprogramm rund um das Thema energiesparendes Bauen an: Für Mitarbeiter des Baustoff-Fachhandels, Architekten/Planer, Poliere und Bauleiter wurden in Zusammenarbeit mit der Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft Schulungen zum Dekra-zertifizierten Energiefachberater entwickelt. Der Kurs ist auch als Auffrischung für bereits ausgebildete Energieberater geeignet. In einer Woche werden die Teilnehmer dabei auf den neuesten Stand der EnEV 2009 gebracht. Sie verfügen mit Prüfungsabschluss über die grundsätzliche Berechtigung, einen Energieausweis für Bestandsgebäude auszustellen. Die Kosten für die Ausbildung betragen 1249,- Euro (zzgl. MwSt). In diesem All-Inclusive Paket sind enthalten: die Zertifizierungsprüfung durch die Dekra, Hotel inklusive Vollpension sowie die Schulungsunterlagen und die Berechnungssoftware ‚EnEV-PRO Wohnbaunachweis 2009’.

Berechnungssoftware zur EnEV 2009
Die Software EnEV-PRO Wohnbaunachweis 2009 ist ein praxistaugliches Werkzeug, mit dem alle Berechnungen für den neuen Energieausweis im Wohnbau gemäß DIN 4108-6 und
DIN V 4701-10 schnell und einfach durchgeführt werden können. Alle, die nicht an der Fortbildung teilnehmen, aber auf das praxistaugliche Werkzeug nicht verzichten wollen, können die Software zum Preis von 149,- Euro (zzgl. Mwst) erwerben. Der Kauf beinhaltet einen Gutschein für eine ortsnahe kostenlose Einführungsschulung. Nähere Informationen unter www.ytong-silka.de/veranstaltungen

Mehr Ausführungsqualität
Xella Deutschland hat das großformatige Bauen mit Kalksandstein weiterentwickelt und das optimierte Konzept Silka XL vorgestellt. Das neue Kalksandstein-Bausystem Silka XL wurde als Alternative zu den Bausystemen Silka Quadro- und Rasterelement-System sowie dem Silka Planelement-System entwickelt und verspricht mehr Ausführungssicherheit ohne Mehraufwand für die Erstellung von qualitativ hochwertigen Mauerwerken.

Silka XL besteht aus einem optimierten Elementprogramm und darauf abgestimmten Verarbeitungs- und Konstruktionsempfehlungen. Es wird durch den neu entwickelten Silka Secure Dünnbettmörtel zur leichten und vollflächigen Vermörtelung der Lager- und Stoßfugen ergänzt. Durch die Optimierung des bauaufsichtlich zugelassenen Mörtels konnte die Haftscherfestigkeit gegenüber Quadro- und Rasterelementen um 30 % verbessert werden. Eine Steigerung der Ausführungsqualität durch eine einfache und sichere Verarbeitung ist sozusagen mit eingebaut. Das Elementbausystem Silka XL besteht aus den beiden Produktlinien Silka XL Basic und Silka XL Plus.

Die Produktlinie Silka XL Basic umfasst sämtliche Elemente inklusive aller Komponenten aus den Silka Quadro- und Rasterelement-Systemen. Entsprechend bleiben die Elemente in den gewohnten Längen von 498, 373 und 250 mm erhalten. Beide Steinhöhen von 498 und
623 mm sind damit in einem System verfügbar. Neu ist die Ergänzung durch das Ein-Meter-Element mit einer Länge von 998 mm und einer Höhe von 498 bzw. 623 mm, das jetzt erstmalig als zusätzliches Rasterelement verarbeitet werden kann.

Was früher das PE-System war, ist heute Silka XL Plus. Silka XL Plus baut auf Silka XL Basic auf und bietet zusätzliche Serviceleistungen. Silka XL Plus wird werkseitig passgenau zugeschnitten und als kompletter Bausatz inklusive optimierter objektbezogener Verlegepläne just-in-time auf die Baustelle geliefert.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 6-7
Ausgabe
6-7.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de