Startseite » Themen » Heizung / Kühlung / Klima und Lüftung »

Energieeffiziente Flächentemperierung in hochleistungsfähigem Bodenaufbau

AEG Haustechnik
Energieeffiziente Flächentemperierung in hochleistungsfähigem Bodenaufbau

Der AEG THERMO BODEN punktet durch enorm schnelles und punktgenaues Aufheizen. Er gibt die Wärme gleichmäßig und temperaturpräzise an den Bodenbelag ab. Im Bad und anderen Nassbereichen sorgt das spezielle Heizmattensystem THERMO BODEN Comfort WELLNESS mit der Schutzart IP X8 für warme Füße.

Wenn sich der Bauherr eine Fußbodenheizung im Altbau wünscht, sehen sich Planer und Fachhandwerker manchmal mit Schwierigkeiten konfrontiert: Welche Lasten kann der vorhandene Unterboden oder die Decke aufnehmen? Was ist zu tun, wenn der Boden Unebenheiten aufweist, die Decke gar durchhängt? Wie gewährleistet man ausreichenden Trittschallschutz bei möglichst geringer Aufbauhöhe? Unter Berücksichtigung all dieser Aspekte stellen AEG Haustechnik und Uzin Utz zur BAU 2013 einen perfekt aufeinander abgestimmten Systemverbund vor – geeignet für Wohnräume, Büros und Bäder.

Vielfach scheitert der Einbau einer wassergeführten Fußbodenheizung an baulichen Belangen. Wichtige Kriterien sind dabei die Aufbauhöhe, das Flächengewicht sowie der Zeit- und Kostenaufwand bei der Planung und Installation. Diesen Anforderungen wird die elektrische Fußbodentemperierung von AEG Haustechnik in hohem Maße gerecht: Der THERMO BODEN besteht aus extrem flachen Dünnbett-Heizmatten mit nur drei Millimetern Aufbauhöhe und isolierten elektrischen Heizleitern, die mit wenig Aufwand direkt unter dem Bodenbelag verlegt werden. Ob ein kleiner, großer oder verwinkelter Grundriss – das flexible Heizmattensystem passt sich überall an. Parallel geführte Hin- und Rückleiter im Heizkabel ermöglichen einen einzigen Anschluss, was die Planung und Ausführung erleichtert.

Beste Bedingungen für hohen Wärmekomfort
Zur gleichmäßigen Wärmeverteilung sind die Heizleiter meanderförmig in ein leichtes, selbstklebendes Trägergewebe eingewebt, das sich bei der Verlegung schnell und einfach fixieren lässt. Anschließend erfolgt die Einbettung in einer Nivellierschicht bei vorgesehenem Teppich, Linoleum und PVC oder direkt im Fliesenkleber. Die „schwimmende“ Verlegung von Parkett, Kork oder Laminat gelingt mit dem THERMO BODEN Comfort PARKETT und erfordert daher keine Ausgleichsschicht.

Der AEG THERMO BODEN punktet durch enorm schnelles und punktgenaues Aufheizen. Er gibt die Wärme gleichmäßig und temperaturpräzise an den Bodenbelag ab. Im Bad und anderen Nassbereichen sorgt das spezielle Heizmattensystem THERMO BODEN Comfort WELLNESS mit der Schutzart IP X8 für warme Füße. Für die bodengleiche Dusche ist zudem ein vorkonfektioniertes Sonderformat mit Aussparung für den mittigen Wasserablauf lieferbar. Die Heizleistung des AEG THERMO BODEN beträgt je nach Anforderung 200 W/m² (TURBO-System) oder 160 W/m² für alle Stein- und Fliesenböden sowie 120 W/m² für alle übrigen Bodenbelagsarten. Auf alle THERMO BODEN-Ausführungen gibt AEG Haustechnik 10 Jahre Garantie. Gesteuert wird das Flächentemperiersystem über AEG Einzelraum-Fußbodentemperaturregler, die der Nutzer über eine integrierte Zeitfunktion nach seinen individuellen Bedürfnissen programmieren kann. Bedarfsgerechte Heizintervalle garantieren den energiesparenden Betrieb und sorgen für wohltemperierte Fußbodenoberflächen genau dann, wenn es gewünscht ist.

Wenn ein neuer Fußbodenaufbau erforderlich ist
In vielen Fällen jedoch bedarf der Einbau eines Flächentemperiersystems einer grundlegenden Sanierung des Unterbodens, beispielsweise wenn es sich um eine stark durchhängende Holzbalkendecke handelt. Mancherorts fehlt in Altbauten auch die ausreichende Dämmung – als wichtige Voraussetzung für eine energieeffiziente Wärmeabgabe und den optimalen Nutzungskomfort des THERMO BODEN. Für diese Situationen hat Uzin Utz ein besonderes Leichtbausystem entwickelt. In perfekter Form ergänzt die elektrische Fußbodentemperierung THERMO BODEN von AEG Haustechnik das Leichtausgleichsystem Turbolight von Uzin. Dies belegen ausführliche Tests beider Projektpartner.

Das Uzin Turbolight-System kommt in Altbauten zum Einsatz, wenn ein neuer Fußbodenaufbau einen großflächigen Niveauausgleich erfordert und wenn gleichermaßen statische Gesichtspunkte berücksichtigt werden müssen. Als flexibles, leichtes und feuchtigkeitsunempfindliches Schnellbausystem überzeugt es durch ein vorteilhaftes Lastaufnahmeverhalten, hohe Festigkeit und schnelle Trocknungszeiten. Es zeichnet sich durch herausragende wärmedämmende Eigenschaften aus, ist trittschallgedämmt und wasserfest und deshalb auch uneingeschränkt für Feuchträume geeignet. Der Systemaufbau besitzt die Feuerwiderstandsklasse F 30, im Einzelfall ist sogar F 60 erreichbar. Das einzigartige Renovierungs-System, bestehend aus einem Leichtausgleichmörtel UZIN NC 194 Turbo, dem lastverteilenden Glasfasergelege UZIN RR 201 (Renovierungsvlies) sowie der feuchtigkeitsunempfindlichen Spachtelmasse codex NC 395, ermöglicht die Ausbildung eines Gefälles von bis zu vier Prozent und einen großflächigen Höhenausgleich von bis zu 30 Zentimetern.

Starkes Duo für Nachhaltigkeit
Im Zusammenspiel zwischen dem Uzin Turbolight-System mit der AEG Fußbodentemperierung sind größtmögliche Flexibilität, ein geringes Flächengewicht und kurze Einbauzeiten gewährleistet. „Die Kombination beider Systeme bringt zahlreiche Vorteile auf die Baustelle und eröffnet neue Einsatzbereiche im Renovierungsmarkt“, versichert Holger Steimel, Geschäftsleitung Vertrieb AEG Haustechnik. „Dabei werden nicht nur die Kostenkalkulation und die Einhaltung von Terminen erleichtert. Vor allem ist ein nachhaltiges, dauerhaft funktionsfähiges Ergebnis garantiert.“ Zu den Nachhaltigkeitsfaktoren zählt auch die hohe Effizienz der modernen Lösung: Der AEG THERMO BODEN Comfort TURBO im Uzin Turbolight-System spart erheblich Energie, weil sich die Aufheizzeit gegenüber einer AEG Fußbodentemperierung auf konventionellem Zementestrich um rund 40 Prozent verkürzt.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
Anzeige:
arcguide Partner
Ausschreibungen
Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 4
Ausgabe
4.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de