Startseite » Themen » Fassade / Außenwände »

Frei geformt

Rieder Gruppe
Frei geformt

Das Buch als Kulturobjekt zu präsentieren, ist die Gestaltungsidee der Architekten Capella Garcia Arquitectura und SchmidArchitekten für das Eurostars Book Hotel in München. Passend dazu stellen die Fassadenelemente geschwungene Buchseiten dar, die gleich
Das Buch als Kulturobjekt zu präsentieren, ist die Gestaltungsidee der Architekten Capella Garcia Arquitectura und SchmidArchitekten für das Eurostars Book Hotel in München. Passend dazu stellen die Fassadenelemente geschwungene Buchseiten dar, die gleichzeitig vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. | Rieder Smart Elements GmbH
Komplizierte Geometrien, biomorphe Freiformen – Fassaden aus Beton bestehen schon lange nicht mehr nur aus zweidimensionalem Plattenmaterial. Glasfaserbeton und spezielle Produktionsverfahren ermöglichen (fast) jede Umsetzung von außergewöhnlichen und individuellen Entwürfen.

Komplizierte Geometrien, biomorphe Freiformen – Fassaden aus Beton bestehen schon lange nicht mehr nur aus zweidimensionalem Plattenmaterial. Glasfaserbeton und spezielle Produktionsverfahren ermöglichen (fast) jede Umsetzung von außergewöhnlichen und individuellen Entwürfen.

Bisher konnten Projekte mit filigranen Konstruktionen oder Freiformen an Fassaden, bei denen gekrümmte, gebogene oder expressiv geformte Elemente benötigt wurden, zu einer Herausforderung für Architekt und Fassadenbauer werden. Für ebensolche Anforderungen bietet das österreichische Traditionsunternehmen Rieder innovative Lösungen aus Glasfaserbeton. Lediglich 13 Millimeter dünn sind die großformatigen fibreC Platten. Sie können innerhalb der maximalen Größe von 1,2 mal 3,6 Metern im Format frei konfektioniert und geschmeidig um Ecken und Kanten geführt werden. Die Platten, die für hinterlüftete Fassaden konzipiert wurden, sind mit natürlichen Farbpigmenten vollständig durchgefärbt. In 10 Farben mit je drei Oberflächenausprägungen bieten sie so zahlreiche Möglichkeiten für den Umgang mit Farbe, Struktur und Form. Eine eigens entwickelte Produktionstechnik ermöglicht die Herstellung von dreidimensionalen Fassadenelementen mit individuellen Maßen und Formen. Jedes Element wird dabei als eine Einheit produziert, sodass später ein monolithisches Erscheinungsbild entsteht. Zusätzlich bietet Rieder dünne Latten aus Glasfaserbeton. Öko Skin Paneele bieten ebenfalls höchsten gestalterischen Spielraum und sind dank ihrer Handlichkeit mit geringerem Aufwand montierbar und können direkt auf der Baustelle zugeschnitten und verarbeitet werden. Die 1800 Millimeter langen und 147 oder 302 Millimeter breiten Elemente können mit farblich angepassten Schrauben oder Nieten angebracht werden. Mit seinen unterschiedlichen Fassadenprodukten aus Glasfaserbeton vereint Rieder Flexibilität, Ästhetik und Intelligenz an der Gebäudehülle.


Keywords:
Rieder, Fassaden, Glasfaserbeton, Fassdenelemente, Gebäudehülle, Öko-Skin-Paneele



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 7
Ausgabe
7.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de