Startseite » Produktneuheiten »

PORIT Schnellbau-Elemente

PORIT GmbH
PORIT Schnellbau-Elemente

„Zeit ist Geld“ – das gilt auch beim Bauen. Dank moderner Baustoffe und verbesserter Techniken lassen sich heute Gebäude weitaus rationeller und damit zeitsparender errichten. Einen wesentlichen Anteil daran hat die Elementbauweise. Hierbei kommt es zum Einsatz von kompletten, teilweise geschosshohen Elementen.

„Zeit ist Geld“ – das gilt auch beim Bauen. Dank moderner Baustoffe und verbesserter Techniken lassen sich heute Gebäude weitaus rationeller und damit zeitsparender errichten. Einen wesentlichen Anteil daran hat die Elementbauweise. Hierbei kommt es zum Einsatz von kompletten, teilweise geschosshohen Elementen. Sie verbinden gleich mehrere Funktionen des jeweiligen Bauteils in nur einem Arbeitsschritt. Zu den fortschrittlichsten und flexibelsten Elementen für die Errichtung von Innenwänden zählen die PORIT Schnellbau-Elemente. Sie ver-binden eine rationelle Bauweise mit den Vorteilen des PORIT Porenbetons.

Denn mit PORIT Schnellbau-Elementen lassen sich geschosshohe nichttragende Innenwände in tapezierfähiger Oberflächenqualität erstellen. Gleichzeitig tragen die Schnellbau-Elemente aufgrund des für PORIT Porenbeton typischen geringen Gewichtes zu einer flexiblen Grundrissgestaltung bei. Die in den Wanddicken von 70 oder 100 mm verfügbaren Elemente sind variabel in Höhen von 2.400 bis 3.000 mm oder auf Anfrage höher lieferbar.

Aber nicht nur bei der rationellen Verarbeitung und dem vergleichsweise geringen Gewicht können die Schnellbau-Elemente punkten. Denn aufgrund seiner Porenstruktur verfügt PORIT Porenbeton über eine höhere innere Dämpfung. Im Vergleich zu herkömmlichen Innenwänden wird bei Wänden aus PORIT Schnellbau-Elementen ein weitaus größerer Teil der Schallenergie in Wärmeenergie umgewandelt. Im Ergebnis lässt sich das nach DIN 4109 ermittelte bewertete Schalldämmmaß um 2 dB erhöhen. Natürlich sind PORIT Schnellbau-Elemente nicht brennbar, Baustoffklasse A1 nach DIN EN 13501-1. Darüber hinaus lassen sich mit den Schnellbau-Elementen raumabschließende Bauteile mit einer Dicke von nur 100 mm in F90-A errichten.

Bei einem aktuellen Bauvorhaben hat Dipl.-Ing. Valeri Klippert die PORIT Schnellbau-Elemente getestet. „Ich bin immer auf der Suche nach innovativen und interessanten Produkten, die den technischen Anforderungen entsprechen und zugleich den Baustellenablauf optimieren“, so der Inhaber der Klippert Bau GmbH, Sögel. „Doch bevor ich diese bei meinen Kunden einsetze, teste ich sie zuerst bei einem eigenen Bauvorhaben.“ Deshalb kamen die PORIT Schnellbau-Elemente bei einem gerade abgeschlossenen Mehrfamilienhausbau des Unternehmers zum Einsatz. „Die Schnellbau-Elemente haben auf jeden Fall ihre Vorteile gegenüber kleinformatigen Lösungen. Für den Einsatz ist es jedoch erforderlich, dass dies bereits bei den Planungen berücksichtigt wird. Schließlich sind die Elemente fast geschosshoch. Dies muss beim Baustellenablauf und der Logistik entsprechend berücksichtigt werden“, so das Fazit des Dipl.-Ing. Valeri Klippert. „Dann führt der Einsatz von PORIT Schnellbau-Elementen zum gewünschten Bauzeit-Einspareffekt.“

Aus natürlichen Rohstoffen hergestellt, bieten PORIT Schnellbau-Elemente einen idealen Befestigungsgrund auch für höhere Lasten. Aufgrund ihrer hohen Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit sind die Schnellbau-Elemente zudem auch in Feuchträumen einsetzbar. Dank der Maßgenauigkeit sowie der ebenen und glatten Oberfläche lassen sich auch Fliesen direkt auf den Elementwänden verlegen. PORIT Schnellbau-Elemente sind sowohl im Wohnungs- und Bürobau wie auch im Wirtschafts-, Schul-, Hotel- und Krankenhausbau einsetzbar.


Keywords:
Baustoffe, Porit, Schnellbau-Elemente, Porenbeton, Schnellbau, Wanddicken, Porenstruktur



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
Anzeige:
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 3
Ausgabe
3.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de